1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » News »

Light + Building Autumn Edition: Lichtdesign trifft Gebäudetechnik

Advertorial

Herstellerbeitrag Light + Building
Modernes Lichtdesign trifft intelligente Gebäudetechnik

Innovationen finden, Qualität mit allen Sinnen bewerten und persönliche Gespräche führen – das alles ist wieder möglich während der Light + Building Autumn Edition vom 2. bis 6. Oktober 2022 in Frankfurt.

Für den Restart der Licht- und Gebäudetechnikbranche im Herbst stehen bereits über 1300 Aussteller aus 46 Ländern zusammen. Sie sorgen für einen breiten Branchenüber- und Einblick in die Themen Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation sowie Sicherheitstechnik. Damit bietet der internationale Treffpunkt Teilnehmenden aus Architektur, Planung und Handwerk den interdisziplinären Austausch über neuesten Entwicklungen, innovative Lösungen und aktuelle Designtrends.

Digitalisierung und Elektrifizierung

Wie die Industrie auf der Light + Building Autumn Edition aufgestellt ist, erklärt Johannes Möller, Leiter Brandmanagement der Light + Building: „Im Westgelände ist der Building-Bereich sehr stark. Gerade vor dem Hintergrund der notwendigen Digitalisierung und Elektrifizierung zur Erreichung von Klimazielen, wächst die Bedeutung des Angebots. Hier sind alle Keyplayer am Start. Im Licht-Bereich fehlt zwar das eine oder andere große Unternehmen, aber dafür nutzen besonders die ausländischen Firmen ihre Chance sich zu präsentieren. Damit ist das Licht sehr international repräsentiert und nach wie vor der größere der beiden Bereiche. Über 60 Prozent der Aussteller gehören dem Lichtsektor an. Das zeigt uns, wie sehr Unternehmen den Messeplatz benötigen, um für sich Reichweite zu erzeugen. Für sie ist es eine tolle Chance, sich perfekt zu positionieren und eine ganz neue Aufmerksamkeit zu generieren.“

Als Ergänzung zur physischen Messe in Frankfurt bietet die digitale Plattform Light + Building Digital Extension vom 2. bis 14. Oktober 2022 erstmals neue Möglichkeiten der Vernetzung, des Wissensaustauschs und der Begegnung. Das zusätzliche Angebot hilft dabei, den eigenen Kontaktkreis zielgerichtet über KI-gestütztes Match-Making zu erweitern. Außerdem bietet die Plattform mehr Unabhängigkeit von Zeit und Ort: Aussteller können Produktpräsentationen per Video-Streaming anbieten und mit Kunden digital in Kontakt treten. Außerdem haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit, sich über die Programmpunkte der Light + Building im Anschluss an das Live-Event on-demand zu informieren.

Interdisziplinäres Angebot

Im Smart Home und Smart Building spielt die Bündelung aller technischen Gewerke durch die Gebäudeautomation eine wichtige Rolle. Sie ist in den Hallen 9, 11 und 12 vertreten. Zudem finden Besucher*innen in diesen Hallen energieeffiziente Gebäudesystemlösungen, Elektroinstallationen, elektrische Installations- und Netzwerktechnik sowie Elektrotechnik.

Ein integraler Bestandteil der modernen Gebäudetechnik ist zudem das Thema vernetzte Sicherheit. In Folge dessen bündelt die Light + Building das Angebot zu diesem Thema erstmals mit dem Bereich Intersec Building in Halle 8.0. Die Themen Videotechnik und Zugangskontrolle sind hier gleichermaßen präsent wie Daten- oder Brandschutz. In unmittelbarer Nähe bereichert das Intersec Forum vom 3. bis 6. Oktober 2022 den Angebotsbereich mit einem spannenden Kongress-Programm.

Die Halle 8 bildet den Übergang zum Lichtbereich, da hier auch Hersteller für lichttechnische Komponenten, Lichtquellen und -steuerung vertreten sind. Um Licht in all seinen Facetten geht es dann in den Hallen 3, 4 sowie 6. Das Angebot umfasst hier designorientierte Leuchten in allen Stilrichtungen, technische Leuchten, Außen- und Straßenbeleuchtung, Not- und Sicherheitsbeleuchtung sowie Vollsortimente.

Ausgewählte Highlights für Inspiration und Orientierung

Ehrgeizige Klimaziele, nachhaltige Rohstoffe, fortschreitende Digitalisierung – was die Gesellschaft bewegt, spiegelt sich auch in Trends wieder. In einer sich ständig verändernden Welt sind Werte wie Authentizität, Langlebigkeit und Verantwortung wesentliche Impulsgeber. Dies spiegelt sich in der Trends der Light + Building 22+23 wieder, die das Stilbüro bora.herke.palmisano auf der Design Plaza in Halle 3 täglich präsentiert.

Die Gewinner des Design Plus Awards powerd by Light + Building haben sich im Wettbewerb durch Nachhaltigkeit, Flexibilität und hochwertiges Design besonders differenziert. Die Preisverleihung findet am ersten Tag der Light + Building Autumn Edition am 2. Oktober 2022 in Frankfurt am Main auf der Design Plaza in Halle 3 statt. In unmittelbarer Nähe sind dann auch alle ausgezeichneten Produkte zu sehen.

Vorträge und Diskussionsrunden

In thematischer Nähe zur Haus- und Gebäudeautomation sowie Elektrotechnik ist die Building Plaza in Halle 9 Treffpunkt für den Architektentag des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH), den Energieberatertag sowie Plattform für Vorträge zu branchenrelevanten Themen. Außerdem realisiert die Messe Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Verband der Elektro- und Digitalindustrie (ZVEI) das Technologieforum. Besucher*innen erwarten hier Vorträge und Diskussionsrunden zu Themen wie beispielsweise Elektromobilität, Predictive Maintenance und Building Information Modeling.

Der Ticket-Shop der Light + Building Autumn Edition hat bereits geöffnet und ist unter www.light-building.com/tickets zu finden.

Weitere aktuelle Informationen rund um die Light + Building auf www.light-building.com

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de