Home » News » Branche »

German Innovation Award

Die Gewinner stehen fest
German Innovation Award ist entschieden

Zum dritten Mal hat der Rat für Formgebung mit dem German Innovation Award  zukunftsweisende Innovationen ausgezeichnet. Lernen Sie die prämierten Entwürfe kennen.

Gesucht wurden Produkte und Lösungen, die für den Nutzer einen echten Mehrwert bieten – und gleichzeitig sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltig sind. Insgesamt gab es rund 700 Einreichungen in 40 Kategorien. Auch im Bereich Innenarchitektur wurden spannende Gewinner gekürt.

Gewinner beim German Innovation Award: handgefertigte Leuchte
Die handgefertigte Leuchte ‚Nuvem‘ von Slamp S.p.A. gehört zu den Gewinnern in der Kategorie ‚Lighting Solutions‘. Bild: Slamp S.p.A.

Pro Quadratmeter verkaufte Leuchte

In der Kategorie ‚Lighting Solutions‘ gehört u.a. ‚Nuvem‘ von Slamp S.p.A. zu den Gewinnern des German Innovation Award, die erste handgefertigte und pro Quadratmeter verkaufte Leuchte. Die sechseckigen Module haben eine Größe von 1 m² und lassen sich beliebig miteinander verbinden, um mühelos unendliche Konfigurationen je nach Vorgabe des Entwurfs und der Gestaltung des Raumes zu bilden.

Ihr Design ist inspiriert von einer Skulptur des Designers Miguel Arruda aus den 1970er-Jahren und soll an die kurvenreichen Formen des weiblichen Körpers erinnern. Slamps Handwerkstechnik ist dabei markenrechtlich geschützt:  Millimeterdünne, unzerbrechliche und widerstandsfähige Technopolymerplatten werden kalt geschnitten (wodurch keine CO2-Emissionen entstehen) und dann von Hand zu den dreidimensionalen Elementen der Lampe gefaltet.

Die Lichtquelle kann in jeder beliebigen Position der Leuchte angeordnet werden. Die Lichtquelle und das dekorative Modul verwenden dasselbe Kabel, und die Deckenrosette kann bis zu sechs Anschlüsse aufnehmen.

slamp.com

Das selbstleuchtende Glas ‚LightGlass‘ von Glass Technology gewann in der Kategorie ‚Building & Elements‘. Bild: Glass Technology

Glas als Lichtquelle

In der Kategorie ‚Building & Elements‘ gehört ‚LightGlass‘ von Glass Technology zu den Gewinnern. LightGlass ist das erste industriell verfügbare selbstleuchtende Glas. Mit bloßem Auge lässt es nicht von herkömmlichem Isolierglas unterscheiden.

Im aktivierten Zustand wird LightGlass selbst zur Lichtquelle und bietet eine blendfreie, gleichmäßige Leuchtfläche in unterschiedlichen Varianten. Das Architekturglas kann an der Fassade, als Fenster oder Skylight und ebenso auch im Innenbereich zum Einsatz kommen.

lightglass.net

Die Küchenarmatur »Aquno Select M81« von Hansgrohe mit innovativem Wasserstrahl wurde in der Kategorie »Kitchen« mit Gold ausgezeichnet. Bild: Hansgrohe

Küchenarmatur mit innovativem Wasserstrahl

In der Kategorie ‚Kitchen‘ wurde die Küchenarmaturen-Linie ‚Aquno Select M81‘ von Hansgrohe mit ‚Gold‘ ausgezeichnet. Aquno Select M81 überzeugt mit einer besonders flächigen und sanften Strahlart.

„Die Idee, den klassischen Wasserhahn auf der Küchenspüle mit einer sanften Dusche zu ergänzen, ist nicht nur neu, sondern auch in jeder Hinsicht sinnvoll“, so die Begründung der Jury. „Obst, Gemüse & Co. lassen sich dank der geringen Falltiefe des Wassers und dem breiten Strahl mit seinen mehr als einhundert feinen Düsen effizient, schonend und komfortabel waschen.

Und auch Wasserspritzer sind praktisch kein Thema mehr. Eine interessante Innovation, die mit ihren klaren Linien und der minimalistischen Formensprache auch ästhetisch überzeugt und sich in viele moderne Küchen harmonisch einfügt.“

hansgrohe-group.com

Gemüse-Spa

Das Regal-System PAL der Jung-Designer Enzo Sundermann und Wladimir Rommel darf sich zu den Gewinnern in der Kategorie Interior & Living zählen. Bild: Müller Möbelwerkstätten

Modulares Regal

Zu den Gewinnern des in der Kategorie ‚Interior & Living‘ gehört u.a. das Regal ‚PAL‘ der Müller Möbelwerkstätten GmbH.

Bei der Entwicklung des Regals haben sich die beiden jungen Designer Enzo Sundermann und Wladimir Rommel aus Münster folgende Fragen gestellt: Wie muss ein Regal aussehen, das zeitlos und langlebig gestaltet ist, das sich ohne Werkzeug montieren lässt und das mühelos durch weitere Fachböden erweitert werden kann? Das System PAL ist ihre Antwort darauf.

Die an den Seiten jeweils abgerundeten Fachböden aus Schichtholz stehen beschichtet in CPL weiß, in CPL anthrazit oder in HPL mattschwarz sowie lackiert in 20 Designfarben zur Auswahl. Die schlank gearbeiteten Stangen und Winkel gibt es ebenfalls in 20 Farben.

muellermoebel.de

So wurde bewertet

Die Bewertungskriterien des German Innovation Award umfassen Merkmale wie Innovationshöhe, Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit. Die Innovationsstrategie sollte Aspekte wie soziale, ökologische, ökonomische Nachhaltigkeit und den Energie- und Ressourceneinsatz berücksichtigen.

Auch Faktoren wie Standort- und Beschäftigungspotenzial, Langlebigkeit, Marktreife, technische Qualität und Funktion, Materialität und Synergieeffekte spielen eine entscheidende Rolle im Jurierungsprozess.

Über die Gewinner hat eine hochkarätig besetzte Jury entschieden – bestehend aus Physikern, Patentberatern, Informatikern, Finanzierungspezialisten, Produktdesignern, Technologie-Historikern und Marketeers. „Damit garantieren wir eine individuelle, neutrale und professionelle Bewertung“, sagt Lutz Dietzold, Geschäftsführer des Rates für Formgebung.

Alle Preisträger ansehen

Weitere News finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de