Home » Produkte » Küche » Küchen »

Re:future Lab von Madeleine Schwinge und Sigurd Larson

Re:future Lab von Madeleine Schwinge und Sigurd Larson
Veredelte Stangenware: Küche Fold

Das Re:future Lab der Berliner Künstlerin Madeleine Schwinge ist gleichzeitig Wohnraum, Atelier, Ort für soziale Treffen und Workshops. Mittendrin: die multifunktionale ‚Fold‘ vom dänischen Designer und Architekten Sigurd Larsen.

Autorin Dorothee Rodet

Die Zukunft anders denken – das will die Berliner Künstlerin Madeleine Schwinge. Daher gründete sie zusammen mit kreativen Weggenossen das Re:future Lab. Um für einen interdisziplinären Austausch zwischen Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft ein Zuhause zu schaffen, erwarb sie 2020 einen Betonrohbau auf dem Gelände der Spreehallen in Berlin. Wo ehemals ein AEG-Transformatorenwerk gestanden hat, ist jetzt ein Gebiet mit vielen Ateliers, Thinktanks und Galerien.

Re:future Lab: Atelier und Wohnung

Schwinge beauftragte Sigurd Larsen mit der Innenplanung ihres rund 160 m² großen Rohbaus. Ihr erklärtes Ziel war es, ihr eigenes Kunstatelier mit dem Re:future Lab und einem Wohnraum unter einem Dach zusammenzuführen. In solch einem vielfach unterschiedlich genutzten Bereich mit offenem Loftcharakter muss die eingebaute Küche besonderen Ansprüchen genügen.

Der dänische Designer berichtet über die gelungene Multifunktionalität: „Die große Edelstahlplatte kann ebenso als großzügige Arbeitsfläche dienen, nicht nur für die Zubereitung von Essen und zum Kochen, sondern für alle kreativen Tätigkeiten. Sie ist ein Sammelpunkt für informelle, familiäre Treffen und für den gemeinsamen Austausch. Die Küche fügt dem offenen Raum und Arbeitsbereich bewusst ein häusliches, heimisches Gefühl hinzu, bei dem das Nachdenken über das menschliche Befinden und schlicht über das gute Leben im Vordergrund steht.“

Küche ‚Fold‘ von Sigurd Larsen

Als Lösung entschied sich Larsen bei dem Korpus für ein Ikea-System. Die MDF-Fronten ummantelte er mit zwei Millimeter dünnen Aluminiumplatten, die in Form gefaltet wurden – daher der Name ‚Fold‘. Besonderes Kennzeichen dieser minimalistischen Linie von Reform sind die abgerundeten Kanten. Die Arbeitsfläche, die für die Künstlerin auch als Ablage für Pinsel und andere Utensilien dient, besteht aus einer 5 mm dicken Platte aus Edelstahl.

Das Design spiegelt laut Schwinge „den zukunftsorientierten Ansatz des Labors perfekt wider und vereint Atelier-, Forschungs-, Büro-, Ausstellungs-, Werkstatt- und Veranstaltungsbereich auf ideale Weise.“


Fakten

Projekt: Innenausbau Atelier und re:future Lab von Madeleine Schwinge

Standort: Reinbeckstr. 32, Spreehalle 3, 12459 Berlin

Fertigstellung: September 2020

Innenarchitektur, Konzept: Sigurd Larsen in Zusammenarbeit mit Madeleine Schwinge, Webseite des Architekten

Fläche: 18 qm Küche und gesamtes re:future Lab: ca. 165 qm

Materialien: Wände, Boden und Decke aus Beton, Küchenkorpus Metod von IKEA, Küchenfronten aus Aluminium und Arbeitsplatte aus Edelstahl der FOLD-Serie von Reform, Moka Espressokocher von David Chipperfield für Alessi, Kühlschrank von Samsung, Herd von Bosch, Edelstahlspüle Lavabo 500, Pendelleuchte Classic Beton von NUD Collection.

Fotos: Thomas Wiuf Schwartz (Copyright: Reform)

Autorin Dorothee Rodet: Die freie Journalistin lebt in Stuttgart und liebt es, über die schönen Dinge des Lebens zu schreiben.


Bezugsadressen

Reform Berlin über: Isabel Meyer, Rosa-Luxemburg-Straße 23, 10178 Berlin, Tel. 0173 7124013, isabelmeyer@reformcph.com, www.reformcph.com/de

Madeleine Schwinge, Reinbeckstr. 32, HLS Spreehalle 3, 12459 Berlin, Tel. 0151 50686199, info@madeleineschwinge.de, www.re-f-lab.com

Thomas Wiuf Schwartz Studio, Schanzenstraße 38, 51063 Köln, Tel. 017681771688, studio@thomaswiuf.dk, www.thomaswiuf.dk

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG Pressestelle, Kim Steuerwald, Am Wandersmann 2 – 4, 65719 Hofheim, Tel. 06122 5855245, kim.steuerwald@ingka.ikea.com, www.ikea.com

Alessi über: Karla Otto, Alessandra Montesi, Via dell’Annunciata 2, 20121 Mailand – Italien, Tel. (+39)02 6556981, alessandra.montesi@karlaotto.com, www.alessi.com

Samsung Home Appliances über: FAKTOR 3 AG, Christian Büttner, Kattunbleiche 35, 22041 Hamburg, Tel. 040 679446-6303, samsung.ha@faktor3.de, www.samsung.com/de/home-appliances

BOSCH Hausgeräte, Maria Beltrán, Carl-Wery-Straße 34, 81739 München, Tel. 089 4590-3465, presse.bosch@bshg.com, www.bosch-home.com/de

LAVABO über Reform, www.reformcph.com

NUD Collection, Christian Kütemeyer, Light City, 513 33 Fristad, Schweden, Tel. 0046 33 704 124 981, christian.kuetemeyer@nudcollection.com, www.nudcollection.com

Anzeige
Top-Thema
Küchenplanung
Küchenplanung für alle Sinne: Wie die Umgebung den Gaumen beeinflusst
Das Ohr isst mit
Bildschirmfoto_2021-07-12_um_14.39.01.png
Die Küche und ihre Bedeutung - eine Geschichte des wichtigsten Ortes im Haus
Showtime am Herd
Anzeige

Neueste Beiträge
Dannien Roller Architekten, Amtsgericht, Sanierung, Bauen im Bestand
Denkmalpflegerische Sanierung des Amtsgerichts Tübingen von Dannien Roller Architekten + Partner
Umbau und Pflege
Titelbild md 8
Ausgabe
8.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de