Home » Materialien »

Maßgeschneidert nach Kundenwunsch

Individualisierung bei Oberflächen
Maßgeschneidert nach Kundenwunsch

Kundenindividuelle Produkte fertigen – dem hat sich ein Unternehmen mit seinen Schreinerarbeiten verschrieben. Ein anderes stellt Teppich-, Intarsien-, Logo- und Musterzuschnitte mit unterschiedlichen Materialien nach Kundenwunsch her.

Einer der proklamierten Megatrends ist die Individualisierung. Diese Ausdifferenzierung betrifft vielfältige Lebenskonzepte, Karrieren, Marktnischen bis hin zu Welterklärungsmodellen. Auch im Bereich der Materialien und Oberflächen ist der Trend deutlich erkennbar.

Zahlreiche Verarbeiter bieten dem Gestalter heutzutage die Möglichkeit, mit neuen Technologien vielfältige Materialien, Formen und Oberflächen an die eigenen Ideen und Wünsche zu adaptieren. Die produkt- oder objektspezifische Anpassung für ein Einzelstück lässt sich mit den modernen CNC-gesteuerten Verfahren selbst bei Losgröße 1 zeitlich und wirtschaftlich attraktiv umsetzen. Auch Kleinserien oder individualisierte Großprojekte sind machbar.

Megatrend Individualisierung

Ein Beispiel für das Potenzial und die Möglichkeiten dieser neuen Verfahren und Materialkombinationen stellt die Verkleidung des großen Konzertsaals der Elbphilharmonie dar. Mehr als 10 000 CNC-gefräste Gipsfaserplatten mit dreidimensionaler Oberfläche sorgen für eine gute Akustik. Jede Platte ist ein Unikat.

Die steigende Nachfrage nach individuellen Lösungen in Verbindung mit neuen Verfahrenstechnologien bietet Gestaltern und Herstellern vielfältige Chancen. Das zeigt sich beim Unternehmen Strasserthun, das seit knapp 70 Jahren im Dienst der Handwerkskunst Schreinerarbeiten ausführt. Mit feinem Gespür für Material- und Verarbeitungsinnovationen wurde jüngst ein neues Laserverfahren entwickelt.

md0717_Mat-Baeuerle-Material-1-A.jpg
Der Sprung in die 3. Dimension setzt mithilfe der Lasersublimation weiteres Potenzial frei, da auch unebene Formen in gleichbleibender Qualität gefertigt werden können. Foto: Sublidot

Sprung in die 3. Dimension: Lasersublimation

Die große Nachfrage nach den mit dieser Technik gefertigten Oberflächen ist immens, sodass innerhalb kurzer Zeit der Maschinenpark erweitert werden musste und eine Eigenmarke mit dem Namen Sublidot gegründet wurde.

Als weiteres Beispiel sei das noch junge Familienunternehmen Laar Creation genannt. Mit Leidenschaft für Material, Form und Farbe will es jedem Raum eine individuelle Note verleihen. Gegründet 2004, entstanden zunächst nebenberuflich in einem kleinem Raum von 16 m² gekettelte Teppiche, Matten, Läufer und Sockelleisten.

md0717_Mat-Baeuerle-Material-2-A.jpg
Bei den hochwertigen Veredelungen von Teppichböden nach Kundenwunsch sorgt ein CNC-Formschnitt für die Geometrie. Abschlussdetails entstehen durch Ketteln, Einfassen und Umbucken. Das Umbucken ermöglicht Abschlüsse ohne Kanteneinfassung.
Foto: Laar Creation

Das Unternehmen wuchs und stieg in die automatische Schneidetechnik ein. Mit CNC-Cuttern kann es heute ein Höchstmaß an Präzision erzielen und Teppich-, Intarsien-, Logo- oder Musterzuschnitte aus unterschiedlichen Materialien anfertigen. Inzwischen ist eine eigene Teppichkollektion auf dem Markt. Mit preisgekrönten Akustiklösungen hat Laar Creation jüngst sein Portfolio nochmals erweitert.

Die beiden Erfolgsgeschichten machen deutlich, dass die Kombination aus Know-how und zeitgemäßer Dienstleistung nicht nur die Zukunft eines Unternehmens sichert, sondern das Potenzial hat, neue Erfolgsgeschichten zu schreiben. Eine Auseinandersetzung mit den Trends und deren konsequenter Umsetzung ist daher angeraten. Wenn auch bereits 2012 erschienen, ist die Megatrend-Dokumentation des Zukunftsinstituts (www.zukunftsinstitut.de) eine nach wie vor empfehlenswerte Lektüre zum Thema kundenindividuelle Produkte.


Kolumnist Hannes Bäuerle

Unser Autor ist mit allen Sinnen von Materialien angetan. Nach seinem Innenarchitekturstudium gründete er die Materialagentur Raumprobe in Stuttgart. Er ist als Autor, Referent, Lehrbeauftragter und Materialsammler tätig.

Weitere spannende Materialien finden Sie hier

Burn, Baby, Burn

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de