1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » Produkte » Decke, Wand, Boden » Wandbeläge »

Psychedelisch

Wandbeläge
Psychedelisch

Dekore mit raumvergrößernder Wirkung

Des. Markus Benesch Creates

Fab. Curious Boy, München/D, www.curiousboy.net
Die optisch wie haptisch ungewöhnlichen Tapeten und HPL-Laminate der ‚Joongle‘-Kollektion erobern den Raum. In ihrer suggestiven Rätselhaftigkeit erinnern die Dekore nicht von ungefähr an die optischen Täuschungen eines Maurits Cornelis Escher. Beispielsweise entfaltet die rapportfreie Vliestapete ‚Belvedere‘ eine sehr starke raumvergrößernde Wirkung. Und weil das Dekor ab einer Höhe von 180 cm in einen weißen “Horizont” übergeht, verliert sich der Betrachter geradezu in der Weite eines psychedelischen Raums. Ähnlich der Effekt auch bei ‚Colourscape Blue‘, einer artifiziellen Wüsten- und Gebirgslandschaft, die den Betrachter förmlich verschlingt. Insofern ist es nur logisch, dass sich die Tapete auch auf Möbeln wiederfindet. Ein Bezug aus mattem Silktouch-Papier, das hat durchaus etwas, und verhilft dem Arflex-Klassiker ‚Elettra‘ von B.B.P.R. aus dem Jahr 1954 zu neuer Aktualität. Man darf gespannt sein, wie Markus Benesch die Branche weiter aufmischt. Sein junges Unternehmen Curious Boy entwickelt und gestaltet Oberflächen für Wände und Möbel und positioniert sich im Contract- und Bürobereich.

Psychedelic
Décors with a space-expanding effect
The visually and haptically unusual wallpapers and HPL laminates of the ‘Joongle‘ collection conquer the room. The décors are of a suggestive mysteriousness that, not by chance, reminds us of Maurits Cornelis Escher’s optical illusions. The non-repeat ‘Belvedere‘ non-woven wallpaper, for instance, unfolds a very strong room-expanding effect. Because the décor from a height of 180 cm upwards blends into a white “horizon“, the viewer gets practically lost in the depth of a psychedelic space. In the case of ‚Colourscape Blue‘ a similar effect is achieved: this artificial desert and mountain landscape virtually devours the viewer. So it is only logical that the wall covering also ends up on furniture. A chair cover of matt silk-touch paper certainly has something special and a provides a new relevance to the ‘Elettra’ Arflex classic by B.B.P.R. that dates back to 1954. Let‘s wait and see how Markus Benesch will continue to stir up that trade. His young Curious Boy company develops and creates surfaces for walls and furniture and positions itself in the contract and office area.
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Axel Praus
Video-Fachvortrag: Wege in eine gesunde Arbeitswelt
Axel Praus
ISH 2023
SHK-Branche zeigt Lösungen für nachhaltige Zukunft
ISH 2023
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de