1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » News » Ausstellungen »

Streetart im Hotel: 50 Künstler gestalten Liebesbier Urban Art-Hotel

Streetart-Projekt im Liebesbier Urban Art-Hotel in Bayreuth
50 Künstler im Einsatz

In Bayreuth trifft sich im September 2021 das Who is Who der internationalen Street- & Urbanart-Szene. Die Künstler verewigen sich mit ihrer eigenen Handschrift in den Zimmern des Neubaus Liebesbier Urban Art-Hotel. Im Frühjahr 2022 öffnet die Location auf dem Brauereigelände Maisel & Friends.

Aus allen Ecken der Welt kommen die Künstler wie D-Face (Großbritannien), Super A (Niederlande), Zabou (Frankreich) und Caratoes (China) nach Franken, um in den nächsten vier Wochen bis Ende September an einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten. Auf dem Gelände von Maisel & Friends steht das noch im Bau befindliche Liebesbier Urban Art-Hotel.

Jedes Zimmer erhält eine eigene Gestaltung

Dessen Zimmer sowie die Flächen in Außen- und Innenbereich, sollen jeweils von einem anderen Artist gestaltet werden. Dass so viele verschiedene Kunstschaffende zeitgleich an einem Projekt arbeiten, ist einzigartig und zugleich eine organisatorische Herausforderung berichtet Sebastian Wenk, Geschäftsführer des Hotels: „Es wird spannend, wenn die Urban Artists zwischen den Handwerkern umherwuseln, aber wir freuen uns auf die aufregende Zeit, in der das Hotel seine einzigartige Note erhält.“

Streetart ist Handwerk

Die Street-Art-Künstler sind frei in ihrer Gestaltung, erhielten keine Vorgaben und dürfen ihre eigene Handschrift in den Zimmern verewigen. „Wir sind schon sehr gespannt, was dabei rauskommt. Wir lassen uns überraschen“, erklärt Wenk. Streetart ist für Maisel & Friends Handwerk pur und damit komplettiert das Hotel das handwerkliche Gesamterlebnis, das die Besucher auf dem Gelände der Familienbrauerei Maisel vorfinden. Dort trifft Handwerk auf Genuss, Tradition auf Innovation und Kunst auf historische Gemäuer.

Hoher Komfort in alten Gemäuern

Was im Liebesbier To Eat bereits seit über fünf Jahren zelebriert wird, wird im Liebesbier Urban Art-Hotel fortgeführt. Im Hotel, das aus zwei historischen Gebäuden aus dem 17. und 18. Jahrhundert sowie einem modernen Zwischenbau besteht, kombinieren die Planer Realace aus Berlin historische Gemäuer mit natürlichen Materialien und hipper Streetart.

„Wir wollten den ehrlichen, natürlichen Materialien wie Holz, Backstein, Stahl und Glas einen farbigen Kontrast gegenüberstellen. Anstele einzelne Werke von Künstlern einzukaufen, haben wir sie zu uns eingeladen. Die Resonanz und die Begeisterung waren groß. Manche wollen noch länger bleiben und fragen schon nach weiteren Flächen“, zeigt sich Sebastian Wenk erfreut.

Jedes Zimmer ist individuell

Im Smart-Hotel mit 67 Zimmern erhalten die Gäste hohen Komfort durch moderne Technik. Es wird möglich sein, per Handy einzuchecken, die Zimmertüre zu öffnen und im benachbarten Liebesbier To Eat Getränke und Speisen zu bestellen. Alle Zimmer und öffentlichen Bereiche sind mit Highspeed-Glasfaserinternet ausgestattet. Viel Holz, Leder und Kamine sorgen für ein wohliges Ambiente. Ihre freie Zeit können Gäste im Fitnessraum, in der Sauna mit Blick auf den Liebesbier-Gastrogarten sowie natürlich im benachbarten Restaurant verbringen, wo auch das Frühstück serviert wird.


Fakten

Projekt: Neubau, Umbau und Gestaltung des Liebesbier Urban Art-Hotel auf dem Gelände der Brauerei Maisel & Friends

Standort: Andreas-Maisel-Weg 1, 95445 Bayreuth

Fertigstellung: Frühjahr 2022

Konzept: Realace GmbH, Berlin,  Webseite des Büros

Ausführendes Büro/Architektur: Becher und Partner, Bayreuth, www.becher-partner.de

Innenarchitektur: Soda Group, Bochum, www.soda-group.com

Fotos: Liebesbier Urban Art-Hotel

Weitere Projekte finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Porträt von Philipp Beck
Der Geschäftsführer von Atelier 522 über virtuelles Design
Philipp Beck
Porträt von Timo Flott
Der Design Director der Ippolito Fleitz Group über die virtuelle Four Suite
Timo Flott
Anzeige

Neueste Beiträge
Porträt von Philipp Beck
Der Geschäftsführer von Atelier 522 über virtuelles Design
Philipp Beck
Titelbild md PV1
Ausgabe
PV1.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de