Home » Produkte » Decke, Wand, Boden » Türen, Beschläge » Türen für Privat- und Objektbau

Produktneuheiten aus den Bereichen Türen, Beschläge und Schließanlagen

Türen für Privat- und Objektbau

md1119_PRO-Tueren_Verum.jpg
Auch optisch kann man mit Türen schlagen. Die Lösungen, die wir Ihnen im Folgenden zeigen, nehmen sich jedoch zurück. Es geht ums Detail statt ums Statement.


md1119_PRO-Tueren_Aluimpulse.jpg
Deckenhohe Tür ohne Zargenquerstück von alumin impulse GmbH

Vom Himmel hoch

Heutzutage streben viele Türen in die Höhe. Die ‚Deckenhohe Zarge ohne Querstück‘ von Alumin Impulse betont die Vertikale zusätzlich. Auf der Gegenseite liegt eine Umfassungszarge mit Falz verborgen. Selbst das Holztürband, das die Tür trägt, ist bei geschlossener Tür nicht zu sehen und unterstützt die optische Wirkung des Zargenspiegels.

www.alumin-impulse.com


Mit_dem_„Pivota_DX_Glass“_adaptiert_Basys_die_bewährte_Technik_seiner_verdeckt_liegenden_Bänder_auf_die_Anwendung_an_Glasdrehtüren_–_mit_entsprechenden_Vorteilen_hinsichtlich_der_Skalierbarkeit_der_Tragfähigkeit_sowie_der_bestehenden_CE-Zertifizierung._Ma
Minimalistischer Glastür-Beschlag von BaSys – Bartels Systembeschläge GmbH

Glasklare Form

Formale Zurückhaltung war die gestalterische Prämisse für ‚Pivota DX Glass‘ von Basys, schließlich soll es Glastüren nicht die Show stehlen. Mission erfüllt: Das verdeckt liegende Glastürband, das nun auf ein Komplettsystem mit Schloss, Drücker und Zarge erweitert wurde, besteht aus pulverbeschichtetem Aluminium und trägt bis zu 160 g.

www.basys.biz


md1119_PRO-Tueren_FSB.jpg
Steckgriff mit Minirosette von FSB Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG

Verdeckt gesteckt

Nachdem FSB im Jahr 2018 Steckgriffe für Holz- und Metallfenster lancierte, folgen sie nun für die Tür. Besonderes Merkmal ist die Minirosette mit nur 30 mm Durchmesser und 2 mm Bauhöhe. Sie ist Basis für 53 Griffe – etwa ‚1267‘ in Bronze. Außerdem erhältlich in Aluminium, Edelstahl und Messing, selbstredend mit passendem Fenstergriff.

www.fsb.de


md1119_PRO-Tueren_Glutz.jpg
Funkschließsystem von Glutz AG

Zugänglicher Gatekeeper

In Objektbauten ist die elektronische Zugangskontrolle mittlerweile Standard. Glutz lanciert nun die Funkmodule ‚eAccess‘, die zu den vergleichbar geringen Kosten eines Offlinesystems den Komfort einer Onlinelösung bieten. Da das batteriebetriebene Zutrittsmedium ohne Kabel auskommt, lässt es sich einfach nachrüsten.

www.glutz.com


md1119_PRO-Tueren_Griffwerk.jpg
Griff mit integriertem Schließmechanismus von Griffwerk GmbH

Tür zu, Hand frei

Finden Sie das Schloss? Keine Sorge, wenn es einen Moment länger dauert, denn es ist nicht auffälliger als die Stifte, die früher Türgriffe befestigten. ‚Smartlock‘ von Griffwerk ist in Daumenreichweite am Griffhals angebracht. Ein rotes Farbfeld zeigt dem Nutzer dezent, ob
die Tür verschlossen ist.

www.griffwerk.de


md1119_PRO-Tueren_Hawa.jpg
Foto: Hawa Sliding Solutions
Schallgedämmte Schiebetür von Hawa Sliding Solutions AG

Sanft zur Ruhe sinken

Damit Schiebetüren schalldämmend und gar geruchshemmend schließen, bedarf es besonders ausgefeilter Technik – etwa solcher wie ‚Suono‘. Beschlagsspezialist Hawa entwickelte eine Laufschiene, die bis zu 100 kg schwere Türen beim Schließen sowohl nach unten als auch
zur Seite führt und so einen Schallschutz von 39 db ermöglicht.

