Home » News » Gustav Peichl zum Neunzigsten

15 Bauten

Gustav Peichl zum Neunzigsten

Anlässlich seines 90. Geburtstags widmet das MAK Gustav Peichl eine Schau mit ausgewählten Arbeiten.

Bis 19. August 2018

MAK Wien

In seinem 50-jährigen Schaffen konnte Peichl, der unter dem Pseudonym Ironimus höchst erfolgreich auch als politischer Karikaturist tätig war, 70 Bauten realisieren. Für die Schau ‚Gustav Peichl. 15 Bauten zum 90sten‘ wählte er genau 15 Bauten aus, die exemplarisch Einblick in sein umfangreiches Lebenswerk geben.

Die Ausstellung folgt einer chronologischen Ordnung: vom ersten realisierten Bau, dem gemeinsam mit Wilhelm Hubatsch und Franz Kiener entworfenen Verwaltungsgebäude der Newag-Niogas (1958–1960), über die legendären ORF-Landesstudios (1970er- und 1980er-Jahre) bis zur markanten Kindertagesstätte des Deutschen Bundestags an zentraler Stelle im Berliner Regierungsviertel (1998–2002).

Die gezeigten Skizzen, Entwürfe und Einreichpläne werden großteils erstmals öffentlich zugänglich gemacht.

www.mak.at

Weitere News finden Sie hier

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO

Anzeige

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de