Home » News »

Neubewertung Austrian Design

Wiener Dorotheum
Neubewertung Austrian Design

Zufriedene Gesichter im Dorotheum: Die Auktion 'Austrian Design' war ein voller Erfolg. Die Leuchte von Bakalowitz & Söhne gehörte zu den Toplosen.
Erstmals kamen im Wiener Dorotheum unter dem Titel ‚Austrian Design‘ bedeutende Objekte der österreichischen Designgeschichte der 1920er bis 1960er Jahre unter den Hammer. Design-Objekte der Zwischenkriegs- und Wiederaufbauzeit, die bislang nur rudimentär von der Öffentlichkeit wahrgenommen wurden. Das dürfte sich ändern, daher lohnt es sich, in Objekte von Manufakturen wie Hagenauer, Auböck, Kalmar und Sonett zu investieren. Doch zurück zur Auktion. Nicht nur die Verkaufsquote war außerordentlich hoch, viele der ange-botenen Objekte erzielten auch bis dato nie dagewesene Preise. So erwarb das Wien Museum eine von Hugo George 1919 entworfene Anrichte für stolze 14 160 Euro und eine große ‚Mirakel‘-Hängeleuchte der Firma Bakalowitz & Söhne wechselte für 12 500 Euro, dem Dreifachen des Rufpreises, den Besitzer.

Information:
Dorotheum
Dorotheergasse 17
1010 Wien/A
Telefon +43-1-515600

New Appraisal
For the first time, important objects of Austria’s design history from the 1920s to the 1960s came under the hammer at Vienna’s Dorotheum. Design objects of the interwar and the reconstruction periods that up to now had been perceived only rudimentarily by the public. This may change rapidly, but as yet it still pays to invest in objects that came from manufactories like Hagenauer, Auböck, Kalmar and Sonett. But back to the auction. Not only was the sales quota extremely high, but many of the offered objects fetched as yet unprecedented prices. The Wien Museum, for example, acquired a sideboard designed by Hugo George in 1919 for the proud sum of 14,160 euros, and a large ‘Mirakel’ pendant lamp by the Bakalowitz & Söhne company changed hands for 12,500 euros – three times the amount of the starting price.
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de