Home » Materialien » Werkstoffe » Holz »

Materialentwicklung: Natürliche Materialien und Produkte

Drei Unternehmen stellen ihre Materialentwicklungen vor
Natürliche Materialien und Produkte

Alle Materialien, mit denen wir bauen und Möbel kreieren, kommen aus der Natur. Die Kunst wird es in Zukunft sein, diese Rohstoffe nachhaltiger zu verarbeiten und eine sortenreine Trennung zu ermöglichen. Drei Beispiele für feine Materialentwicklungen aus dem Möbeldesign.


Cork_Units_Cork_side_table_1.jpg

Wohnaccessoires und Möbel von Cork Units

Natürliche Strukturen

Das portugiesische Label Cork Units hat es sich zur Mission gemacht, Naturkorkblöcke in den Wohnbereich zu bringen. Seit 2019 findet das Material nun dank der Architektin Mariana Alves und der Ingenieurin Joana Silva im Produktdesign von Wohnaccessoires und Möbeln eine neue Heimat. ‚Natural things belong together‘ ist die Philosophie der Design Brand, die die einzigartigen Eigenschaften von Naturkork in einen ästhetisch geprägten, zeitgenössischen ‚Slow Living‘ Lebensstil integriert. Bei allen Produkten im Fokus: die natürliche Schönheit und Textur des Materials. Farb- und Mustervariationen sind bei Kork natürlich gegeben – und werden von Cork Units bewusst bewahrt.

www.corkunits.com


_______________________________
Ein ästhetisches Material zu entwickeln, das ohne Schadstoffe auskommt, aus recycelten Komponenten besteht und so gestaltet ist, dass es nicht lackiert oder beschichtet werden muss, ist das Ziel des Projekts Superwood. Foto: Sofia Souidi

Faserplattenwerkstoff Superwood von Sofia Souidi

Ästhetisches Material

Die in Kassel geborene Produktdesignerin Sofia Souidi gründete nach ihrem Abschluss am Royal College of Art in London 2017 ihr Designstudio in Berlin. Ihre Arbeit konzentriert sich auf Nachhaltigkeit und reicht von Materialentwicklung und -forschung bis zur Gestaltung zeitgenössischer Möbel und Leuchten. Jüngstes Ergebnis ihrer Arbeit ist Superwood, das sie zusammen mit dem Fraunhofer Institut entwickelte.

Der neue Faserplattenwerkstoff wird für die Möbelindustrie entwickelt und aus recycelten Holzfasern hergestellt, die mit Kaseinleim vermischt in Platten gepresst werden. Kaseinleim ersetzt die formaldehydbasierten Klebstoffe, die bei der Herstellung von herkömmlichen MDF-Platten verwendet werden und nachweislich kanzerogen wirken. Es ist ein schadstofffreier Leim, den schon die Ägypter zum Bootsbau verwendeten. Das Material wird aus Altholz hergestellt, um den hohen Rohstoffverbrauch zu minimieren und Ressourcen zu schonen. Eine Materialentwicklung, die Zukunft hat.

www.sofiasouidi.com


Woodio_Soft40_Hook_Natural_2.jpg
Das Waschbecken in der Farbe ‚Polar‘ – ein warmer Weißton mit einem leichten Silberunterton – aus der Woodio-Kollektion. Foto: Woodio

100 % wasserfester Massivholz-Verbundwerkstoff von Woodio

Sanitärprodukte und Accessoires aus Holz

Das finnische Label Woodio arbeitet mit dem, was das nordeuropäische Land am meisten zur Verfügung hat: Holz. Das charakteristische Woodio-Material ist der weltweit erste 100 % wasserfeste Massivholz-Verbundwerkstoff aus echten Holzspänen mit einem minimalen Kohlenstoff-Fußabdruck – entwickelt für private und gewerbliche Badeinrichtungen. Die Kollektionen der Materialentwicklung von Woodio vereinen moderne skandinavische Schlichtheit mit einem nachhaltigen Material. Eine schöne Alternative.

www.woodio.fi

Weitere Produkte finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Küchenplanung
Küchenplanung für alle Sinne: Wie die Umgebung den Gaumen beeinflusst
Das Ohr isst mit
Bildschirmfoto_2021-07-12_um_14.39.01.png
Die Küche und ihre Bedeutung - eine Geschichte des wichtigsten Ortes im Haus
Showtime am Herd
Anzeige

Neueste Beiträge
Dannien Roller Architekten, Amtsgericht, Sanierung, Bauen im Bestand
Denkmalpflegerische Sanierung des Amtsgerichts Tübingen von Dannien Roller Architekten + Partner
Umbau und Pflege
Titelbild md 8
Ausgabe
8.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de