Retro Stil in Toronto

The Broadview Hotel

The Broadview Hotel in Toronto erstrahlt nach jahrelangen Umbauarbeiten wieder im neuen Glanz. Das Designbüro DesignAgency verband bei der Gestaltung der Innenräume historische mit zeitgenössischen Details.

Nach einigen Jahren der Restaurierung und Renovierung ist das Broadview Hotel als 58-Zimmer-Boutique-Hotel wieder eröffnet. Zum Hotel in Toronto gehören das Broadview Café, das Civic Restaurant, die Lincoln Hall und Veranstaltungsräume wie die Lincoln Terrace und The Rooftop Restaurant und Terrasse. Im historischen Turm des Gebäudes befindet sich zudem ein privater Speisesaal.

Vielschichtige Nachbarschaft

Die Bauherren Owners Streetcar und Dream Unlimited sehen das Anwesen als wichtigen Meilenstein in der schnellen Osterweiterung der Stadt und ließen es restaurieren. In der Nachbarschaft befinden sich Parks, handwerkliche Geschäfte und Restaurants sowie Kunstateliers.

Bewegte Vergangenheit

Ursprünglich wurde das romanische Gebäude in Queen und Broadview 1891 als Büro für die Dingmans Seifenfabrik erbaut, aber nur wenige Jahre später zum Broadview Hotel umgebaut. In den 1970er Jahren wandelte es sich jedoch immer mehr zu einem Boarding House und dem berüchtigten Jilly‘s Strip Club.

Wichtiger architektonischer Ankerpunkt

Trotz seines schäbigen Aussehens blieb das Gebäude ein wichtiger architektonischer Ankerpunkt für die Gemeinde Riverdale. Beim aktuellen Umbau war die DesignAgency in enger Zusammenarbeit mit den Eigentümern für die Innenarchitektur verantwortlich und schuf zahlreiche maßgefertigte Möbel und Beleuchtungselemente im gesamten Hotel.

Wiederherstellung und Neuinterpretation des The Broadview Hotel

Während die ERA Architekten dafür sorgten, den architektonischen Charakter des Gebäudes wiederherzustellen, war die usrpüngliche Inneneinrichtung fast vollständig verschwunden.

DesignAgency befasste sich mit der Geschichte des Gebäudes und adaptierte die Aura des Viertels, um eine authentische Atmosphäre zu schaffen –die historisch und zeitgenössisch, bedacht und verspielt, so entspannt und komfortabel zugleich ist wie das Ostende selbst.

Treffpunkt für Gäste und Anwohner

Zu den öffentlichen Bereichen des Broadview Hotels zählen die Lobby im Erdgeschoss mit dem lichtdurchfluteten Café und einer Bar, die als Treffpunkt für Hotelgäste und die umliegende Gemeinde gedacht sind.

Als Kontrapunkt zu den anderen Innenräumen im The Broadview Hotel bietet das The Civic Restaurant ein warmes, stimmungsvolles Ambiente. Eine Palette von gedeckten Farben und Materialien, darunter grünes und rotes Leder, eine Bar aus Walnussholz mit antiken Messing Akzenten, geben dem Raum den Charakter einer alten Taverne – auch durch skurrile Details wie Blumen Stühle im Vintage-Stil und gemusterte.

Dachterrasse und Lounge im siebten Stock

In der siebten Etage befindet sich The Rooftop, eine Lounge und Bar in einer Art Glasbox, die mit der Dachterrasse und dem historischen Turm des Gebäudes verbunden ist.

Ein Highlight des Hotels befindet sich im Turm des Gebäudes: Der Speiseraum als Bereich für private Abendessen für bis zu 20 Personen. Die Rohheit der freigelegten Ziegel- und Holzbalken sowie die Gewölbedecke kontrastieren mit den glanzvollen Kronleuchtern.

Weitere Projekte finden Sie hier


Fakten

Projekt: Boutique Hotel; The Broadview Hotel

Standort: Toronto, Kanada

Fertigstellung: 2017

Bauherr: Streetcar Developments and Dream Unlimited

Architektur: ERA Architects

Design: DesignAgency, www.thedesignagency.ca

Anzahl der Zimmer: 58

Fotos: Worker Bee Supply