1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » News »

Umsätze mit Büromöbeln stark gestiegen

News
Umsätze mit Büromöbeln stark gestiegen

Wandel der Arbeit beflügelt die Nachfrage

2011 war ein gutes Jahr für die deutsche Büromöbelindustrie, die gegenüber dem Vorjahr um insgesamt 15,8 Prozent zulegen konnte und damit ein Umsatzvolumen von 2,13 Milliarden Euro erreichte. Gefragt waren vor allem hochwertige, flexibel einsetzbare Möbel. Zum Auslöser zahlreicher Investitionen wurden die veränderten Anforderungen der Büroarbeit.
Die höchsten Umsatzzuwächse entfielen nach Angaben des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel, Wiesbaden, auf Schreibtische, Schränke und Raumgliederungselemente. Die Herstellung dieser Produkte legte insgesamt um 17,4 Prozent zu. Bei Bürositzmöbeln lag die Steigerung mit 14,5 Prozent aufgrund einer höheren Ausgangsbasis nominell niedriger. Im Heimatmarkt legten die Hersteller um 14,4 Prozent zu. Der Exportumsatz stieg um 19,0 Prozent.
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
In Bewegung
Jugendverkehrsschule in Stuttgart von asp Architekten
In Bewegung
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de