Stauraum (78 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Stauraum für Innenarchitekten

md1218_TWL_PetiteFriture.jpg
Petite Friture

Immer an der Wand lang

Was haben ein Einkaufswagen und ein Wandregal gemeinsam? Das weiß die Designerin Amandine Chhor: „Mein Interesse galt der Optimierung von industriellen Produktionsvorgaben bei Einkaufswagen und der Möglichkeit, daraus neue Formen und Produkte zu kreieren.“ ‚Loop‘ ist das Ergebnis ihrer Recherche. Design Amandine Chhor www.petitefriture.com
md0718_TWL_Woud-A.jpg
Wood

Modular

Mit unterschiedlichen Fachböden, Stäben und Dübeln kann nach Belieben ein individuelles ‚Elevate‘-Regal werkzeuglos zusammengebaut werden. Die Idee dazu entstand, als die Designer Camilla Akersveen und Christopher Konings für ihre Messeauftritte genau so etwas suchten und nicht fanden. Design Akersveen & Konings www.would.dk
md0618_PRO-Salone_MDF.jpg
MDF Italia

Feingliedrig

Mit ‚Super_Position‘ hat Jean Nouvel ein Regal entworfen, das als grafische Struktur im Raum wirkt. Im Grunde genügt es sich selbst, man kann aber natürlich kleine Objekte, Vasen oder Skulpturen in den kleinen Nischen oder auf den auskragenden Regalböden präsentieren. Die Stützen und Tablare sind aus stranggepresstem Aluminium gefertigt. www.m…
md0618_PRO-Salone_DeCastelli.jpg
De Castelli

Sonnenaufgang

Als puristischer Wandschmuck präsentiert sich ‚Mida M3‘ mit seiner edel patinierten Oberfläche von Stahl, Messing oder Kupfer. Schiebt man das 90 cm große Metallschild zur Seite – es läuft präzise auf einem Teleskopauszug – entpuppt sich die von Martinelli Venezia Studio für De Castelli gestaltete Installation als kleiner, ausgefachter Wandsch…
ECHTSTAHL
Echtstahl

Einfach gut

Die formale Ästhetik der Garderobe ‚Piro‘ erwächst aus dem gekonnten Zusammenspiel von Linie und Fläche. Das obere und untere Rohrsegment ist exakt so gebogen, dass oben Raum für das Abhängen von Kleidungsstücken und unten – in Kombination mit einem eingelegten, abgekanteten Blech – eine Ablage für Accessoires entsteht. Design Mark Braun www…
md0518_PRO-Bueromoebel_Dieffebi.jpg
Dieffebi

Schlaue Schliessfächer

Das Aufbewahrungssystem ‚Echo Locker‘ bietet Raffinessen wie Schlösser, die auf dem Internet of Things (IoT) basieren und sich per Badge oder Mobilgerät öffnen lassen. Zugleich kann man die Mobilgeräte aufladen. Ein optional eingefügter Schlitz dient für den Einwurf von Nachrichten, Zeitschriften und Co. www.dieffebi.com
md0518_PRO-Bueromoebel_Bene.jpg
Bene

Variantenreicher Raumteiler

Das System ‚Studio by Bene‘ von Thomas Feichtner besteht aus Tisch, Regal und Accessoires. Dabei ist das Regal nicht nur Ablage und Stauraum, sondern auch Raumteiler. Die pulverbeschichteten Verbindungselemente funktionieren über Gewinde. Regalböden, offene und geschlossene Korpusse und Ablagefächer ergänzen das Programm. www.bene.com
md0518_PRO-Green_Stocubo.jpg
Stocubo

Modulare Cubes

Der Grundsatz von Stefan Oberhofer, Tischler und Gründer von Stocubo, war einfach: Er wollte ein Regalsystem aus nachhaltigen Materialien, unter fairen Konditionen zu erschwinglichen Preisen in Deutschland fertigen. Das gelang: Ein 27-köpfiges Team produziert und vertreibt das System in Berlin-Wedding mit FSC-zertifiziertem Holz. www.stocubo.de
md0518_TWL_Mueller.jpg
Müller Möbelfabrikation

Echter Allrounder

Die unkonventionelle Form macht nicht nur den speziellen Look des Beistelltisches ‚V 44‘ aus, sie bedingt auch die drei Ablageflächen, die er bietet. Der unkomplizierte kleine Helfer kann überall zum Einsatz kommen, wo er gebraucht wird. Lieferbar in allen Farben der RAL-Palette. Design Inhouse www.mueller-moebel.com
md0418_PRO-Saloni_Molteni.jpg
Molteni

Gedrehte Schubladen

Bei ‚Teorema‘ bezog sich Designer Ron Gilad auf die geometrische Form des Hohlraums. Sichtbar wird das vor allem bei den Schubladen. Sie können entweder in der Hauptachse bleiben oder um 45 Grad gedreht werden und fungieren somit als eigenständiges Element des Schranks. Die Oberfläche ist in Caneletto-Walnuss oder Eukalyptus ausgeführt. www.m…