Home » News » Aller guten Dinge sind drei

md erhält drei Awards of Excellence beim 10. ICMA Award

Aller guten Dinge sind drei

Beim International Corporate Media Award ICMA 2019 erhielt unsere Fachzeitschrift md INTERIOR DESIGN ARCHITECTURE by Konradin Medien GmbH drei Auszeichnungen in den Kategorien Print Finishing, Typography/Layout und Front Pages.

Der ICMA-Award zeichnet alljährlich internationale Trends in Print- und Onlinemedien aus. Dabei wählen erfahrene Spezialisten für Corporate Medien und die ICMA-Award Preisträger aus den Vorjahren die neuen Preisträger aus.

Obwohl eine kontinuierliche Zunahme bei Online-, Crossmedia- und Social-Media-Einreichungen zu beobachten ist, spielt Print bei Fachzeitschriften und Kunden-Publikationen immer noch eine große Rolle. Ein Magazin zu blättern ist entspannter als die gleichen Inhalte auf einem digitalen Endgerät anzusehen.

Inspiration und Information sind unser zentrales Anliegen. Vor diesem Hintergrund freut sich die Redaktion der md besonders über die Auszeichnung in gleich drei Kategorien des ICMA Awards of Excellence:

Print Finishing (Titel md 1–2019 „Heimat“)

Typography/Layout (md 6/7–2019, Rubrik Still, Seite 6–7)

Front Pages (Titelgestaltung md 3–2019 „Today’s Hospitality“)

Es zeigt, dass neben einer guten Recherche auch die optimale Präsentation eines Fachbeitrags mit Fotos und Texten relevant ist. Bereits das Cover soll den Leser in die fachspezifische Welt ziehen. Print lebt! kann man da nur sagen.

Insgesamt wurden 427 Publikationen aus 26 Ländern eingereicht. Das ist ein neuer Rekord.

Über den ICMA-Award – International Creative Media Award

Norbert Küpper, ein deutscher Zeitungsdesigner, Grafik-Designer, Typograf und Leseforscher, iniziierte den Award. Sein Konzept: der Wettbewerb ist nicht auf ein Land oder auf einen Sprachraum begrenzt, sondern ein weltweiter Wettbewerb für Corporate Medien, Bücher, Corporate Design und Zeitschriften. Er will den Austausch kreativer Ideen auf internationaler Ebene durch einen unabhängigen Wettbewerb fördern.

Mit Awards of Excellence werden herausragende Einzelleistungen ausgezeichnet.

Charakteristisch ist, dass sich sowohl große als auch kleine Unternehmen beteiligen. Im Gegensatz zu anderen Wettbewerben gibt es beim ICMA keine Nominierungen. Es gibt die Ränge 1, 2 und 3 – also Gold, Silber und Bronze.

www.icma-award.com

Weitere News finden Sie hier

Anzeige

Top-Thema

Limbic Chair-Forschungsprokjekt: Bewegung macht glücklich

Sitz schweben

Digitale Transformation
Senior Projektleiterin im Bereich Strategy & Brand bei der Otto GmbH im Interview

Insa Schreiert

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 2
Ausgabe
2.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de