mdOF0417_COM-Exhib_Bellpark.jpg
Simon Phipps fotografier brutalistische Architektur
Londoner Fotograf Simon Phipps

Brutalismus in Grossbritannien

Seit über 20 Jahren dokumentiert Simon Phipps Bauten des britischen Brutalismus.

Bis 29. Oktober 2017

Museum im Bellpark, Kriens

Seit mehr als 20 Jahren dokumentiert der 1964 geborene Londoner Fotograf Simon Phipps Bauten, die in der Zeit des britischen Brutalismus entstanden sind. Zum ersten Mal gibt Phipps nun Einblick in sein Fotoarchiv. Der ausgebildete Bildhauer betrachtet die Architektur seiner Jugend mit einem klaren, aber subjektiven Blick, der primär die skulpturale Seite anvisiert. Parallel gibt der schweizerische Verlag Park Books einen Band mit Fotografien von rund 160 Bauten aus den 1950er- bis 1980er- Jahren heraus.

www.bellpark.ch