Neue Sammlung zu Gast bei Audi

Design Ikonen in Neckarsulm

Im Audi-Forum Neckarsulm gibt die Neue Sammlung München Besuchern und Kunden einen Einblick in 150 Jahre Design-Geschichte.

Bis Ende Juni zeigt die Neue Sammlung in Neckarsulm Höhepunkte aus seiner Permanent Collection. Die Exponate gelten als Meilensteine des Möbeldesigns und stehen exemplarisch für unterschiedliche Strömungen und Epochen. “Wir wollen innovative Lösungen des Designs zeigen – Lösungen, die die industriellen Prozesse und Produktionstechniken in den ästhetischen Ausdruck der Objekte integrieren.”, beschreibt der Direktor der Neuen Sammlung, Prof. Dr. Florian Hufnagel, das Konzept. Auch der TT oder der R8 Sportwagen von Audi haben Automobil-Geschichte geschrieben. Das produktübergreifende Konzept ist interessant, gelten Audi-Fans doch allgemein als technisch interessiert. Das meist produzierte Sitzmöbel der Welt, der Stuhl “Nr 14” von Michael Thonet, der Raumteiler von Charlotte Perriand oder Werke von Marcel Breuer, Charles und Ray Eames, Gaetano Pesce und Ettore Sottsass schreiben eine etwas andere Art von Industriegeschichte. Die Ausstellung in Neckarsulm ist ein spannender Satellit der temporären Schaustelle, in der die vier Sparten der Pinakothek der Moderne München die Zeit bis zur Beendigung des Reparaturarbeiten am großen Haus mit interdisziplinären Performances überbrücken.

Öffnungszeiten der Design Ikonen: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag von 8 bis 16 Uhr.