Home » News » Messen » Schulen gut bauen

Schulbau Salon & Messe 2019

Schulen gut bauen

Schulen gut bauen – im Bestand und beim Neubau, dabei den Freiraum nutzen und gestalterisch miteinbeziehen, das Raumklima im Gebäude nachhaltig ausrichten und die Schule zum Quartier öffnen: Das sind die Themenschwerpunkte der Messe Schulbau in Frankfurt am Main.

Frankfurt am Main rechnet derzeit mit einem steigenden Zuwachs an Schüler*innen und wird in den nächsten zehn Jahren mindestens 1,3 Milliarden Euro in den Neubau und die Sanierung von Schulen investieren müssen.

Geplant sind 24 Neubauten, darunter zwölf Grundschulen. Auch Schulsporthallen fehlen und müssen sukzessive gebaut werden, rund zwei Hallen jährlich. Saniert werden im Jahr zwischen 30 und 50 Schulen.

Impulse für Planer auf der Schulbau-Messe

Skandinavische Impulse bringen die Designerin Rosan Bosch und der Architekt Palle Bo Rasmussen, Partner vom Büro KHR Architecture, beide aus Kopenhagen, mit auf die Bühne und ins weiterführende Gespräch mit Ausstellern und Besuchern.

Die neuesten Informationen, eine Vielzahl an Kontakten und der Austausch in der Schulbau-Familie machen die Veranstaltung so attraktiv für Architekten und Fachplaner, Schulleitungen, Behörden- und Institutionsvertreter.

Rosan Bosch wird die Designprinzipien verraten, mit denen ihr Studio motivierende Lernumgebungen schafft. Das Rosan Bosch Studio hat namhafte und innovative öffentliche Bibliotheken geschaffen und Arbeitsbereiche für die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen globaler Marken entworfen.

Über Schulen in ländlichen Gebieten und einen interessanten Schulbau in Grönland, der extremen Klimabedingungen standhalten muss, berichtet der Architekt Palle Bo Rasmussen, ein Vorreiter der dänischen Bildungsbauszene. Durch Architektur schafft KHR Architecture Lernumgebungen, die den Lernwillen der Kinder und gleichzeitig die individuellen Unterrichtsmethoden der verschiedenen Schulen unterstützen.

Podiumsdiskussionen und Praxis-Vorträge

In einer Produktschau zeigen 55 ausgewählte Hersteller ihre Innovationen zum Bildungsbau, Besucher erhalten Lösungen für ihre anstehenden Projekte präsentiert.

Guter Bildungsbau lebt von öffentlichen Debatten und Diskussionen. Die Eröffnungsrunde greift deshalb das aktuell sehr wichtige Umbau-Thema als Chance auf für kreative Brandschutz-Lösungen, verbesserte Akustik und mehr Bewegungsspielraum und präsentiert Experten-Beiträge aus Berlin, Darmstadt und Frankfurt am Main.

Am zweiten Tag richtet sich der Fokus auf „Schule im Stadtteil – Öffnung zum Quartier„, und eine hochkarätige Runde mit Architekten aus Aachen, Köln und Stuttgart diskutiert die räumliche und inhaltliche Verzahnung von Bildungseinrichtungen im Stadtteil und die Quartiersentwicklung. Mit Spannung erwartet werden ebenso die Impulse aus dem Ingenieurbüro Hausladen und die Vorstellung des Neubaus Berkersheimer Schule.

Bei ihrem Vortrag ‚Die Intelligenz des Einfachen‘ stellt Elisabeth Endres vom Büro Hausladen die Frage in den Mittelpunkt, welches Raumklima in Gebäuden durch passive Strategien entsteht, welche Technik ergänzend sinnfällig ist und wie diese in Gebäude integriert wird.

Der Architekt Tim Denninger, Gründungspartner von v-architekten in Köln, wird das Konzept der Berkersheimer Schule vorstellen, ein Pilotprojekt der Stadt Frankfurt am Main in Sachen Raumklima und Energiekonzept.

Wie auch Schulgebäude durch Baubotanik lebendig werden, erzählt im Abschlussvortrag Daniel Schönle, Partner bei ludwig.schönle: Baubotaniker – Architekten – Stadtplaner, Stuttgart.

Nach so vielen Praxisbeispielen in der Jahrhunderthalle führt die Schulbau-Exkursion dann am Nachmittag des zweiten Tages zum modularen Schulzentrum Miquelallee im Frankfurter Westend. Vor Ort vorstellen werden das Projekt gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner und der Schulleiter.

Schulbau – Internationaler Salon und Messe für den Bildungsbau

27. und 28. November 2019

Veranstaltungsort: Jahrhunderthalle Frankfurt, Pfaffenwiese 301, 65929 Frankfurt am Main

Webseite der Messe

Alle Podiumsdiskussionen, Vorträge und Workshops im Programm hier.

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 11
Ausgabe
11.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de