Home » Produkte » Leuchten, Hauskommunikation » Leuchten »

Vier Leuchten für eine erfolgreiche Lichtinszenierung

Vier Leuchten für eine erfolgreiche Inszenierung
Spot on mit Akzentbeleuchtung

Die Wahrnehmung von Kunst wird maßgeblich geprägt vom Licht. Planer und Kuratoren stehen vor der Aufgabe, Räumen mit Licht atmosphärischen Charakter zu verleihen und mit einer Akzentbeleuchtung Kunstwerke so naturgetreu wie möglich wiederzugeben.


Hoy_Semirecessed_Recessed_002.jpg

Leuchte ‚Hoy‘ von Foster + Partners für Artemide

Extrem kleines Gehäuse

Artemide und das Architekturbüro Foster + Partners entwickelten die Aluminiumleuchte ‚Hoy‘ speziell für das Apple Headquarter. Das Licht musste in die 10 cm breiten Trageelemente der Systemdecke integrierbar sein. Folglich entstand eine Leuchte mit geringen Maßen, minimalistischem Design und hoher Effizienz, die sich auch optimal für die Lichtinszenierung von Kunstwerken eignet. Zusätzlich zur Einbauvariante ist ‚Hoy‘ – in Schwarz und Weiß – als Decken- und Pendelleuchte sowie als Spot in verschiedenen Montagearten (Einbau, Halbeinbau, Deckenaufbau und Stromschiene) erhältlich. Das geschlossene System kann man zusätzlich um Funktionen wie Sicherheitskamera, Feuermelder, Anwesenheitssensoren oder Lautsprecher erweitern.

www.artemide.com


Eclipse_XS_LowKey_Rendering_Innoreport_2020_zur_Visualisierung_der_verschiedenen_Adapterarten 

‚Eclipse‘-Strahler von ERCO

Präzise Lichtinszenierung für hohe Räume

Das kostbare Schmuckstück in der Vitrine oder das großflächige Wandgemälde im 5m hohen Ausstellungsraum – bei der Museumsbeleuchtung besteht die Kunst darin, das Licht optimal auf das jeweilige Objekt anzupassen. Für diese Lichtinszenierung bietet Erco mit ‚Eclipse‘ ein Strahlersystem an, das mit der Erweiterung durch Eclipse L und XL in nun fünf Größen verschiedene Bedarfe abdecken kann. Bei den zylindrischen Leuchtenkörpern aus Aluminiumguss können mit wechselbaren Linsen und sechs verschiedenen LED-Spektren bestückt werden.

www.erco.com


Plint.jpg

LED-Spot ‚Plint‘ von Nemo Lighting

Markante Akzentbeleuchtung

‚Plint‘ will die Vorstellungen von konventionellen Strahlern aufbrechen. Seine flexible Positionierung macht ihn interessant für den temporären Einsatz. Der solide Metallkörper lässt sich flach oder hochkant aufstellen und sorgt für eine optimale und präzise, aber dezente Akzentbeleuchtung. Das dimmbare Licht kann in unterschiedlicher Lichtabstrahlung eingestellt werden. Erhältlich in mattschwarzer Ausführung und in zwei verschiedenen Farbtemperaturen. Design: Massimo Colagrande, Architekt und Innenarchitekt bei  Vincent Van Duysen Architects.

www.nemolighting.com


01_Robin_iGuzzini_illuminazione.jpg

Strahler ‚Robin‘ von Matteo Thun für iGuzzini

Ästhetik und Haltung

Das Design von ‚Robin‘ soll an Rotkehlchen erinnern, die auf Drähten sitzen und den Betrachter einladen, den Blick gen Himmel zu heben. Der Architekt Matteo Thun setzt den Strahler auf die sehr schmale 48V- ‚Superrail‘-Schiene. Das Licht streut nach unten mit einer Neigung von 160° auf senkrechter Ebene und einer Schwenkung von 360° auf waagerechter Ebene. Das einbaubare Protokoll BLE Bluetooth Low Energy senkt den Energieverbrauch. Die Leuchten kooperieren miteinander und erzeugen ein intelligentes Mesh-Netz.

www.iguzzini.com

Zehn Leuchten für den Wohnraum

10 Leuchten für den Wohnraum

Anzeige
Top-Thema
Küchenplanung
Küchenplanung für alle Sinne: Wie die Umgebung den Gaumen beeinflusst
Das Ohr isst mit
Bildschirmfoto_2021-07-12_um_14.39.01.png
Die Küche und ihre Bedeutung - eine Geschichte des wichtigsten Ortes im Haus
Showtime am Herd
Anzeige

Neueste Beiträge
Dannien Roller Architekten, Amtsgericht, Sanierung, Bauen im Bestand
Denkmalpflegerische Sanierung des Amtsgerichts Tübingen von Dannien Roller Architekten + Partner
Umbau und Pflege
Titelbild md 8
Ausgabe
8.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de