1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » News »

Jenseits der Gartenromantik

Hatje Cantz
Jenseits der Gartenromantik

Jenseits der Gartenromantik
Traditionelle Landschaftsgestaltung ist angesichts der globalen Veränderungen der Natur obsolet. Das Buch sucht nach neuen Ansätzen jenseits rein ästhetischer Aspekte.

Draußen

Herausgeber: Andres Lepik

Angesichts der globalen Zerstörung von Natur, Landschaft und Ressourcen mutet die allgemein zelebrierte Sehnsucht nach Gartenharmonie reichlich realitätsfern an. Einen neuen Ansatz der ‚Naturgestaltung‘ zeigt dieser Band zur gleichnamigen Ausstellung im Architekturmuseum der TU München (noch bis zum 20. 8. 2017). Zehn konkrete Projekte, von Casablanca über Madrid bis Medellin, spannen das komplexe Bild eines globalen Terrains auf, das die Gesellschaft von morgen und übermorgen mitprägen wird. Dabei geht es um strukturelle Fragen, um die Auswirkungen von Migration, unkontrollierter Besiedelung, Verstädterung, sozialen und räumlichen Ungleichheiten. Ausstellung wie Buch fußen auf der Erkenntnis, dass sich Planungs- und Gestaltungsdisziplinen den globalen Phänomenen öffnen müssen, wollen sie nicht ihre Berechtigung verlieren.

Hatje Cantz, 2017

160 Seiten

180 Abbildungen

32 Euro

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de