Home » Produkte » Bad, Wellness » Von Nasszelle zu Lebensraum

16 Bad-Neuheiten

Von Nasszelle zu Lebensraum

Angesagt ist, was gefällt: das Spiel mit Kontrasten, der Mut zur Farbe sowie der Einsatz von neuen Technologien und hochwertige Oberflächen. Die Sanitärhersteller liefern die Bausteine für individuelle Badlösungen.


Agape

Drinnen und draussen

Mit ‚Petra‘ haben die Designer Diego Vencato und Marco Merendi ein Waschbecken entworfen, das auf Anhieb überzeugt. Es ist aus Cementoskin, einer Art Gipsbeton, gefertigt und somit besonders widerstandsfähig, langlebig und resistent gegen Schmutz. Dank dieser Eigenschaften kann es im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden.

www.agapedesign.it


Für kleine Bäder

Die in Zusammenarbeit mit Sieger Design entstandene kompakte Waschplatzlösung (60 x 50 x 36 cm) präsentiert sich in einem klaren
und auf das Wesentliche reduzierten Design. ‚Steel19‘ besteht aus einer kompletten Unit mit Wandauslaufarmatur. Waschtisch, Abdeckung und Rückwand sind aus glasiertem Stahl gefertigt.

www.alape.com


Axor

Schmuckstück

Jean-Marie Massaud wollte einen Gebrauchsgegenstand als Skulptur interpretieren. ‚Axor Edge‘ besteht aus asymmetrisch zusammengefügten Kuben, die in einem aufwendigen Fertigungsprozess entstehen. Eine Diamentiermaschiene fräst im Winkel von 45° die Fasen, damit sie punktgenau aufeinandertreffen und facettiert Linie für Linie die Oberfläche.

www.axor-design.com


Bette

Harte Schale

Dem Designbüro Tesseraux und Partner ist es gelungen, die Schönheit in den Dienst des Nützlichen zu stellen. Die elegante Verjüngung der Waschtischschale ‚BetteCraft‘ erweist sich auch als praktischer Spritzschutz. Der reinigungsfreundliche, nahezu unverwüstliche glasierte Titan-Stahl tut ein Übriges für einen hohen Gebrauchswert im Alltag.

Sie haben Interesse bei Bette hinter die Kulissen zu schauen? Dann melden Sie sich zu unserer ManufakTour an. Hier gibt’s mehr Informationen.

www.bette.de


Duravit

Hightech

Bei der elektronischen Variante der Armaturenlinie ‚D.1‘, gestaltet von Matteo Thun und Antonio Rodriguez, gibt es umfangreiche Voreinstellungen. Dazu gehören Temperaturbegrenzung, maximale Wasserlaufzeit, Hygieneintervall, thermische Desinfektion, Farbwahl für den LED-Leuchtring. Diese Features können individuell konfiguriert werden.

www.duravit.de


Duscholux

Colourful

In den Farbtönen Sunset Gold, Ocean Blue, Desert Sun und Ruby Red setzt die frei stehende Duschwand ‚Air Colours‘ einen Akzent im Bad. Barrierefrei erfüllt sie zudem alle Ansprüche an Qualität und Komfort. Durch die patentierte Glasveredelung ‚Care Tec Pro‘ ist sie auch sehr reinigungsfreundlich.

www.duscholux.de


Fima Carlo Frattini

Eigene Note

Charakteristisches Merkmal der Armaturenkollektion ‚So‘ sind die Drehgriffe aus unterschiedlichen Materialien. Links ein kleiner, hoher Griff, der die Wassertemperatur regelt, rechts ein niedrigerer und deutlich größerer, der den Durchflss reguliert. In Sachen Ästhetik und Funktionalität fand Davide Vercelli eine unverwechselbare Lösung.

