Retrospektive

Bodil Kjær

Die dänische Designerin und Architektin Bodil Kjær entwickelte zwischen 1955 und 1969 Designobjekte, die heute als Klassiker gelten. Sieben Hersteller reproduzieren 25 ihrer Designs, darunter Fritz Hansen, Carl Hansen & Søn and Karakter. Diese sind während des Salone 2018 zu sehen.

Ihr ‚The Desk‘ fand 1967 Einzug in den James Bond-Film ‚You only live twice‘, ihre ‚Cross‘-Vase ist in Galerien und Museen weltweit vertreten. Bodil Kjær entwickelte zwischen 1955 und 1969 Designobjekte, die heute als Klassiker gelten. In diesem Jahr wird auf dem Salone del Mobile ein Relaunch ihrer Entwürfe stattfinden. Dazu haben sich sieben namhafte Hersteller gefunden, die ihr Design wieder einführen, darunter Fritz Hansen, Carl Hansen & Søn and Karakter.

Bodil Kjær, die unter anderem als Professorin an der Universität in Maryland unterrichtete, erhielt ihre Ausbildung in Dänemark, den USA und UK. Sie arbeitete in ihren eigenen Büros in London und Kopenhagen. Kjær entwarf bei der Gestaltung öffentlicher Innenräume eine Reihe von Produkten, um Probleme funktionaler und ästhetischer Natur zu lösen. Diese Möbelstücke, Lampen und Glasobjekte wurden nicht direkt für die serielle Produktion entworfen, sondern erst als andere Architekten sie entdeckten und für ihre Gebäude wollten, produziert und in den USA sowie Europa vermarktet.

Schon früh begeisterten sich Architekten wie Jose Luis Sert, Paul Rudolph sowie Marcel Breuer und Harry Weese für Bodil Kjærs Entwürfe und nutzten sie für ihre Bauten.

Die Architektin wird bei der Ausstellung ‚Bodil Kjær designs‘-Reintroduction vor Ort sein. Sie findet vom 17. bis zum 22. April in einem Saal des Palazo Litta in Mailand statt.

Initiiert wurde die Ausstellung von Form Portfolios, einer Plattform, die gutem Design aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts hilft, nicht in Vergessenheit zu geraten.

Form Portfolios: Bodil Kjær designs

Palazzo Litta, Corso Magenta 24, Mailand

Salone de Mobile Milano

17. bis 22. April 2018

Webseite der Architektin

www.formportfolios.com