www.hawa.com


md1119_PRO-Tueren_JeldWen.jpg
Mattlack-Türen von Jeld Wen Deutschland GmbH & Co KG

Matt und massvoll

In der Möbelbranche sind matte, fingerabdruckresistente Oberflächen ein anhaltender Trend – und es war nur eine Frage der Zeit, bis er sich auch bei Türen durchsetzt. Jeld Wen lanciert nun drei Mattlack-Türen in Anthrazit, Staubgrau und Creme. Die Oberflächen fügen sich nahtlos über die Falzkante und versprechen so ein sauberes Erscheinungsbild.

www.jeld-wen.de


md1119_PRO-Tueren_Simonswerk.jpg
Türband zur unsichtbaren Strom- und Datenübertragung von Simonswerk

Verborgene Superkräfte

Elektronische Zugangssysteme, seien sie fürs Objekt oder fürs Smarthome, brauchen Strom. Doch woher? Simonswerk führt ihn
über das ‚Tectus Energy‘-Band unsichtbar ins Türblatt. Ein Flachbandkabel ermöglicht Elektrifizierung und Datenübertragung.
Ein Adapter erlaubt die Kombination mit gängigen Motorschlössern.

www.simonswerk.de


md1119_PRO-Tueren_Sublidot-A.jpg
Tür von Schörghuber Spezialtüren KG und Strasser AG Thun

Statement-Struktur

So wichtig die inneren Werte, so wichtig auch die Oberfläche. Das zeigt ein Kooperationsprojekt von Schörghuber und Sublidot: Während der Türenspezialist für den technischen Status quo sorgt, veredelt das Laserverfahren Sublimation das Türblatt – mit Muster nach Wahl, beispielsweise basierend auf Fotos, und detailverliebt über Fugen hinweg.

www.schoerghuber.de, www.sublidot.swiss


md1119_PRO-Tueren_Verum.jpg
Türgriff ohne Rosette von Verum Italy S.r.l.

Rosette adé

Beschlaghersteller wetteifern um die kleinste Rosette. Verum Italy schlägt jedoch mit einem Griff auf, der ganz ohne auskommt.
Das 24 mm breite ‚Nuda‘-System verdeckt das 16 mm große Bohrloch vollständig – Letzteres genügt bereits, um die dahinterliegende Technik zu erschließen. Die DIN 1906 bürgt für die volle Funktionalität.

www.verumitaly.com


w_(string):_"52428"__=Channels=_A_(half)_B_(half)_G_(half)_MultiMatteElement1.B_(half)_MultiMatteElement1.G_(half)_MultiMatteElement1.R_(half)_MultiMatteElement2.B_(half)_MultiMatteElement2.G_(half)_MultiMatteElement2.R_(half)_R_(half)_VRayDenoiser.B_(hal
Zargenlose flächenbündige Drehtür von Wingburg GmbH

Zum Durchgehen und Übersehen

Tapetentür, nur in modern – das beschreibt die ‚Kontura‘ von Wingburg. Die flächenbündige Drehtür kommt mit kaum sichtbarer Zarge daher, lässt sich an die Wandstruktur anpassen und wahlweise deckenhoch konfigurieren. Optionale technische Schmankerl sind ein Magnetfallenschloss, ein Einzugsdämpfer oder ein Touch-to-Open-Kontaktschloss.

www.wingburg.de


md1119_PRO-Tueren_dnd.jpg
Skulpturaler Türgriff von Dnd Martinelli srl

Call to action

Der Trend geht zur Minirosette – aber vielleicht vergibt man so gestalterisches Potenzial? Alfonso Femia von Af*Design führt bei
dem Türgriff ‚Infinito‘ von Dnd Martinelli die geradlinige Griffform
als Zierelement auf der Tür weiter. Ein klarer gestalterischer Akzent,
der förmlich zur Interaktion aufruft.

www.dndhandles.com


Hier finden Sie weitere Produktneuheiten und Grundlagenartikel rund um Türen und Beschläge »

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 11
Ausgabe
11.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de