Home » Produkte » Büro, Objekt »

Agil Arbeiten

15 Produkte, die ihre Arbeitsweise unterstützen
Agil Arbeiten 2.0

Die Digitalisierung bringt gewaltige Veränderungen mit sich. Um diese meistern zu können, müssen wir unsere Arbeitsweisen ändern. Agile Arbeitsprozesse verlangen eine flexible Bürogestaltung. Dazu braucht es entsprechendes Mobiliar.


md0520_PRO-Office_Durable.jpg

Monitorhalterungen der Durable GmbH & Co. KG

Leichtgängig

Die schwenkbaren Monitorarme sind leichtgängig und ohne Werkzeug stufenlos verstellbar. Ein Schnellverschlusssystem bewirkt das Einrasten des Bildschirms in der Halterung. So lassen sich Höhe, Neigung und Distanz der Bildschirme individuell justieren. Mit innenliegender, wartungsfreier Gasdruckfeder für leichtes Bewegen.

www.durable.de


md0520_PRO-Office_Fellowes.jpg

Schreibtischgestell der Fellowes GmbH

Gesteuerte Bewegung

‚Cambio‘, das höhenverstellbare Schreibtischgestell vereinfacht den Steh-Sitz-Wechsel über das Steuersystem mit drei programmierbaren Speichereinstellungen und Sitz-Steh-Timer. Sicheres Arbeiten dank integrierter Kollisionserkennung. Kabelwanne sowie Höhenverstellbarkeit von 6 450 bis 1 350 mm.

www.fellowes.com


md0520_PRO-Office_Humanscale.jpg

Monitorarm von Humanscale

Kollisionsvermeider

Durch die gewichtsausgleichende Federtechnologie der Monitorarme kann der Bildschirm mit einem Finger individuell verstellt werden. Als neues Sicherheitsfeature bietet die Serie das „Smart Stop“-System. Mittels eines Ringes lässt sich die Rotation des Armes auf 90° oder 180° begrenzen, um Kollisionen mit angrenzenden Flächen zu vermeiden.

www.humanscale.com


md0520_PRO-Office_KN.jpg

Tisch-Bank-Kombination von König + Neurath AG

Meetings in kleiner Runde

Mit Akustikwand, Elektrifizierung und Flachbildschirm stellt die Tisch-Bank-Kombination ‚Life.S Indoor‘ eine Alternative zu Meetingräumen dar. „Wir haben uns davon inspirieren lassen und dies in eine moderne Formensprache übersetzt,“ so Cornelius Müller-Schellhorn, Chef-Designer bei König + Neurath.

www.koenig-neurath.de


md0520_PRO-Office_Novus.jpg

Monitorarme der Novus Dahle GmbH

Achtung Gleitsichtbrillenträger

Die integrierte Gasdruckfedertechnik der Monitortragarmserie ‚Clu‘ erleichtert die Positionierung des Flachbildschirms. Dank der Pivotfunktion des Kreuzgelenks lässt er sich um bis zu 180° drehen. Er kann bis zur Waagerechten geneigt werden, was Gleitsichtbrillenträgern zugute kommt. Einhandbedienung durch den Schnellverschluss ‚QuickRelease‘.

www.novus-dahle.com


md0520_PRO-Office_Ongo.jpg

Arbeitsplatzkonzept der Ongo GmbH

Arbeitsplatzkonzept

Ein umfangreiches Baukastensystem stellt der Hersteller vor, welches einen sukzessiven Ausbau zum mobilen Büro erlaubt, u.a. mit Hockern, Stühlen und Tischen, die sich hydraulisch auf Stehhöhe bringen lassen. Im Bild: ‚Spark‘, ein Schreibtisch auf Rollen, in den der Hocker eingehängt und als Workstation zur Teamarbeit gleich mitgebracht werden kann.

www.ongo.eu


md0520_PRO-Office_Palmberg.jpg

Systemregal von Palmberg Büroeinrichtungen + Service GmbH

Mehr Wohnlichkeit

Wer an Regale denkt, hat heutzutage keinen Stauraum für Aktenordner vor Augen. Am Arbeitsplatz werden Regalsysteme wie das ‚P4‘ zu wohnlichen Raumtrennern. Auch lassen sie sich als Hängeregal und Sideboard im Empfangs-, Catering- oder Pausenbereich einsetzen. Die modularen Elemente können miteinander verkettet werden. Zwei-Systembreiten.

