Best Practice

Licht im Hotel

Zwischen Funktion und Dekoration: In diesen Hotels machten die Lichtplaner alles richtig. Entscheidend für die Hotellerie ist eine Lichtplanung, die ein unverwechselbares Ambiente schafft und zum Ankommen und Wohlfühlen einlädt. Gefragt ist eine ebenso ästhetische wie funktionale Beleuchtung. Licht im Hotel: Best Practice-Beispiele.


B.Lux

Jardines de Nivara, Teneriffa/ES

Das Hotel wurde jüngst einer umfassenden Renovierung unterzogen. Betraut damit war das Büro Stone Designs, das den Suiten, dem Restaurant und dem Spa neues Flair verlieh und gleichzeitig die Ästhetik des Hauses respektierte. Bei der Beleuchtung setzte es mit der skulpturalen Leuchte ‚C-Ball‘ auf ein durchgängiges Stilmerkmal.

www.grupoblux.com


Barovier & Toso

Bulgari Hotel, Peking/CN

Nichts Geringeres als ein Bulgari-Kleinod wollten Antonio Citterio und Patricia Viel mit dem jüngsten Haus des Unternehmens schaffen. Die kostbaren Lüster aus Muranoglas passen zur Italianità, der Haltung, für die die Marke steht. Sie verleihen dem Haus seine spezifische Aura und wecken Emotionen beim Gast.

www.barovier.com


Brand van Egmond

Twenty Seven, Amsterdam/NL

Da sich das Hotel im dritten Stock eines monumentalen Gründerzeitgebäudes befindet, sollte der Eingangsbereich einen starken Eindruck davon vermitteln, was vor einem liegt. William Brand entwarf goldene „Bonbons“ für den Lüster. Sie stimmen die Gäste auf eine luxuriöse Atmosphäre ein, noch bevor sie das eigentliche Hotel betreten.

www.brandvanegmond.com


Catellani & Smith

Hôtel de Paris, Monte Carlo/MC

Gold ist Leitmotiv des Lichtdesigns, das darauf zielt, der Eleganz des traditionsreichen Hauses zu entsprechen und diese um eine sinnliche Komponente zu bereichern. Dafür steht die Leuchtenfamilie ‚Luna LED‘, deren Korpus aus einer mit Blattgold belegten Aluminiumscheibe besteht. Ihr warmes Licht erinnert an die Stimmung einer Feuerstelle.

www.catellanismith.com


Delta Light

Motorworld V8 Hotel, Böblingen/D

Die Zimmer zeigen sich zurückhaltend in klarem Design. Eyecatcher für ein autoaffines Publikum sind die optimal ausgeleuchteten Archivfotos aus dem Motorsport. Die kleine, am Bett montierte ‚B-Flex‘-Leuchte liefert gutes Licht zum Lesen, während der Deckenaufbaustrahler ‚Ultra‘ für ausreichend Grundhelligkeit im Raum sorgt.

www.deltalight.de


Erco

Le Méridien, Seoul/KR

Die Lichtdesigner von Bitzro & Partners übernahmen die Lichtplanung des 5-Sterne-Hauses. Ihre Philosophie: Licht als weitere Dimension der Architektur zu betrachten. Eine hell beleuchtete Lobby empfängt den Gast. ‚Quintessence‘-Strahler setzen den Tresen in Szene und ermöglichen eine gute Orientierung.

www.erco.com


Vibia

NH Ciudad, Santiago de Chile/RCH

Von Hand gefertigte Glaskugeln, die an eine Sternenkonstellation erinnern, ziehen im Eingangsbereich die Blicke auf sich und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Das auf Beleuchtungsfragen spezialisierte Büro Opendark setzt die Pendelleuchte ‚Algorithm‘ ein, um so eine Wendeltreppe in Szene zu setzen.

www.vibia.com

Weitere Leuchten finden Sie hier

Neue Post am Rochus, Wien