Postsowjetische Städte unter der Lupe

Urbanes Bauen

Der Blick gen Osten wird gerne vergessen, wenn es um das Thema Stadtentwicklung geht. Urban Eurasie zeigt, unter welchen Vorzeichen sich die Regionen zwischen Europa und Asien entwickeln

Urban Eurasia

Herausgeber: I. Brade / C. Neugebauer

Dieses Buch nimmt mit – zu urbanen Räumen, Orten und Menschen in der extrem dynamischen, aber oft vergessenen Region zwischen Europa und Asien. Dorthin also, wo der urbane Raum vom Staat in einem der weltweit gewaltigsten Urbanisierungsprozesse gemäß der politischen Prämissen kompromisslos realisiert wurde. Der Band versammelt neben zahlreichen Fotografien die Beiträge 18 namhafter Fachautoren aus verschiedenen Ländern, darunter zehn Staaten der ehemaligen UdSSR. Thematisiert wird der Wohnungsbau, die Effekte der Gentrifizierung, der Umgang mit dem öffentlichen Raum sowie die wirtschaftliche Entwicklung der Städte. Entstanden ist ein Querschnitt verschiedener Sichtweisen auf die städtische Transformation eurasischer Städte mit ihren Netzwerken und Infrastrukturen.

DOM Publisher

288 Seiten

300 Abbildungen

28 Euro