Home » News »

Ein (fast) unendliches Haus

Das Haus 2016, imm cologne
Ein (fast) unendliches Haus

Erstmals ist mit Sebastian Herkner ein deutscher Designer eingeladen worden, ‘das Haus’ für die nächste imm cologne zu gestalten. Es ist rund. Es ist offen. Trotz unterschiedlicher Level ist es für Rollstuhlfahrer geeignet. Es gibt keine Grenze, keine Barriere, keine Ecke. Kein Schild ist nötig à la “Bitte läuten Sie, wenn Sie Hilfe benötigen.”
Es ist ein sehr freier und reduzierter Auftritt. Herkner wagt einen ähnlich unkonventionellen Weg mit diesem Entwurf wie er ihn auch für seine Produkte geht. Wenn schon textile Wände, dann sind diese weich, transparent oder opak. Dadurch erhält ‘das Haus’ etwas Mobiles, Zelt-Artiges.
Information:
Das Haus 2016, imm cologne
18. bis 24. Januar 2016
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Bautage 2021
Was bringt das Baujahr 2021? - Virtuelle Innovationstage

Bautage 2021

Titelbild md 12
Ausgabe
12.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de