The Bunkers

Bed and Breakfast in Belgien

Ein ehemaliges Fort in Westflandern beherbergt nach umfangreichen Umbauten das Heim für eine dreiköpfige Familie sowie das Bed and Breakfast ‚The Bunkers‘ mit fünf Zimmern.

Im belgischen Knokke-Heist, Westflandern, mitten im Vogelschutzgebiet, zwischen Feldern auf denen Schafherden grasen, liegt die denkmalgeschützte Struktur eines ehemaligen Soldatenforts aus dem Jahr 1785.

Bed and Breakfast mit Geschichte

Der Bauherr und heutige Besitzer Axel De Bisscop hatte schon lange ein Auge auf das Objekt geworfen. „Jedes Mal, wenn wir an dem Grundstück vorbeikamen, träumte ich davon, eines Tages dort zu wohnen. Als ich älter wurde, dachte ich immer darüber nach, ob die Immobilie jemals zum Verkauf angeboten werden würde. Es gibt etwas an dem Gebäude, seinem Mauerwerk, das mich immer angezogen hat.“

Hauphaus, Scheune und Erweiterung ergeben ein Bild

Heute lebt die Familie im Haupthaus, daneben steht eine Scheune, beide im ursprünglichen Material, Ziegelmauerwerk, gebaut. Die Scheune, in der das Bed & Breakfast mit fünf Zimmern untergebracht ist, wurde um einen hölzernen Anbau erweitert. Die Architektur stammt aus der Feder des Büros Govaert & Vanhoutte.

Auf dem Gelände stehen außerdem vier Bunker – wonach treffenderweise das B&B auch benannt ist – aus dem ersten Weltkrieg, davon dient einer heute als Hühnerstall, daneben findet sich noch Platz für die zwanzig Schafe der Familie.

Böden aus Beton

In der alten Scheune befindet sich immer noch der Originalboden aus Beton mit großen Steinen gemischt. Dieses Material griffen die Bauherren auf und so zieht sich der Boden harmonisch durch das gesamte Bed and Breakfast. Auch die Waschbecken in den Gästebadezimmern sind aus der besonderen Mischung.

Küche von Vipp

Für uns ist die Küche unser Lieblingsraum, das sollte für die Gäste nicht anders sein. Man entschied sich für eine modulare, schwarze, pulverbeschichtete Stahl-Küche des dänischen Herstellers Vipp.

Die Idee für ein Bed and Breakfast kam eher beiläufig. Das Konzept war dann schnell klar: „Wir haben uns The Bunkers als exklusiven Rückzugsort vorgestellt, wo man seine Batterien wieder aufladen kann. Wir wollten das komplette Paket anbieten: Entspannung, Natur, Bewegung und interessante Kontakte. Alles ist auf 250 qm verfügbar.“

Spannende Kombination von Alt und Neu

Die Familie ist glücklich mit dem Ergebnis des Umbaus: „Wir haben das Anwesen schon immer als etwas Besonderes angesehen, aber was wir besonders lieben, ist die Kombination von Alt und Neu. Ende 2012 haben wir den Komplex gekauft, jetzt ist der Umbau gerade beendet. Wir denken, das Ergebnis zeigt einen großen Respekt für die ursprüngliche Architektur und Geschichte der Gebäude.“

www.thebunkers.be

Weitere Projekte finden Sie hier

Set-Design für Loreak


Fakten

Projekt: Bed and Breakfast ‚The Bunkers‘, www.thebunkers.be

Standort: Knokke-Heist, West-Flandern, Belgium

Bauaufgabe: Restaurierung und Umbau eines ehemaligen Forts von 1785 zu einem Bed & Breakfast sowie Wohnhaus

Architektur: Benny Govaert, Architectuurburo Govaert & Vanhoutte bvba, www.govaert-vanhoutte.be

Innenarchitektur: Kristof Goossens, anversa architecture & development, www.anversa.be

Fläche B&B: 250 qm

Hersteller: Vipp, www.vipp.com

Fotos: Tim Van de Velde