Sanitärobjekte (41 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Sanitärobjekte für Innenarchitekten

md0418_PRO-Sanitaer_Globo.jpg
Ceramica Globo

Saubere Sache

Die Kollektion ‚T-Edge‘ verbindet minimalistische Ästhetik mit hoher Funktionalität,. Ermöglicht wird dies durch die Glasur Ceraslide, die eine bessere Flecken-, Schmutz- und Abriebbeständigkeit gewährleistet. Ein weiteres Plus ist eine antibakterielle Beschichtung, die während der Herstellung aufgetragen wird, um Keime und Bakterien zu verhin…
md0418_PRO-Sanitaer_Koralle.jpg
Koralle

Barrierefrei

Die ultraflache, auch bodengleich einzubauende Duschwanne ‚T400‘ eröffnet die Möglichkeit, das Badezimmer bei körperlichen Einschränkungen ohne Barrieren nutzen zu können. Sie ist aus dauerhaft formstabilem und bruchsicherem Mineralguss gefertigt. Ein Material übrigens, das Wärme lang anhaltend speichert. www.koralle.de
md0418_PRO-Sanitaer_Toto.jpg
Toto

Form follows function

Optisch zeichnet sich das Washlet ‚Square Perfection‘ durch seine schlichte, reduzierte Formgebung aus. Der Sitz ist besonders flach und bildet mit dem WC eine optische Einheit. In Sachen Hygiene überzeugt das WC aufgrund seiner Randlosigkeit und der extrem glatten Glasur. Bemerkenswert ist die geringe Geräuschentwicklung beim Spülen. www.tot…
md0418_PRO-Sanitaer_Alape.jpg
Alape

Präzise Geometrien

Das Design der Beckenfamilie ‚Scopio‘ vereint zwei Geometrien: Einen Kreis als Mulde und eine konische Außenform. Die für den Hersteller charakteristischen kleinen Radien von Stahlemail sind auch hier gegeben. „Besonders der Muldenrand ist ein prägnantes Element und soll bewusst als Rahmen wahrgenommen werden“, erläutert Designer Michael Siege…
md0817_BP-Baeder_Kaldewei.jpg
Kaldewei

Conoflat

Das Architekturbüro Haid & Falkner verlieh dem Hotel Gotthard-Zeit ein Facelifting hin zu einem modernen, lichtdurchfluteten Stil. Abzulesen an den neu gestalteten Bädern. In Stahlemaille gefertig, fügt sich dort die bodenebene Duschfläche ‚Conoflat‘ in das stilvolle Gesamtbild ein und sorgt für eine harmonische Wohlfühlatmosphäre. www.ka…
Koralle

Transparenz und Flexibilität

Die Walk-in-Duschlösung ‚X88 Free‘ lässt sich sehr gut in ganz unterschiedliche Badarchitekturen integrieren. Der völlige Verzicht auf Scharniere, Quertraversen und sichtbare Profile garantiert ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit. Die gerade mal 10 mm starke Glasscheibe wird im Auf- oder Unterputzverfahren verankert.
Villeroy & Boch

Form and Function

Puristisch im Design, anspruchsvoll in Materialqualität und Verarbeitung. Diese Features waren Patrick Frei wichtig, als er die Kollektion ‚Finion‘ entwarf. Exemplarisch dafür steht die Wanne aus Quaryl mit ihren präzisen Kanten mit einer Stärke von lediglich 15 mm. Trotz der kompakten Außenmaße von 170 x 70 cm bietet sie einen großzügigen Inn…
Inbani

Zeitlos schön

Mit ‚Origin‘ hat Seung-Yong Song einen massiven Waschtisch aus Marmor geschaffen, der wie eine Skulptur wirkt. Perfektion und Präzision zeichnen ihn aus, die Verarbeitungsqualität lässt eher an ein kunsthandwerklich, als an ein industriell gefertigtes Produkt denken. Neben dem Modell mit Sockel, gibt es eine Aufsitzvariante.
Kaldewei

Farbenspiel

‚Tricolore‘, ein Entwurf von Werner Aisslinger und Tina Bunyaprasit, spielt mit zwei Themen. Zum einen wird die monochrome weiße Bäderwelt durch Mehrfarbigkeit bereichert. Zum anderen übersetzt das Konzept den Archetyp der frei stehenden Wanne in eine neue Designsprache mit einem schmalen Stahlband als tragendem Gestell.
Laufen

Extreme Wandung

Toan Ngyen versteht ‚Ino‘ als Neuinterpretation einer klassischen Waschtischform. Dazu nutzt er die gestalterischen Möglichkeiten von Laufens Saphir Keramik, die dünner als herkömliche Keramik, dabei jedoch äußert widerstandsfähig ist. Durch den Verzicht auf einen breiten Rand konnte das Becken besonders großzügig gestaltet werden.