Home » News » Die große Utopie

Jugendstil. Die große Utopie

Die große Utopie

Was war die Motivation des Jugendstils? Wo liegen seine gedanklichen Wurzeln? Diese Fragen dienen als Grundlage für die Auswahl der Exponate und deren Neuinszenierung in der Ausstellung ‘Jugendstil. Die große Utopie’ im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe geht über eine reine Stilgeschichte hinaus und zeigt den Jugendstil als Reformbewegung mit ihren vielfältigen Facetten und Extremen. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Verhältnis von Natur und Technik. Zu sehen sind Gemälde, Skulpturen, Grafiken, Plakate, Bücher, Tapisserien, Reformkleider, Fotografien, Filme, naturwissenschaftliche bzw. medizinhistorische Apparaturen und Modelle. Wichtige Künstler sind vertreten: Peter Behrens, Paul Gauguin, Josef Hoffmann, Gustav Klimt, Charles R. Mackintosh, Paula Modersohn-Becker und Henry van de Velde.
Information:
Jugendstil. Die große Utopie
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Steintorplatz
  • 20099 Hamburg/D
  • 17. Oktober 2015 bis 7. Februar 2016

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Anke Mai
Planungsbüro Planobjekt – Prioritäten-Matrix

Anke Mai

Titelbild md 5
Ausgabe
5.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO

Anzeige

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de