1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » Materialien » Werkstoffe » Farbe »

Teppiche mit Frauendarstellungen von Ditte Ejlerskov

Teppiche mit Frauendarstellungen von Ditte Ejlerskov
Frau Farbe

Die zeitgenössische, dänische Künstlerin Ditte Ejlerskov befasst sich in ihren Arbeiten mit den Eigenschaften der Kunst, der Heilkraft der Farben und dem ewigen Kampf zwischen den Hormonen Oxytocin und Adrenalin.

Mit ihrer Einzelausstellung ‚The Cult of Oxytocin‘ schuf die dänische Künstlerin Ditte Ejlerskov eine meditative Gesamtinstallation, die sich medien- und formatübergreifend mit der reinigenden Wirkung von Kunst, der Heilkraft von Farben und dem ewigen Kampf zwischen den Hormonen Oxytocin und Adrenalin beschäftigt.

Die Teppiche mit den kraftvollen Frauen entstanden in Zusammenarbeit mit dem dänischen Hersteller Dansk Wilton.

Die heilende Kraft der Farben

Ditte Ejlerskovs duotone Gradiant Paintings erleben, eine Serie von großformatigen Gemälden, die wie eine Farbtherapie wirken. Die Wirkung der Farbtherapie wurde bereits 1025 im persischen Kanon der Medizin diskutiert, wo farbiges Licht methodisch eingesetzt wurde, um den Energiemangel des Körpers auszugleichen – auf physischer, emotionaler, spiritueller und mentaler Ebene.

Nach dieser Theorie ist es also ganz individuell, welche Farben jeder Mensch braucht. In ihrem Atelier wirkten Ditte Ejlerskovs lange und langsame Pinselstriche wie eine Art geistiges Tai Chi oder Meditation, was der Betrachter wohl auch spüren kann. Die Gemälde bestehen aus vielen dünnen, fast transparenten Schichten aus Malerei und Medium zusammen, in denen die verschiedenen Farbtöne vibrieren und durch die Schichten hindurch wirken.

Jeder Faden stellt ein Pixel dar

In Zusammenarbeit mit Ditte Ejlerskov hat der Hersteller fünf wunderschöne Teppiche im Format 4 x 5,5 m entworfen. Inspiriert von alten Gobelins, entstanden weitere sechs Teppiche für die Wand. Wenn man die Teppiche aus der Nähe betrachtet, sieht man nur Punkte – wenn man jedoch ein paar Schritte zurücktritt, werden die Punkte kombiniert und das gesamte Kunstwerk wird sichtbar.

„Es war ein faszinierendes Unterfangen, bei dem meine visuellen Ergebnisse am Ende auf wenige Pixel pro Zoll heruntergebrochen wurden und einen Wollfaden anstelle des binären Codes auf meinem Bildschirm erhielten“, erklärt die Künstlerin Ditte Ejlerskov.


Über die Künstlerin

Ditte Ejlerskov machte 2009 ihren Abschluss an der Kunstakademie Malmö mit einem Abstecher an die Cooper Union School of Art in New York. Sie hat bereits in der Röda Sten Konsthall und der Malmö Konsthall in Schweden ausgestellt, Kristianstad Konsthall in Norwegen, Kunstmuseum Bonn in Deutschland, Cneai in Chatou, Frankreich, im Amos Anderson Art Museum in Finnland sowie u. a. im Kunsten Museum of Modern Art Aalborg und Arken in Ishøj, Dänemark. Lesen Sie mehr über Ditte Ejlerskov auf ditteejlerskov.com.

Weitere News finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de