1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » News » Ausstellungen »

Zur Wahrnehmung von Design

Ausstellungen
Zur Wahrnehmung von Design

Wie wird ein Designobjekt wahrgenommen? Wie verändert sich diese Wahrnehmung im Laufe der Zeit? Warum nimmt es ein Museum in die Sammlung auf, und wie entstehen Bedeutung und Wert? Ist heute alles Design? Diesen Fragen geht das Museum für Gestaltung Zürich im Rahmen der Ausstellung ‚Every Thing Design‘ nach, und präsentiert dabei erstmals das ganze Spektrum seiner seit 1875 aufgebauten Sammlungen. Über alledem steht die Beobachtung von Veränderungsprozessen in soziokultureller Hinsicht. Unter dem Aspekt des “Wertewandels” lassen sich über Jahrzehnte hinweg wiederkehrende Qualitätsmerkmale und Entwicklungen und Rezeption alltäglicher und künstlerisch anspruchsvoller Designkultur feststellen. Die Schau, für deren Szenografie das Designbüro Atelier Oi verantwortlich zeichnet, ist in zehn Themenblöcke gegliedert. Den Auftakt bildet das Kapitel ‚Wandel‘, in dem Objekte präsentiert werden, die aus der Mode gekommen sind. Demgegenüber steht die ‚Konstanz‘. In diesem Zusammenhang stellt sich natürlich die spannende Frage, wann und warum ein Objekt zum Klassiker erklärt wird. Die so genannten Design-Ikonen werden unter dem Motto ‚Design Reloaded‘ präsentiert. Der Themenbereich ‚Autorenschaft‘ spürt der persönlichen Handschrift des Gestalters nach, und die schwierige Gratwanderung zwischen sachlicher Information und Werbeversprechen zeigt das Kapitel ‚Verführung und Information‘ auf. Die übrigen lauten: ‚Prozess, Technik, Funktion‘, ‚Materialität und Immaterialität‘, ‚Lebenszyklus und Ökologie‘, ‚Immigration der Formen‘ sowie ‚Gästeliste‘.

Bis 19.7.2009
Museum für Gestaltung Zürich
Ausstellungsstrasse 60
CH-8005 Zürich
Telefon +41-43-4466767

On the Perception of Design
How is a design object perceived? How does this perception change in the course of time? Why will a museum include it in its collection, and how will its significance and value be established? Is everything design today? These are the questions pursued by the Zurich Museum of Design in the scope of an exhibition called ‚Every Thing Design‘. In doing so, it presents, for the first time, the whole spectrum of its collections built up since 1875. The overriding motto behind it all is the observation of changes taking place in a social and cultural respect. Seen from an aspect of changing values, recurring quality features, developments and the reception of both an everyday and an artistically sophisticated design culture can be observed. The show, created under the charge of the renowned design studio Atelier Oi, is divided into ten thematic blocks. At the beginning there’s a chapter called “change”, presenting objects that have fallen out of fashion. This is opposed by “consistency”. In which context the fascinating question comes up when and why an object is declared a classic. The so-called “icons of design” are presented under the motto of ‚Design Reloaded‘. The thematic field of “authorship” investigates the personal signature of the designer, and the chapter “seduction and information” reveals the difficult balancing act between factual information and promotional promises. The other chapters are: “process, technology, function”, “materiality and immateriality”, “life cycle and ecology”, “immigration of shapes” and “guest list”.
Anzeige
Top-Thema
Raphael Gielgen
Video-Fachvortrag von Raphael Gielgen über die Arbeitsplätze der Zukunft
Officescouting
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de