Home » Menschen » Planer »

Walter Meinlschmidt

Meinlschmidt Raumkonzepte – Kunst lockt Kunden
Walter Meinlschmidt

An sogenannten VIP-Abenden lädt Walter Meinlschmidt Kunden zur privaten Führung ein und lässt die Kunst auf sie wirken – Meinlschmidt Raumkonzepte in Balingen zeigt, mit welchen frischen Ideen sich der Möbelverkauf verbinden lässt.

Balingen ist ein Städtchen am Rande der Schwäbischen Alb. Die Region ist für seine Wanderwege mit Panoramablick bekannt. Jedoch würde wohl niemand eine professionell geführte Kunstausstellung auf 1 000 Quadratmetern im Balinger Gewerbegebiet vermuten.

Büromöbelfachhändler Walter Meinlschmidt zog 2013 in sein neues Verwaltungsgebäude mit Showroom ein. Die zweigeschossige Ausstellung präsentiert aber nicht nur Einrichtungskonzepte vom Arbeitsplatz über den Konferenzbereich bis zur Mittelzone, sondern auch ausgewählte Kunstwerke.

Der deutsche Künstler Hans Mendler stellt derzeit gemeinsam mit russischen Kollegen aus der Moskauer Galerie „West meets East“ aus. Das gezeigte Portfolio reicht von klein- zu großformatigen Malereien bis hin zu mannshohen Skulpturen aus Holz. „Damit die Kunst auch professionell präsentiert und vorgestellt wird, ist bei uns eine Kunsthistorikerin als Kuratorin tätig. Sie betreut die Künstler und stellt die Werke mit Sachverstand zusammen. Das könnte ich gar nicht allein leisten“, erklärt Walter Meinlschmidt, dessen Tagesgeschäft ja immer noch der Möbelverkauf ist.

Viele seiner Kunden wären jedoch kunstinteressiert und würden sich auch gern echte Werke ins Büro oder in die Vorstandsetage hängen. An sogenannten VIP-Abenden lädt der Händler diese Kunden zur privaten Führung ein und lässt die Kunst auf sie wirken. Die Werke ergänzen die Möbel auf ihre Weise und machen alles ein wenig weicher und wohnlicher. Meinlschmidt sieht darin ein zusätzliches Standbein, um seine Wertschöpfungskette zu erweitern.

In der Möbelausstellung fällt auf, dass der Fokus nicht auf dem Standard-Arbeitsplatz mit Schreibtisch und Bürostuhl liegt. „Der Kunde soll kreative Anregungen für seine Arbeitsorte von uns mitnehmen. Das darf nicht am eigenen Platz aufhören, sondern kann auch die Mittelzonen, Gemeinschaftsbereiche und andere Treffpunkte im Gebäude betreffen.“

Einige der Möbel erhielten eine individuelle Note: So wurde aus dem Sideboard in Stehhöhe mit Hilfe einer runden Glasplatte eine kleine Besprechungsinsel.  Der Einrichter arbeitet außerdem gern mit Spiegeln als Wandverkleidung, um die Räume visuell aufzuweiten. Viele Details, darunter Garderobenschränke, die Küchentheke oder akustisch wirksame Besprechungsboxen sind individuell angefertigt, um den Kunden zu zeigen, was alles außerhalb des Standards möglich ist.

Doch nicht nur die Präsentationsräume bewegen sich außerhalb des Standards, auch für das in der Branche bekannte Problem des Preisdumpings bei Planungsleistungen hat der Einrichter eine passende Lösung gefunden: Er gründete schon vor mehr als fünf Jahren das Tochterunternehmen office vision.

Zwei Innenarchitektinnen kümmern sich dort um die Raum- und Arbeitsplatzplanung, die im Vorfeld einer Beauftragung anfällt. Diese würde somit auch fast immer bezahlt werden, sagt Meinlschmidt. Danach komme erst er als Händler mit seinen Produkten ins Spiel.

Zusätzlich bietet der Einrichter zusammen mit einem in der Region ansässigen Unternehmensberater einen After-Sales-Service an, um die Kunden auch im fertig eingerichteten Bau noch ein Stück zu begleiten. Dabei geht es um die Beratung der Mitarbeiter bei der persönlichen Arbeitsplatzorganisation und der Optimierung von digitalen und manuellen Arbeitsabläufen.

Noch dieses Jahr will sich Meinlschmidt Raumkonzepte vergrößern und ein eigenes Lager neben der Verwaltung bauen. Derzeit wächst dort noch Rasenfläche. „Mit einer direkten Lagerhalle fallen lange Anfahrzeiten zwischen Showroom und Lager weg und wir können unsere Möbel ganz anders präsentieren.“ Auf dem Platz zwischen den beiden Gebäuden sollen Outdoor-Möbel gezeigt werden. Denn bald kommt der Sommer und auch in Kantinen oder Vorstandsetagen wird gern draußen gesessen. Damit wird das Balinger Gewerbegebiet wohl einen weiteren Blickfang erhalten.

Weitere Interviews finden Sie hier

Fakten
Fachhändler: Meinlschmidt Raumkonzepte
Geschäftsführer: Walter Meinlschmidt
Mitarbeiter: 20
Standort: Ausstellung und Verwaltung: Hauptwasen 6, 72336 Balingen, Niederlassungen in Böblingen, Reutlingen und Singen
Kontakt:
Telefon: 07433 26088 0
Telefax: 07433 26088 77
E-Mail: info@meinlschmidt.de
Internet: Webseite des Unternehmens
Dienstleistungsangebot: Planung, Montage, gewerbliche Umzüge, Leihmöbel, individueller Innenausbau
Hersteller-Portfolio (auszugsweise): Arper, Andreu World, Brunner, Bruynzeel, Goldbach Kirchner raumconcepte, Klöber, Interstuhl, La Palma, Oka, Palmberg, Sedus, USM Haller, Vitra, Walter Knoll, Wilkhahn, Wini

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 4
Ausgabe
4.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de