Hauskommunikation (25 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Hauskommunikation für Innenarchitekten

md1118_PRO-Licht_Busch-Jaeger.jpg
Busch-Jaeger

Individuelle Lösung

Das Bedienelement ‚Busch-tacteo‘ kann der Kunde selbst konfigurieren, indem er die gewünschten Symbole und Beschriftungen auswählt und platziert. Die Sensoren reagieren auf Berührung. Funktionen wie Heizung, Jalousien, Licht und eine Vielzahl von Hotelmanagementeinstellungen wie „Zimmer reinigen“ steuert der Gast intuitiv. www.busch-jaeger.de
md1118_PRO-Licht_Jung-NEU.jpg
Jung

Einfach gut

Der Kippschalter ‚LS 1912‘ ist mit den Rahmen der Serie ‚LS‘ kombinierbar und vereint traditionelle Schalttechnik mit allen technischen Möglichkeiten. Das Schaltwerk ist so konstruiert, dass die Abdeckung bündig mit dem Rahmen abschließt. Lediglich der Kipphebel erhebt sich als Stilelement aus der Einheit. Erhältlich ab Anfang des Jahres 2019.…
md1118_PRO-Licht_Merten.jpg
Merten

Komfortables laden

Eine Schuko-Steckdose mit integrierter USB-Lademöglichkeit ist jetzt für die Merten-Schalterprogramme ‚System M‘ und ‚System Design‘ erhältlich. Mögliche Nachrüstungen lassen sich problemlos realisieren. Die beiden USB-Ports bieten eine kombinierte Ladeleistung von 12 W bei 2,4 A. Ein externes Netzteil ist nicht erforderlich. www.sch…
md1118_PRO-Licht_Siedle.jpg
Siedle

Alles im Blick

Mit ‚Axiom‘ hat der Nutzer die Tür im Blick, wählt per Fingertipp die Lichtstimmung im Raum und kann außerdem telefonieren. Augenfällige Elemente schuf der Designer Eric Degenhardt mit den beiden markanten Funktionstasten. Über die Bedienoberfläche werden die wichtigsten Smart Home-Funktionen abgebildet und gesteuert. www.siedle.de
md1118_PRO-Licht_Berker.jpg
Berker

Maximal reduziert

Mit nur 3 mm Materialstärke auf der Wand zählt der ‚R.8‘ zu den flachsten Schalterprogrammen auf dem Markt. Die Produktlinie ist durch formale Reduktion gekennzeichnet. Materialien wie Aluminium, Edelstahl, Kunststoff und Glas verleihen ihr eine edle Anmutung. Verfügbar für Einfach- bis Vierfach-Rahmen. www.berker.com
md0318_PRO-L+B_Merten.jpg
Merten

Funktioniert intuitiv

Mit dem ‚Wiser Taster‘-Modul und der ‚Wiser Room App‘ wird das Smartphone zur komfortablen Fernbedienung für Licht- und Gebäudetechnik im ganzen Haus. Einmal programmiert, können die Einstellungen wie Timer- und Memory-Funktion, Dimmen oder Sonnenschutz auf weitere Schalter im Haus übertragen und intuitiv bedient werden. www.merten.de
md0318_PRO-L+B_Siedle.jpg
Siedle

Präzise Darstellung

Lasertechnik ist Standard für die Beschriftung von Siedle-Türstationen aus massivem Metall. Beispielsweise kommt sie bei Sprechanlagen der Designlinien ‚Classic‘ und ‚Steel‘ zum Einsazt. Die Technik gewährleistet flächenbündige, abrieb- und witterungsbeständige Lösungen auf Ruftasten und Briefkästen www.siedle.de
md0318_PRO-L+B_Berker.jpg
Berker

Materialmix

Ursprünglich als individuelle Sonderlösungen entstanden, wurden nun erstmals fünf Schalter in speziellen Ausführungen in das Standardprogramm aufgenommen. So auch der ‚R1‘ in gebürstetem Kupfer. Die Version des von Werner Aisslinger gestalteten Schalters zeichnet sich durch eine runde Wippe aus. www.berker.com
md0318_PRO-L+B_Gira.jpg
Gira

Mehr Komfort

Die ‚Gira S1-X1 App‘ macht vorhandene Mobilgeräte zu komfortablen Bedienelementen der intelligenten Gebäudetechnik. Das benutzerfreundliche Interface visualisiert die KNX-Installation eines Einfamilienhauses und macht ihre Funktionen verfügbar: Dimmen, Schalten, Szenen und Vieles mehr. Auch Kamerabilder lassen sich „live“ aufrufen. www.gira.de
mdOF0317_TWL_Loewe.jpg
Loewe

New Dimension

Bodo Sperleins Ansatz besteht darin, das TV zum Möbel zu machen. Sein Entwurf ‚Loewe Bild 5 OLED‘ ist ein Systembaukasten. Im Inneren: State of the Art, was die Fernsehtechnik zu bieten hat. Außen: gemaserte Eiche, gebürstetes Aluminium, ergänzt um diverse Aufstelloptionen. Design Bodo Sperlein www.loewe.tv