www.fimacf.com


Hewi

Safety first

Mehr als zwei Drittel der pflegebedürftigen Menschen wollen zu Hause alt werden. Dies erfordert ein Umdenken in Bezug auf die Funktionalität der Produkte. So bietet der Hewi-Waschtisch mit integriertem Haltegriff ein Plus an Sicherheit. Ein modulares Ablagesystem gewährleistet, dass alle notwendigen Badutensilien in greifbarer Nähe Platz finden.

www.hewi.com


Ideal Standard

Refreshment

Palomba Serafini Associati haben einen Klassiker des Herstellers, die ‚Conca‘-Waschtischkollektion von Paolo Tilche, überarbeitet. Die weichen Radien wurden gestrafft, die Querschnitte minimiert. Ein gelungener Ansatz, den Bestseller der 1970er-Jahre zeitgemäß zu gestalten und gleichzeitig seinen charakteristischen Look zu bewahren.

www.idealstandard.de


Inbani

Raumgreifend

Das frei stehende Waschbecken ‚Giro‘ in seiner zylindrischen Form besitzt eine starke Präsenz im Raum, wirkt aber keinesfalls wuchtig oder schwerfällig. Schön gelöst wurde von Palomba Serafini Associati der integrierte Haken für das Handtuch, der die Stele aus Mineralwerkstoff ergänzt.

www.inbani.com


Jaquar Group

Modern Style

Wenn ein indischer Hersteller, der Premiumprodukte zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet, mit Matteo Thun und Antonio Rodriguez zusammenarbeitet, darf man auf das Ergebnis gespannt sein. ‚Laguna‘ ist eine komplette Kollektion, die sich durch klare Formen und hochwertige Materialien in hoher Fertigungsqualität auszeichnet.

www.jaquar.com


Keuco

Weniger kann mehr

‚Ixmo_solo‘ vereint die drei Funktionen Thermostat, Absperrventil und Schlauchanschluss in nur einem Element. Dies verhilft zu einem deutlich reduzierten Montageaufwand. Die Bedienung ist einfach und erschließt sich intuitiv. Vorne wird die Wassermenge geregelt, hinten die Temperatur eingestellt, der Schlauchanschluss ist dazwischen integriert.

www.keuco.de


Laufen

Weiche Formen

Für sein Bemühen, der Saphirkeramik eine neue Formensprache abzuringen, hat sich Marcel Wanders von klassischen Vorbildern leiten lassen, dabei jedoch das heutige Stilempfinden berücksichtigt. ‚The New Classic‘ kündet von der Poesie und Romantik vergangener Zeiten, ablesbar beispielsweise am Gestell aus fein gearbeitetem Walnussholz.

www.laufen.com


Palme

Minimalismus

‚Tube‘ wurde von Martin Ballendat auf das Wesentliche reduziert: das 8 mm starke Einscheiben-Sicherheitsglas und ein oder maximal zwei Rohre von 32 mm Durchmesser aus poliertem Aluminium. Das vertikale Tragwerk kann bei Bedarf innen um ein Relingsystem mit einhängbarem Klappsitz oder außen um einen Handtuchhalter ergänzt werden.

www.palme.com


Repabad

Wärmespender

Warum nicht eine Dusche mit einer Infrarotkabine kombinieren? Die kompakte Bauart von ‚Bilbao‘ sowie eine absolut wasserdichte Konstruktion ermöglichen die Integration in nahezu jede Duschlösung. Bequeme Rückenlehnen sorgen für den passenden Abstand zur Infrarotquelle und garantieren so die optimale Wirkung auf den Körper.

www.repabad.com


Rubinetterie Treemme

Smartes Tool

Die Armaturlinie ‚3.6‘, die von Giampiero Castagnoli entworfen wurde, stellt sich den Anforderungen eines zunehmend digitalen und vernetzten Marktes. Sie kann mit smarten Assistenten wie Alexa verbunden werden, über die die Mischbatterie gesteuert wird. Ein fertigungstechnischer Leckerbissen ist der superflache Auslauf.

www.rubinetterie3m.it


Mehr zum Thema Saloni und Mailand

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 9
Ausgabe
9.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de