Büro und Objekt (164 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Büro und Objekt für Innenarchitekten

null
Steelcase

Wohlfühlfaktor

Die Lounge-Kollektion ‚Umam‘ ist auf Flexibilität und Langlebigkeit ausgelegt: Die Sitzmöbel, Tische, Raumteiler und Sichtschutzelemente sowie die technischen Komponenten lassen sich auf verschiedenste Arten kombinieren und bei Bedarf auch rasch wieder umstellen. Diese informelle Arbeitsumgebung soll die Kreativität anregen. www.steelcase.com
md0218_PRO-Sitze_Haworth.jpg
Haworth

Vielseitig

‚Harbor Work Lounge‘, ein Entwurf von Nicolai Czumaj-Bront, verbindet Form mit Funktion, Stil mit Komfort und erfüllt zwei Aufgaben zur gleichen Zeit: Er ist zum einen ein guter Arbeitsstuhl mit ausreichend Platz für den Laptop und zum anderen ein Loungesessel, der für die nötige Entspannung beim kreativen Denkprozess sorgt. www.haworth.de
md0218_PRO-Sitze_Giroflex.jpg
Giroflex

Passt sich an

Als Antwort auf dynamische Arbeitsprozesse mit Desk Sharing setzt der ‚Giroflex 313‘ auf Mobilität und Flexibilität. Dort, wo sich mehrere Personen einen Stuhl teilen, überzeugt er mit sofortiger Selbsteinstellung – manuell eingestellt werden nur noch die Sitzhöhe und die Arretierung. www.giroflex.com
md0218_PRO-Sitze_vonBoss.jpg
Boss Design Group

Rückzugsort

Ein Problem in Großraumbüros ist die Geräuschkulisse. Sich auf das Wesentliche zu konzentrieren fällt schwer. Abhilfe verspricht ‚Cega‘. Das Sitzmöbel nimmt nicht viel Raum in Anspruch und schirmt den Mitarbeiter akustisch trotzdem wirkungsvoll ab. Die Kapsel ist um 360° drehbar gelagert. So bleibt guter Sichtkontakt gewährleistet. www.bo…
Koleksiyon_Sky_Hq_Interior
Koleksiyon

High Touch

Das Holzkreuz bestimmt die Anmutung des Tischsystems – ein Statement gegen allzu nüchternes Office-Environment. Gleichwohl verzichtet Architekt und Koleksiyon-Firmengründer Faruk Malhan bei ‚Partita‘ keineswegs auf Technik: Nur hat er die Lade- und Anschlussbuchsen für Handy, PC und Laptop unauffällig integriert. High touch vor high tech. www.…
md0218_PRO-Tische_Humanscale.jpg
Humanscale

Rauf und runter

Bewegung tut gut. ‚Quickstand Eco‘ verwandelt einen statischen Bürotisch in einen aktiven Arbeitsplatz. Ein Riesenfortschritt aus ergonomischer Sicht. Die selbstarretierende Aufsatzplattform lässt sich 455 mm hoch fahren und einfach absenken. Mal sitzen, mal stehen – Konzentrationsfähigkeit und Rücken werden es danken. www.humanscale.com
md0218_PRO-Tische_HermanMiller.jpg
Herman Miller

Zellen mit Potenzial

Was unterscheidet die frei stehenden Arbeitsinseln des Designers Richard Holbrook von anderen? ‚Prospect‘ besteht aus flexiblen Einzelsegmenten. Die „Zellen“ erlauben konzentrierte Einzelarbeit und den Austausch im kleinen Team. Ihre Segmente lassen sich unterschiedlich konfigurieren, zu Halbschalen öffnen und auch von einander separieren. www…
md0218_PRO-Tische_Girsberger.jpg
Girsberger GmbH

Ganz schön massiv

Je neutraler das Office, desto willkommener ein natürlicher Gruß von Draußen. Die Tischserie ‚Akio‘ aus Eiche oder amerikanischem Nussbaum entspricht dem Wunsch nach authentischen Materialien im Büro. Alles ist hier massiv. Gestelle in Sitz- und Stehhöhe, Platten rund, abgerundet und oval. Ein Design von Mathias Seiler für Girsberger. www.girs…
md0218_PRO-Tische_Bosse.jpg
Dauphin HumanDesign Group

Repräsentativer Rahmen

Features wie Elektrifizierbarkeit und Modularität sind im anspruchsvollen Konferenzbereich Grundvoraussetzung. Das Programm ‚Bosse MS-Conference‘ spielt in dieser Liga. Es lässt sich in jede Richtung erweitern und vielseitig konfigurieren. Zahlreiche Farben, Materialien und Oberflächen erlauben individuelle Kombinationen. www.dauphin-group.com
md0218_PRO-Tische_Bene.jpg
Bene GmbH

Cosy Office

Was definiert Wohnlichkeit am Arbeitsplatz? Warme Materialien, abgesoftete Ecken, überschaubare Dimensionen. Das von Christian Horner für Bene entworfene Tischsystem ‚Delta‘ kennzeichnet ein markantes Tischgestell. Ästhetisch anspruchsvoll und funktional in allen seinen Varianten überzeugt ‚Delta‘ mit gut durchdachten Details. www.bene.com