Home » Menschen » Innenarchitekten »

Studio Komo: Moritz Köhler erklärt sein Lieblingsprojekt

Innenarchitekten führen durch ihr Büro
Studio Komo – René Rauls und Moritz Köhler

Innenarchitekten erklären ihre Lieblingsprojekte. Moritz Köhler gründete sein Stuttgarter Büro Studio Komo vor acht Jahren. Vor einem Jahr fand der Umbau der eigenen Büroräume statt. Herzstück des Office ist der Tisch für das ganze Team.

Als Innenarchitekt sein eigenes Arbeitsumfeld zu gestalten ist wahrlich eine Herausforderung. Moritz Köhler führt im Interview durch die Räume seines Stuttgarter Büros und erklärt, was nach drei Jahren Planungszeit im Ergebnis herausgekommen ist.

Studio Komo
Foto: Philip Kottlorz

Willkommen im Büro für Innenarchitektur – Studio Komo. Moritz Köhler wie auch sein Büropartner René Rauls fanden, dass das eigene Büro auch Aushängeschild für ihre Arbeit ist.  Angst vor Farbe gab es nicht. Angst vor Formen genauso wenig. Die Büroräume liegen im Stuttgarter Süden in einer ehemaligen Hinterhof-Schlosserei. Moritz Köhler: „Mehr als drei Jahre haben wir Ideen und Details – „gefühlt 5 Milliarden“ – entwickelt und teilweise wieder verworfen.“

Studio Komo
Foto: Philip Kottlorz

Café, Shop oder Office? So ganz klar ist das nicht, wenn man Studio Komo betritt. Das begründen die Innenarchitekten mit ihren Inspirationsquellen, die vielseitig sind. Und ihr Büro darf mehr als Arbeitsstätte sein. Hier kann man zusammen einen Kaffee trinken, sich mit Kunden/Freunden austauschen oder vielleicht temporär einen Art Mini-Shop implementieren. Who knows?

Studio Komo
Foto: Philip Kottlorz

Der Schriftzug auf der gläsernen Einganstür lässt keine weiteren Fragen offen. Die beiden Inhaber sind mit dem Ergebnis nach dem Umbau des Gebäudes mit originalen Backsteinwänden mehr als zufrieden. Nun arbeiten sie in einer Art Showroom, der auch Visitenkarte ist. „Hallo Schönheit!“

Studio Komo
Foto: Philip Kottlorz

Der Runde Tisch im Vordergrund ist mobil verstellbar und kann für Kundengespräche wie auch als Abschluss für die Working Bench dienen. Das Herzstück der Studio Komo-Räume ist dieser Teamtisch, an dem das fünfköpfige Team stehend und sitzend arbeiten kann.

Studio Komo
Foto: Philip Kottlorz

Details müssen selbstverständlich stimmen, wenn ein Innenarchitekt plant: So befindet sich in dem selbst entworfenen Arbeitstisch ein Fach für technisches Equipment und Ladestationen für diverse Geräte. Die Oberfläche ist eine simple Küchenarbeitsoberfläche, die perfekt ins Farbkonzept passt.

Studio Komo
Foto: Philip Kottlorz

Innenarchitekten arbeiten täglich mit Materialproben, die ihren Platz brauchen. Studio Komo hat sich dafür eine eigene Ecke im Büro reserviert. An der Wand finden sich wechselnde Mood-Boards und Collagen der aktuellen Projekte. Normalerweise bearbeiten die Stuttgarter drei bis vier Projekte zeitgleich.

Studio Komo
Foto: Philip Kottlorz

So retro! Mit den eigenen Räumen will Studio Komo seine Vielseitigkeit und Kreativität zeigen, denn das Innenarchitekturbüro plant nicht nur Offices, sondern auch Shops, Restaurants und Messestände. Der Umbau fand 2019 statt, auch während das Team hinter Malerplanen weiterarbeitete. Alle Mitarbeiter haben selbst Hand angelegt.

Studio Komo
Foto: Philip Kottlorz

Neues Büro, neue Stühle: Studio Komo hat sich im Rahmen der Orgatec 2018 besondere Modelle bei Arper bestellt, aber „Wir warten seit 1 1/2 Jahren auf die Lieferung“. Trotzdem blieben sie tapfer geduldig, denn „Es war schwer einen Bürostuhl zu finden, den man sowohl im Sitzen als auch im Stehen nutzen kann“.

Studio Komo
Foto: Philip Kottlorz
Studio Komo
René Rauls und Moritz Köhler (r.) von Studio Komo. Portrait: Philip Kottlorz

Zur Person

Moritz Köhler wie auch sein Büropartner René Rauls studierten Innenarchitektur in Wiesbaden. Bevor Köhler 2012 sein Büro gründete, sammelte er Berufserfahrung bei der Ippolito Fleitz Group. Moritz Köhler lehrt an der Hochschule für Technik in Stuttgart ‚Material & Farbe‘.

Bauherr/Projekt: Studio Komo

Standort: Stuttgart

Bauaufgabe: Innenarchitekturbüro

Innenausbau: Schreinerei Fügl

Fertigstellung: Mai 2019

Fotos: Philip Kottlorz

Webseite des Büros

Weitere Innenarchitekten im Portrait

Anzeige
Top-Thema
Hygienische Oberflächen
Kusch+Co bietet Möbel mit hygienischen Oberflächen

Contra Keime

Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 9
Ausgabe
9.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de