Badarmaturen (33 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Badarmaturen für Innenarchitekten

Copyright:_David_Thunander
Hansgrohe

Hobo, Stockholm

Werner Aisslingers Konzept für das Hobo: Kreativer Funktionalismus. Es soll Optimismus ausstrahlen und das Lässige kultivieren. Das Interieur setzt auf eine Mischung aus Designermöbeln, wertigen Materialien wie Stein und Holz, Naturtönen und einem warmen Licht. Im Bad erfrischen sich die Gäste mit der Regendusche ‚Raindance Classic‘. www.hans…
_______________________________
Grohe

Yard, Wolfsburg

Das Yard ist in den unter Denkmalschutz stehenden Wirtschaftsgebäuden eines Ritterguts beheimatet. Es wurde vom Büro Keferstein + Sabljo als Boarding Hotel konzipiert. Die Wahl fiel auf eine dezente Innenraumgestaltung, die sich in den Bädern fortsetzt. Wirklich gut zum zeitlos-klassischen Stil passt die Armatur ‚Eurosmart Cosmopolitan‘. www.…
md0817_BP-Baeder_Ritmonio.jpg
Ritmonio

Puro, Palma de Mallorca

Hier residiert der Gast in einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, im Herzen der Altstadt gelegen. Den Umbau verantworteten Ohlab Architekten, bekannt für einen respektvollen Umgang mit dem Bestand. Dieser zeigt sich auch in den großzügigen Badezimmern. Perfekt zur minimalistsichen Ästhetik passt die Armaturenlinie ‚Diameter 35 Inox‘. www.ritm…
Zuchetti.Kos

Wider das Alltägliche

Weiche, dennoch klare Formen und der Einsatz von nicht alltäglichen Materialien kennzeichnen die Serie ‚Nude‘. Entworfen hat die Armaturen die französische Interiordesignerin Sybille de Margerie. Mit einer PVD-Beschichtung in Rosegold und Mischern aus Kristallglas, in das eine Luftblase eingeschlossen ist, erlaubt sie sich eine Extravaganz.
Ideal Standard

Stoppt Wasserverschwendung

Wasser und Seife zugleich. Die Armatur ‚Intellimix‘ kombiniert dies vollautomatisch. Ein richtiger Schritt in puncto Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit, da der Wasserverbrauch so drastisch gesenkt wird. Denn Studien zeigen, dass 20 Liter Wasser bei jeder Handwäsche verschwendet werden, da das Wasser läuft, während die Hände eingeseift werden.
Hewi

Durchgängiges Design

Die Hewi System-Armaturen, zu denen de rEinhebel-Waschtischmischer ‚AQ 800 K‘ zählt, bilden mit Sanitäraccessoires, barrierefreien Produkten, Waschtischen und Beschlägen eine gestalterische Einheit. Dies garantiert, dass ein Raum konsequent in einem Design gestaltet werden kann. Eyecatcher ist das Griffelement aus rubinrotem Polyamid.
Gessi

Organic Design

‚Equilibrio‘ ist eine einzigartige Armatur. Entstanden ist sie in Zusammenarbeit von Marcel Lesko und Maurizio Scutellá. Für Lesko ist der Stein das ursprünglichste Objekt des Universums und so fügte er Flusskiesel als neue Komponente zum Korpus aus Messing. Beide Materialien ergänzen sich perfekt zu einem Handschmeichler.
Hansa

Facettenreich

Die Serie ‚Hansa Designo‘ überzeugt mit großem Variantenreichtum an Modellen mit verschiedenen Volumina, Bedienkonzepten sowie Größen. So kann bespielsweise zwischen klassischen Hebelmischern, seitenbedienten Versionen sowie berührungslosen Armaturen entschieden werden. Die Durchflussmege ist stets auf sechs Liter begrenzt.
Dornbracht

Klassik mit Twist

Die Serie ‚Vaia‘ verkörpert eine ausgewogene, zeitlose Formensprache. Die markanten Griffe verbinden geometrische mit weichen Konturen und auch der Auslauf greift eine klassische Form auf und überführt diese in eine neue Silhouette. Diese von Sieger Design gewählte Attitüde wird durch das seidenmatte Finish mit leichtem Bürstenstrich noch betont.
Axor

Konsequenter Purismus

Rohre, die ursprünglichste Art des Wassertransports, prägen formal die Kollektion ‚Uno‘. Phoenix Design schwebte eine konsequente Konstruktion vor: Zwei präzise Zylinder, im rechten Winkel zusammengesteckt. Auch die Bedienung ist auf das Wesentliche reduziert. Das Öffnen und Schließen erfolgt einfach per Knopfdruck.