Home » Menschen » Innenarchitekten »

Ulrike Krages Interior Designerin

Interior Designer erklären Ihr Lieblingsprojekt
Ulrike Krages

Interior Designer stellen bei md ihre Lieblingsprojekte vor. Ulrike Krages, Gründerin der Unternehmensgruppe ‚Urban Comfort by Ulrike Krages‘ hat ein Lieblingsobjekt: Im Zentrum eines Stadthauses, die Hausbar.

Highspeed, in nur vier Monaten, haben wir mit allen Units der Unternehmensgruppe ‚Urban Comfort by Ulrike Krages‘ das Stadthaus in Pöseldorf umgebaut: Aus einem Guss vom Dach bis zum Keller.

_DSC0325.jpg
Foto: Nicolai Stephan

Repräsentative Wohnwelt

Ein besonderes Highlight ist für Ulrike Krages die Hausbar, die Teil der repräsentativen Wohnwelt ist. Wir werden uns daran gewöhnen müssen, dass die Bar der Zukunft mehr Abstand unter den Gästen vorsieht, was zu Lasten der Atmosphäre geht. Dazu kommt das Rauchverbot.

_DSC0764.jpg
Detail der Hausbar. Foto: Nicolai Stephan

Hausbar als neuer Mittelpunkt

Die Dekorateurin ist der Meinung, dass der Fokus sich demnach auf die Bar im eigenen Zuhause verschiebt. Neben der Küche wird sie in den kommenden Jahren einen neuen Mittelpunkt bilden, um Freunde und Familie zu bewirten. Auf ihrem Instagram-Account kann man noch weitere Entwürfe sehen.

Begriffe wie Schönheit, Magie und Erstaunen aus der Architektursprache zu verbannen, ist ein nicht zu korrigierender Fehler unserer Zeit.
Ulrike Krages, Gründerin und Gesellschafterin
Ulrike Krages
Ulrike Krages. Portrait: Werner Gritzbach

Die Interior Designerin

Ulrike Krages (Jg. 1961) entdeckte ihre Leidenschaft für unkonventionelle Raumwelten bereits früh. Die gelernte Dekorateurin gründete 2002 ihr Hamburger Büro ‚Urban Comfort by Ulrike Krages‘ und arbeitet mit über 20 Mitarbeitern an der Schnittstelle von Architektur, Interior Design und Konzeption.

Projekt: Hamburger Stadthaus

Standort: Pöseldorf

Bauherr: anonym

Bauaufgabe: Gesamtumbau in vier Monaten

Fertigstellung: März 2020

www.uk-urbancomfort.com

Innenarchitekten und ihre Lieblingsprojekte

md fragt regelmäßig bei Innenarchitekten und Innenarchitektinnen nach, welches ihr Lieblingsprojekt ist. Dabei kommen oft schöne Details und Geschichten zu Tage. Bisher in der Reihe erschienen:

Stefanie Schönheinz konzipierte ein Wohnchalet für einen privaten Bauherren

Claudia Gerstner über neue Lernlandschaften in der Mittelschule Gaimersheim

Studio Komo mit der Gestaltung ihrer eigenen Büroräume in Stuttgart

Sophie Kessler stellte nach drei Jahren ein Penthouse in Wien fertig

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 4
Ausgabe
4.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de