Home » News »

Raritäten und Unikate

Designauktion
Raritäten und Unikate

Das Dorotheum in Wien verspricht am 4. November 2015 einen Streifzug durch die Geschichte der Formgebung von 1900 bis in die Gegenwart.

Am 4. November 2015 findet im Wiener Palais Dorotheum eine Designauktion mit dem Schwerpunkt Österreich statt. Objekte von Josef Hoffmann, Adolf Loos, über frühe Arbeiten des 1939 in die USA emigrierten Architekten Henry P. Glass bis zu den jüngst entstandenen Prototypen der ‚Ganz neuen Galerie‘ warten auf einen neuen Besitzer. Weitere Highlights aus anderen Ländern: eine Lichtinstallation aus 12 Deckenlampen von Hans-Agne Jakobsson – ein Unikat von 1960 –, Möbel von Pierre Jeanneret aus seiner Zeit im indischen Chandigarh, ein Special afrikanisches Design sowie ‚Anaconda‘-Sessel, deren Modelle im James-Bond-Film ‚Live and Let Die‘ zu sehen waren. Die Besichtigung der Objekte ist ab dem 30. Oktober möglich. Mehr als 300 Jahre nach seiner Gründung durch Kaiser Joseph I. ist das Dorotheum in Wien das größte Auktionshaus im deutschsprachigen Raum. Online-Katalog unter

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Neue Präsidentin des Salone del Mobile.Milano
Maria Porro
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de