Home » Menschen » Planer » Benjamin Kaufmann

Büroplaner BPA – virtuelle Office-Planung

Benjamin Kaufmann

Der Büroplaner BPA hat die Büroflächen für das Bauunternehmen Goldbeck in den Neubauten und im Bestand gestaltet. Mithilfe von virtuellen Rundgängen verkürzte sich die Konzeptentwicklung, die Entscheidungsfindung und damit die Umsetzung.

Autorin Bettina Krause

Vielerorts entstehen neue Arbeitswelten. So auch für die Bielefelder Goldbeck. Für das international tätige Bauunternehmen hat das Team des Büroplaners BPA aus Melle im vergangenen Jahr helle, gut strukturierte und übersichtliche Räume entwickelt. Mehr als 400 Arbeitsplätze in einem Neubau, im renovierten Bestandsgebäude Goldbeckhaus und den neuen Büros am Casino- Garten richteten die Meller für den Bauspezialisten ein.

Den Projektverlauf fasst Benjamin Kaufmann zusammen, Gebietsverkaufsleiter und Quality-Office-Fachberater bei BPA: „Zunächst erstellten wir für die Einrichtung ein Konzept. Wir planten die räumliche Zonierung, wozu auch raumakustische Maßnahmen und ein stimmiges Lichtkonzept gehören.“ Im nächsten Schritt erfolgte die Platzierung der Möbel, der Durchgangs- und Fluchtwege, des Stauraums, der Beleuchtung und der Akustikmaßnahmen. „Zudem entwickelten wir für Goldbeck Meetingzonen, Schulungs- und Besprechungsräume, Lounge- und Empfangsbereiche sowie Thinktanks, in die sich einzelne Mitarbeiter zurückziehen können“, erklärt der Experte.

In enger Abstimmung mit einer Goldbeck-Architektin als Ansprechpartnerin im Unternehmen entstand das von Flexibilität und Offenheit geprägte neue Bürosetting. Hochwertige, weiße Möbel kombinierten die Planer mit warmen, natürlichen Materialien und Elementen wie hellem Holz und Pflanzen. „Unser Kunde hatte sich hochergonomische Möbel gewünscht, die das Arbeiten im Sitzen und Stehen ermöglichen“, erläutert Kaufmann, und stellt allgemein fest. „Unternehmen entwickeln zunehmend ein Bewusstsein dafür, wie wichtig Bewegung ist.“ Deshalb habe man sich für höhenverstellbare Tische und ergonomische, an die Bedürfnisse des Nutzers anpassbare Stühle entschieden. Optische Trennungen zwischen den Arbeitsplätzen und akustisch wirksame Paneele an der Decke wirken sich positiv auf die räumliche Atmosphäre aus. „Da es sich um ein Open Space handelt, führten wir Akustikmessungen durch und wählten wirksame Materialien für Boden und Decke aus.“

Nach der ersten Kontaktaufnahme mit der Architektin bei Goldbeck im November 2017 entstand das Konzept sehr schnell. Bereits Anfang 2018 fand die Bemusterung der Möbel statt, definiert nach den Angaben des Bauherren. Nach einer finalen Farbwahl im Februar 2018 startete im Juni die Umsetzung samt Montage in den Goldbeck-Büros. „Das dauerte letztendlich nur rund sechs Wochen“, betont Kaufmann, und begründet das so: „Die Zusammenarbeit mit Goldbeck verlief Hand in Hand und die Absprachen funktionierten reibungslos.“

In der Planungsphase setzte das BPA-Team ein Tool ein, das den Entscheidungsprozess des Kunden erleichtern soll. „Das Besondere besteht darin, dass der Kunde vorab ein Video des Projekts erhält, das ihn virtuell durch seine neuen Büroräume führt.“ Mit diesen Visualisierungen lassen sich unterschiedliche Farbvarianten und Grundrisse durchspielen. Das vereinfacht die Entscheidungsfindung und die Auswahl der passenden Möbel erheblich.

Darin zeigt sich, wie der Büroplaner BPA bei der Beratung, Planung und Ausstattung neuer Büroeinrichtungen agiert. Das Unternehmen beschäftigt 60 Mitarbeiter, darunter sechs Innenarchitekten und Planer. Hinzu kommen zehn Monteure, die die geplanten Projekte vor Ort umsetzen. Der Vorteil: Tischlerei- und Sonderanfertigungen sind für das Team eine willkommene Herausforderung. Böden, Beleuchtung und Möbel kommen aus einer Hand.

Weitere Portraits finden Sie hier


Unternehmensprofil

Firmierung: BPA Büroeinrichtungs GmbH

Adresse: Ochsenweg 14, 49324 Melle

Web-Adresse: www.bpa-buero.de

Geschäftsführer: Volker Böhm, Andy Ronsiek-Niederbröker (beide sind Quality-Office-Fachberater)

Gründungsjahr: 1996

Mitarbeiter: 60

Umsatz: 12,5 Millionen Euro

Tochtergesellschaft: InnenART (individuelle und exklusive Einrichtungen auch für Privatkunden)

Standorte: insgesamt 2 000 m² Ausstellungsflächen in Melle, Paderborn und Lingen

Besonderheiten: 2012 Prüfung und dreijährige Zertifizierung zum Quality-Office-Fachhändler. Auch Außendienstmitarbeiter unterziehen sich der Prüfung und erhalten die Auszeichnung Quality-Office-Fachberater; ISO 9001 zertifiziert.

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO

Anzeige

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de