Home » Materialien » Werkstoffe » Farbe »

Die Farbe des Jahres 2021

Ausgewogenheit, Stabilität und Stärke
Die Farbe des Jahres 2021

Mit ‚Brave Ground‘ hat der Hersteller Sikkens einen Farbton zur Farbe des Jahres 2021 gewählt, der Ausgewogenheit, Stabilität und Stärke ausstrahlen soll. Genau das, was wir für 2021 brauchen.

Rund um den Farbton ‚Brave Ground‘ wurden vier Farbtrendpaletten kreiert, die auf unterschiedlichen Farbfamilien basieren. So soll eine zeitgemäße und individuelle Farbgestaltung möglich sein.

Trends für 2021 ausloten

Studien international renommierter Trendforscher, die gemeinsam mit dem Team des AkzoNobel Global Aesthetic Centers die wichtigsten Trends für 2021 ausgelotet haben, zeigen: Die Menschen suchen Verlässlichkeit, Kraft und Trost in den vertrauten Dingen, in der Natur, in der Beständigkeit der Erde – und in ihrem Zuhause.

CF21_Brave_Ground_Rolle.jpg
Der harmonische und vielseitige Farbton lässt die anderen Farben leuchten. Deshalb hat Sikkens den neutralen Erdton zur Farbe des Jahres 2021 gewählt. Fotos: Akzo Nobel/Sikkens

Die Farbe des Jahres erdet

Der neutrale Erdton Brave Ground vermittelt dieses Gefühl von Sicherheit, Kraft und Stabilität, weshalb die Farbspezialisten diesen Erdton zur Farbe des Jahres 2021 auserkoren haben. Diese ist ein harmonischer und vielseitiger Farbton, der die anderen Farben leuchten lassen soll, sagt der Hersteller.

Vier komplementäre Farbpaletten

Rund um die Farbe des Jahres 2021 haben die Farbdesigner vier komplementäre Farbpaletten kreiert, die jeweils auf einer anderen Farbfamilie beruhen und Räumen eine unverwechselbare und individuelle Ausstrahlung verleihen sollen. Die Paletten sollen es dem Handwerker leicht machen, die richtigen Farbkombinationen auszuwählen.

CF21_Ausdrucksstark.jpg
Die Palette der ausdrucksstarken Farbtöne kombiniert emotionale Rot- und dezente Pinktöne mit sanften neutralen Nuancen. Es sind genau die Farbtöne, um eine mutige und selbstbewusste Farbgestaltung zu realisieren. Positiv und überraschend regen sie dazu an, mit Formen und Farben zu spielen. Fotos: Akzo Nobel/Sikkens

Farbpalette 1: Ausdrucksstark

Die Farbpalette der ausdrucksstarken Farbtöne kombiniert Rot- und Pinktöne mit sanften neutralen Nuancen. Mit diesen Farbtönen soll sich eine mutige und selbstbewusste Farbgestaltung zu realisieren lassen. Sie sollen die Kreativität der Menschen fördern und dabei mit Formen und Farben spielen.

Die Kombination von Rot- und dunkleren Pinktönen erzeugt laut den Farbexperten ein kraftvolles Ambiente, das Zusammenspiel der sanften Rosatöne soll Räumen eine angenehme Leichtigkeit verleihen, während der warme Braunton von Brave Ground ausgleichend wirkt.

Die Vermessung der Farbwelt

Farbpalette 2: Vertraut

Torf, Lehm, Kreide oder Ton: Die Palette der vertrauten Farbtöne schafft eine warme und angenehme Stimmung, die zu Offenheit und Kommunikation anregt, sind sich die Farbspezialisten sicher.

Die weichen Grau- und Brauntöne wirken auf natürliche Weise zusammen und lassen sich gut kombinieren. Das erlaubt es, mit Farbeffekten und -kombinationen zu experimentieren, um ganz individuelle Bereiche zu kreieren. So entsteht eine ausgeglichene und anregende Atmosphäre.

CF21_Zeitlos.jpg
Die Trendpalette der zeitlosen Farben enthält stimulierende Gelb- und Ockertöne, die von neutralen Nuancen begleitet werden.Die Farbtöne gestalten Räume mit einer wohltuenden und positiven Ausstrahlung und verleihen ihnen einen ausgewogenen undstilvollen Charakter. Fotos: Akzo Nobel/Sikkens

Farbpalette 3: Zeitlos

Diese Farbtrendpalette verbindet Tradition und Moderne und unterstreicht die Bedeutung, die klassische Werte für unsere Zukunft haben. Mit ihrer Wärme, Energie und ihrer Geschichte sollen die Farbtöne anregend wirken, ohne dominant zu sein.

Stimulierende Gelb- und Ockertöne, die von neutralen Nuancen und der kraftvollen, erdigen Farbe des Jahres 2021 begleitet werden, gestalten Räume, in denen sowohl antike als auch moderne Möbel perfekt zur Geltung kommen können.

Die positive Ausstrahlung der zeitlosen Farben soll einem Raum einen ausgewogenen und stilvollen Charakter verleihen.

Lang lebe die Wandfarbe

Farbpalette 4: Natürlich

Indem sie die Farben des Meeres, des Himmels und der Erde wiedergibt, will die Palette der natürlichen Farbtöne eine enge Verbindung zur Umwelt herstellen. Die authentischen und natürlichen Farben passen auf ursprüngliche Weise zusammen und ermöglichen reizvolle Farbeffekte, so der Anbieter. Die Töne passen gut zu Naturholz, recycelten Möbeln, Keramik und Zimmerpflanzen.

Trendgerechte Farbgestaltung

„Durch konsequente Farbforschung, Trendbeobachtung und Designexpertise gewährleistet unser AkzoNobel Global Aesthetic Center, dass wir genau die richtigen Farben auswählen, um die zukünftigen Lebenseinstellungen perfekt in das Zuhause übertragen zu können“, sagt Christine Gottwald, Leiterin Atelier der Farbe bei AkzoNobel.

Monochromie im Interior

„Mit dem Buch zu den ColourFutures bieten wir darüber hinaus allen, die professionell mit Farbe und Design zu tun haben, eine Fülle von Informationen und visuellen Materialien, um die Auftraggeber bei der Farbgestaltung professionell und kreativ beraten zu können.“

Im Trendbuch CF 21 werden ausführlich die Entwicklungen beschrieben, die hinter den Trends stehen und wie diese in die dazugehörigen Farben übersetzt werden.

Fotos: Akzo Nobel/Sikkens

Welches Farbsystem passt zu meinem Projekt?

Anzeige
Top-Thema
Küchenplanung
Küchenplanung für alle Sinne: Wie die Umgebung den Gaumen beeinflusst
Das Ohr isst mit
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 8
Ausgabe
8.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de