Hidden place

Architekturikone Villa Borsani

Während der Mailänder Möbelmesse kann die Villa Borsani besichtigt werden.

Varedo

Villa Borsani

Varedo ist ein typisches kleines Städtchen vor den Toren Mailands. Eine Architekturikone vermutet man hier nicht unbedingt. Und doch ist es so, was ein Besuch der Villa Borsani, die während der Mailänder Möbelmesse zu besichtigen ist, eindrucksvoll belegt.

Entworfen wurde sie von Osvaldo Borsani, bekannt durch seine Entwürfe für Tecno. Die Firma, die durch ihre forschungsbasierte Herangehensweise an Möbeldesign bekannt ist, wurde 1953 von Osvaldo und seinem Zwillingsbruder Fulgenzio gegründet. Von Haus aus Architekt, war Osvaldo bereits in den 1930er-Jahren als Unternehmer in der Einrichtungsbranche tätig.

Sein künstlerisches Flair zeigt sich auch in dem Haus, das er 1940 für seine Familie in Varedo entworfen hat. Die strengen Geometrien des Baus machen im Inneren einem ungeheuren Detailreichtum Platz, den zu entdecken es lohnt.

www.osvaldoborsani.com

Weitere News finden Sie hier