Home » News »

LivingKitchen auf Wachstumskurs

imm cologne 2013
LivingKitchen auf Wachstumskurs

Stellten bei der ersten LivingKitchen vor allem die Branchenführer der deutschen Küchenindustrie aus, zieht das Konzept nun vermehrt ausländische Aussteller nach Köln.
Steigende Anmeldezahlen, wachsende Internationalität und internationale Kooperationen: “Im Januar 2013 wird Köln mit der imm cologne zum Hotspot für die Einrichtungswelt. Darüber hinaus trifft sich das Who´s who der Küchenbranche hier in der Domstadt”, kommentiert Frank Haubold, Geschäftsbereichsleiter Einrichten & Objekt, den erfreulich hohen Anmeldestand.

Das Konzept der LivingKitchen basiert darauf, neue Küchenwelten ganzheitlich in Szene zu setzen. Deshalb gibt es eine international geprägte Mischung aus Küchenmöbeln, Einbaugeräten und dem entsprechenden Zubehör. Stellten bei der ersten LivingKitchen vor allem die Branchenführer der deutschen Küchenindustrie aus, zieht das Konzept nun vermehrt ausländische Aussteller nach Köln. Als Folge hieraus steigt die Internationalität ausstellerseitig auf 40 % (25 % im Jahr 2011). Insgesamt belegt die LivingKitchen drei Hallen (4.1, 4.2 und 5.2) und etwa 40 000 Quadratmeter brutto. “So können sich die Fachbesucher über aktuelle Entwicklungen und Trends “ganzheitlich” informieren. Für das Privatpublikum ist besonders die Mischung aus gezeigten Produkten und den parallel stattfindenden Events von hohem Interesse”, führt Haubold weiter aus. Unter www.livingkitchen-cologne.de sind alle Aussteller gelistet, so dass Interessierte nach Hallen, Stichworten, Produktgruppen oder Ländern suchen können.

LivingKitchen continues to grow
Increasing applications for participation, a growing internationality and international co-operation projects. ”In January 2013, Cologne will again become a hotspot for the furnishings industry thanks to the imm cologne. What’s more, the ‘who is who’ of the kitchen industry will meet here in the cathedral city”. So far the comment by Frank Haubold, business unit manager for Furnishings & Objects, on the gratifyingly high number of registrations.
The LivingKitchen concept is based on staging new kitchen environments holistically. That is why there is an international mix of kitchen furniture, built-in appliances and relevant accessories. At the first LivingKitchen it was most of all the market leaders of the German kitchen trade who exhibited their products, but now the concept is about to attract more exhibitors from abroad to Cologne. As a consequence, the share of international exhibitors rose to 50% (from 25% in 2011). In all, LivingKitchen will occupy three halls (4.1, 4.2 and 5.2) and roughly 40,000 square metres (gross). “As a result, trade visitors can inform themselves ‘holistically’ on current developments and trends. For the general public, it will be the mix of products on show and events being staged in parallel that is especially interesting”, adds Haubold.
All exhibitors are listed at www.livingkitchen-cologne.de, so that interested visitors can search for halls, keywords, product groups or countries.
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
MM Company, abgepasste Teppiche
8 abgepasste Teppiche für die textile Insel im Raum

Guter Rahmen

Titelbild md 2
Ausgabe
2.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de