www.palmberg.de


md0520_PRO-Office_Profim.jpg

Bürodrehstuhl von Profim

Seitwärts im Bürodrehstuhl

Bei ‚Accis Pro‘ von ITO Design gruppieren sich zwei bewegliche Ebenen mit Sitz und Rückenlehne, um eine feststehende mittlere Ebene, die die Armlehnen trägt. Zwei Kugelgelenke ermöglichen der Rückenlehne eine seitliche Neigung von bis zu 10°. Unabhängig davon unterstützt die Sitzfläche mit zwei Federn eine seitliche Neigung von bis zu 6°.

www.profim.eu


md0520_PRO-Office_ReissNeu.jpg

Doppelarbeitsplätze von REISS Büromöbel GmbH

Individuelles Branding

Gut lesbar und auf ausreichend großer Fläche kann sich jedes mit ‚Avaro Q Bench‘-Doppelarbeitsplätzen ausgestattete Unternehmen vom Hersteller sein eigenes Logo seitlich auf das  Tischuntergestell aufbringen lassen. Die Steh/Sitz-Höhenverstellung erfolgt elektromotorisch, der Sichtschutz wandert mit.

www.reiss-bueromoebel.de


se_spot_stool_Milieu_1.tif

Hocker der Sedus Stoll AG

Hochsitze

Eine Variante des Stuhls stellt der Barstuhl ‚Se:spot Stool‘ in zwei Höhen dar. Es gibt ihn auch in der Version ‚Studio‘, einer Arbeitshöhe, die sich mit 900 mm hohen Tischen verträgt. Form und Kontur der Sitzschale sorgen für gute Sitzergonomie. Das bequeme Sitz- und Rückenpolster kann leicht gewechselt und gereinigt werden.

www.sedus.com


md0520_PRO-Office_Skandiform.jpg

Holzstuhl der Kinnarps GmbH

Charakteristisches Rundholz

Johannes Lindner schuf mit dem Holzstuhl ‚Twig‘ einen reduziertes, skulpturales Sitzmöbel. Es vereint eine Formholzschale mit einem seitlich auskragenden Rundholzprofil, das die Rückenlehne abschließt. Darüber können Jacke, Schal oder Tasche gehängt werden. Gleichzeitig erleichtert es das Greifen und Bewegen. Hier die gebeizte Version.

www.skandiform.com


md0520_PRO-Office_Vitra.jpg

Schwingsessel der Vitra AG

Dynamisch

Konstantin Grcic wählte für ‚Citizen‘ eine Konstruktion, bei der der Sitz an drei Stahlseilen am Stahlrohrrahmen des Stuhls aufgehängt ist. Das führt zu einer schwingenden Bewegung. Die gepolsterte Rückenlehne nimmt in einem Halbrund den Körper auf. Der Rahmen steht auf einem drehbaren Untergestell. Es gibt eine Low- und eine Highback-Version.

www.vitra.com


md0520_PRO-Office_Wilkhahn.jpg

Bürodrehstuhl der Wilkhahn GmbH+Co.KG

Gut gepolstert

In einer Variante mit Kontursteppung kommt der Bürodrehstuhl ‚ON‘ auf den Markt. Die Sitz- und Rückenpolsterung verleiht dem Modell ein deutliches Volumen. Verstärkt wird der Eindruck durch die konturierenden Nähte. In Kombination mit dem weichen, filzartigen Bezugsstoff „Blend“ präsentiert sich der Stuhl als wohnlicher Bewegungsförderer.

www.wilkhahn.com


md0520_PRO-Office_Wini.jpg

Multifunktionaler Stauraum von WINI Büromöbel Georg Schmidt GmbH & Co. KG

Privatsphäre muss sein

Büromenschen haben ein Faible für abschließbaren Stauraum in Arbeitsplatznähe. Er muss nicht riesig sein, aber Multifunktionalität wie beim ‚Winea Maxx Apotheker‘ verschafft Pluspunkte: Die doppelte Auszugslänge etwa, wenn es um den Schutz der Privatsphäre geht, die optionale Elektrifizierung, wenn greifnahe Stecker und Netboxen Komfort bringen.

www.wini.de


md0520_PRO-Office_w3Westermann.jpg

Stauraummöbel von WD3 GmbH

Mobiles Organisationstalent

Der Allrounder ‚Flomo Train‘ ist ein fahrbarer Stauraum, Präsentationselement und akustisch wirksamer Raumteiler in einem. Der breite Hohlkehlenrahmen nimmt Boards ebenso auf wie unterschiedliche Füllungen. Er kann ebenso eine Pinnwand wie ein Monitorhalter werden.

www.wd3.design

Weitere Produkte finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Farbsystem
Welche Farbsysteme und -sammlungen eignen sich für mein Projekt?

Aufgefächert

Hygienische Oberflächen
Kusch+Co bietet Möbel mit hygienischen Oberflächen

Contra Keime

Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 9
Ausgabe
9.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de