Tschechische Zentrum
Designschau ‚schön schräg‘

Tschechische Gestaltungsprinzipien

Im Zuge der Feiern zur tschechoslowakischen Republikgründung vor 100 Jahren zeigt das Tschechische Zentrum Berlin von die Ausstellung ’schön schräg‘.

Bis 21. Februar 2019

Tschechisches Zentrum Berlin

Die Schau ‚schön schräg‘ widmet sich moderner tschechischer Produktgestaltung und zeigt eine Traditionslinie von der Zeit des Kubismus bis zu den Arbeiten junger Gestalter in der Gegenwart auf. Die Berliner Ausstellungsmacher Wolfgang Binder und Bettina Güldner zeigen ihre Sicht auf gestalterische Eigenarten. Im Blick auf rund 50 Design-objekte, die sie auf Forschungsreisen nach Prag entdeckt haben, entfaltet sich ein formales Spektrum aus Polygonalität, Kantigkeit, Faltung oder Spitzwinkligkeit von deutlicher skulpturaler Qualität.

Diese Merkmale sind so zwingend , dass es naheliegt, die Ursachen dafür nicht allein auf den Kubismus zu beziehen, sondern in umfassenderen künstlerisch-gestalterischen Methoden zu finden. Die Grundlagen dafür scheinen bereits in der naturwissenschaftlich-philosophischen Lehre Prags seit dem 16. Jahrhundert gelegt worden zu sein, bis in die Gegenwart populär fortgesetzt im allgemeinbildenden Kunstunterricht.

www.czechcentres.cz

Weitere News finden Sie hier

Times of Waste