Home » News » Branche »

Architekturbiennale Venedig 2021

Termin auf 2021 verschoben und die Frage: How will we live together?
Architekturbiennale Venedig

Die 17. Ausgabe der Architekturbiennale in Venedig ist auf nächstes Jahr verschoben worden. Sie findet nun unter dem Motto ‚How will we live together?‘ vom 22. Mai bis zum 21. November 2021 statt.

Ein weiteres Event der Architekturwelt ist wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen verschoben worden. Die La Biennale di Venezia war bereits schon einmal verschoben worden auf den Zeitraum vom 29. August bis 29. November 2020. Nun also die endgültige Absage verbunden mit dem neuen Termin für 2021.

Diese Entscheidung fiel auch in Rücksprache mit dem Kurator der 17. Architekturbiennale, dem libanesisch-amerikanischen Architekten Hashim Sarkis. In den vergangenen Monaten konnte die Architekturbiennale weder durch die teilnehmenden Länder, noch durch die eingeladenen Architekten wie geplant vorbereitet werden.

Infolgedessen wurde auch die 59. internationale Kunstbiennale, kuratiert von der Italienerin Cecilia Alemani, verschoben. Neuer Termin: 23. April bis 27. November 2022.

Arno Brandlhuber, Olaf Grawert, Nikolaus Hirsch und Christopher Roth sollten als „Team 2038“ das Ausstellungskonzept für den Deutschen Pavillon unter dem Motto ‚Rückblick aus der Zukunft‘ liefern.

Aus Österreich folgte ein Statement zur verschobenen Architekturbiennale von den beiden Kuratoren des österreichischen Pavillons ‚Platform Austria‘, Peter Mörtenböck und Helge Mooshammer:

„Wir begrüßen die Entscheidung der Biennale-Organisation zur Verschiebung der Veranstaltung auf 2021. Dies ist eine wichtige Weichenstellung, die es erlauben wird, den österreichischen Beitrag in einer Art und Weise zu realisieren, die dem Stellenwert der Biennale als weltweit wichtigste Architekturausstellung gerecht wird. Wir hoffen, dass damit die Ausstellung von einem größeren Publikum und unter angenehmeren Umständen erfahren werden kann.“

Man werde die Zeit nutzen, um das Konzept zu adaptieren und möglichst umfangreiche Beiträge zur Debatte über das Thema Plattform-Urbanismus zu gewährleisten.

Weitere News finden Sie hier

Webseite der Biennale

Webseite des deutschen Beitrags

Anzeige
Top-Thema
Newsroom, Kinzo, Innenarchitektur
Wie Kinzo mit Emotion und Funktion agiles Arbeiten ermöglicht

Newsroom

Anzeige

Neueste Beiträge
md0520_PRO-Akustik_GoldbachKirchner.jpg
Raumsystem der Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH

Plug & Talk

Titelbild md 5
Ausgabe
5.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de