Home » Themen » Akustik »

Produkte für den Schall- und Emissionsschutz

Fußbodenkonzept bei Bisping & Bisping
Schall- und Emissionsschutz

Die Fußböden in den Verwaltungsbereichen von Bisping & Bisping weisen explizite Eigenschaften zur Schalldämmung auf. Unter den Teppichböden befinden sich Spezial-Dispersionen mit rutschfester und rutschbremsender Wirkung.

Autorin: Gabriele Benitz

Gestartet als Presse-, Photo- und Werbeagentur stieg Bisping & Bisping in den 90er-Jahren in die IT-Branche ein. Bei allen Meilensteinen hat das rund 50-köpfige Team um die Geschäftsführer Johannes und Matthias Bisping die Bodenhaftung nicht verloren. Das zeigt sich auch am firmeneigenen Neubau in Lauf an der Pegnitz.

Know-How im Boden

Das speziell entworfene Fußbodenkonzept weist Besonderheiten der Schalldämmung auf. Von den fast 1.000 m² Boden verteilen sich 700 m² der Gesamtfläche auf die unterschiedlichen Geschosse für Verwaltungs-, Meeting- und andere Büroräume: Mit textilen Bodenbelagsfliesen samt Farbübergängen und besonderen Schalleigenschaften legte der Bauherr besonderen Wert auf Wohlfühlatmosphäre.

Trocknungszeiten optimiert

Um die hohen Wartezeiten zur vollständigen Durchtrocknung im Neubau zu umgehen und zusätzlich eine gute Absperrwirkung gegen Restfeuchtigkeit im Untergrund zu erzielen, wurde zunächst eine Dispersionsgrundierung auf Basis von Polyvinylidenchlorid aufgebracht. Zum exakten Anarbeiten an Übergänge wie Fliesen und andere Bodenmaterialien trugen die Bodenexperten in der Folge einen Spezial-Spachtelmix auf – selbstverlaufend, glatt und schnell trocknend, was wiederum lästige Wartezeiten minimiert.

Hoher Schallschutz

Die als Endbelag aufgebrachten textilen Bodenfliesen von Interface und Toucan-T bestehen zu 100 Prozent aus Recycling-Polyamid. Eine besondere Rückenkonstruktion sorgt für erhöhte Eigenschaften der Schalldämmung. Fixiert wurden die Teppichfliesen mittels verschiedener Spezial-Dispersionen mit rutschfester beziehungsweise rutschbremsender Wirkung.

Emissionsarme Produkte

Die Dispersionen sind nach den Grundsätzen des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt) emissionsgeprüft und mit dem EMICODE EC1 Plus Zertifikat der GEV (Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e. V.) als „sehr emissionsarm“ ausgezeichnet. Je nach Raumgeometrie konnte beim Verlegen der textilen Bodenfliesen auch auf den Einsatz sogenannter TacTiles zurückgegriffen werden: Sie verbinden die einzelnen Fliesen in horizontaler Richtung – es entsteht eine schwimmende Verlegung, die sich weder zusammenzieht noch ausdehnt und den Einsatz von Klebstoffen überflüssig macht.

Ableitfähiger Vinylboden

Im Bereich der Server erhielten weitere 240 m² einen funktionellen, ableitfähigen Vinylboden mit der dezenten Musterung ‚Moonstone‘. Dieser wirkt elektrostatischen Entladungen (ESD), wie sie durch Reibungselektrizität oder Influenz entstehen, entgegen. Damit verhindert er Schäden an den elektronischen Geräten und Serveranlagen. Fixiert ist der ESD-geschützte Vinylboden mit einem speziellen PVC- und Gummiklebstoff.

Hochfrequentierte Bereiche

Im hochfrequentiertem Bereich der Anlieferzonen, Lagerbereiche und stark genutzten Fahrwege wurde eine dampfdiffusionsoffene Beschichtung mit koloriertem Quarzsand verbaut. Das Produkt kann im Self-Leveling-Verfahren eingebracht werden, nivelliert sich also (fast) von selbst und sorgt für einen „brettebenen“ Boden. Die Einstreuung von koloriertem Quarzsand erhöht neben optischen Aspekten vor allem die Absicherung gegen mechanischen Abrieb.

Fakten:
Projekt: Bisping & Bisping GmbH & Co. KG
Standort: Oskar-Sembach-Ring 10, 91207 Lauf a.d. Pegnitz
Bauaufgabe: Neuer Boden für Büros, Serverraum und stark beanspruchte Industrieflächen: davon 700 m² Verwaltungs-, Meeting- und andere Büroräume und 240 m² ableitfähiger Vinylboden ,
Produkte: Verlegen von Teppichfliesen und ableitfähigem Vinylboden sowie Einbau einer dampfdiffussionsoffenen Beschichtung mit koloriertem Quarzsand

Zur Website von Fürstenhöfer
Weiteres Projekt zum Thema Akustik auf md-mag.com

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 4
Ausgabe
4.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de