Home » News » Meinung »

Architecture + Design Museum in Los Angeles. md-mag.com

Architecture + Design Museum in Los Angeles
Echt cool – A+D! 

Das A+D ist das einzige Museum in Los Angeles, das sich ausschließlich mit Architektur und Design befasst.

An der Ostgrenze von Downtown Los Angeles liegt der Arts District mit seinen Industriegebäuden aus dem frühen 20. Jahrhundert. Die Revitalisierung des Quartiers begann um die Jahrtausendwende, inzwischen ist es ein angesagtes Szeneviertel mit Bars und Straßenrestaurants, mit Craft-Brauereien und Pop- up-Läden. Coworking Spaces vertragen sich mit Event-Locations, Lofts mit Kunstgalerien, Museen und Designstudios.

Architecture + Design Museum, LA, A+D
Ex-Lagerhaus goes Museum for Architecture and Design. Hinein geht’s durch das Garagentor. Foto: Ingo Werk

Und mitten drin das A+D – das einzige Museum in der Stadt, das sich ausschließlich mit Architektur und Design befasst.

Unterstützt von renommierten Vertretern ihres Fachs sowie von namhaften Unternehmen wie Audi of America und Bang & Olufsen versteht sich die Institution als Showcase wichtiger regionaler, nationaler und internationaler Projekte. Den Ausstellungskalender finden Sie auf aplusd.org.

Architecture + Design Museum, LA, A+D
Hier finden kritische Ausstellungen statt, unter anderem zu städtebaulichen Fragen. Foto: Ingo Werk

Der Besucher betritt das in einem ehemaligen Lagerhaus untergebrachte Museum durch ein offenes Garagentor. Klare Ansage: Hier wird die Zukunft von Architektur und Alltagsdesign zelebriert. Frühere Ausstellungen und Symposien thematisierten Lösungen für Unterkünfte von Obdachlosen – ein brisantes Thema angesichts der rund 60 000 Menschen, die hier auf der Straße leben. Anders gelagert hingegen die Ausstellung ‚Proof & Prototype‘, die von Porsche gesponsert wurde.

Architecture + Design Museum, LA, A+D
Skulptur im Außenbereich des Architecture + Design Museum, LA. Foto: Ingo Werk

Ein Highlight: die akribische Arbeit an einer vierteljährlich erscheinenden Publikation. Los Angeles gilt als kreatives Zentrum und bringt immer wieder bedeutende Architekten und Designer hervor. Es war also für das A+D naheliegend, die entsprechenden Ausbildungsmöglichkeiten in der Stadt vorzustellen, wie UCLA Architecture and Urban Design, USC Schools of Architecture, SCI-Arc oder Cal Poly LA Metro.

Architecture + Design Museum, LA, A+D, Museumsshop
Museumsshop: Unter der Bezeichnung ‚Impermanent Collection‘ bieten Künstler, Designer und Architekten eigene Objekte zum Kauf an. Foto: Ingo Werk

Zu den Besonderheiten gehört ein kleiner Leseraum, in dem Besucher entspannen können. Außerdem wurde hier der Museumsshop neu erfunden: Unter der Bezeichnung ‚Impermanent Collection‘ bieten Künstler, Designer und Architekten eigene Objekte zum Kauf an. Da weder Unikat noch Ware von der Stange, erleichtern diese Stücke dem Besucher den Zugang zu Architektur und Design. Echt cool – A+D!

Weitere Beiträge des Autoren finden Sie hier


Ingo Werk

Autor: Amerikanischer Industriedesigner. Aufgewachsen in Deutschland, vor über 40 Jahren zunächst nach Kolumbien und dann in die USA ausgewandert. Ingo Werk hat zahlreiche Produkte entworfen und hergestellt. Seit vielen Jahren berichtet er für md über Designentwicklungen aus den USA.


Letter from Los Angeles

A + D = so cool

The A+D Museum is the only museum in Los Angeles where continuously architecture and design topics are on view.

The Arts District on the eastern boundary of downtown Los Angeles is largely composed of industrial buildings from the early 20th century. Revitalized since the beginning of the 21st century, today it is the hippest part of town: trendy bars and restaurants with outdoor seating, craft breweries, avant-garde retail outlets, office rentals and event space, residential lofts, art galleries and museums. Located in the heart of it and surrounded by design studios of all disciplines is the A+D Museum, the only museum in Los Angeles where continuously architecture and design topics are on view. Supported by notable architects and designers as well as corporations such as Audi of America and Bang & Olufsen, A+D serves as a showcase of important regional, national and international design projects.

Housed in a beautifully renovated old-fashion warehouse, the visitor enters through an open garage door. Kind of eclectic and most likely unexpected. This signals the out of the ordinary spirit at this museum: celebrating and promoting awareness of progressive architecture and design in every day life. Past exhibits and symposiums presented shelter solutions for the homeless, which is especially in Los Angeles a huge issue as there are approximately 60,000 people living on the streets.

On the other end of the spectrum Porsche sponsored the exhibit Proof & Prototype, highlighting the meticulous work to create a quarterly publication. Realizing that Los Angeles is a center for architectural production, research, investigation, and produces the leaders of tomorrow in the world of architecture and design, another past exhibit focused on the Los Angeles Schools: UCLA Architecture and Urban Design, USC Schools of Architecture, SCI-Arc, and Cal Poly LA Metro. For the current exhibit schedule, please visit aplusd.org.

The Architecture + Design Museum also features a nice reading room, for the visitor to kick back and relax. In addition, they reimagined the typical museum shop and called it the Impermanent Collection. The space is curated with objects by a series of rotating artists, designers, and architects. The objects are neither singular nor mass-produced, making architecture and design accessible to the public through purchase. 9A + D = so cool!

Author Ingo Werk

An American industrial designer, who grew up in Germany and emigrated more than forty years ago to Colombia and later to the United States. He has designed and produced many products, and has for many years reported on developments in the US design scene for md magazine.

Anzeige
Top-Thema
Mama Shelter, Prag, Gästezimmer
Mama Shelter-Gründer Serge Trigano über Erfolgsfaktoren für Lifestylehotels

Ganz die Mama

Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 4
Ausgabe
4.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de