Home » Firmenverzeichnis »

noa* - network of architecture

noa* - network of architecture

noa* ist ein preisgekröntes Architektur- und Designstudio, gegründet im Jahre 2011 von Lukas Rungger und Stefan Rier mit Hauptsitz in Bozen (Italien). noa* steht für den essentiellen Ausdruck einer kollaborativen Arbeitsethik: das junge Team aus Architekten, Designern und Künstlern setzt auf eine interdisziplinäre Entwurfsmethodik, die sich je nach Anforderung des jeweiligen Projekts in stetigem Wandel befindet. Das Konzept der „Emergenz“, wo das Ganze weit mehr ist als die Summe der einzelnen Teile, wird zur zentralen Strategie einer holistischen Herangehensweise an jeden von noa* konzipierten Entwurf.

NOA*... DAS NETZWERK AUS INTERNATIONAL AGIERENDEN KREATIVEN KÖPFEN

Kreative Teams werden zeitlich variabel zusammengestellt, um sich mit interdisziplinären Herausforderungen und innovativen Lösungen zu befassen. noa* dient folglich als Bühne (oder auch Plattform) für Architekten, Interior Designer, Produkt-, Mode- oder Graphikdesigner .... bis hin zu Musikern, Schriftstellern und Historikern...mit dem kollektiven Ziel, Fachkenntnisse der unterschiedlichen Spezialisten synergetisch zu optimieren.

“ ...der klassische Architektenberuf wandelt sich, er wird als methodologische Konsequenz ersetzt durch interdisziplinäre Kreative aus diversen gestalterischen Sparten: wir empfinden uns mehr und mehr als Dirigenten, die ein Orchester konzertieren.” Lukas Rungger

Ziel ist der intensivierte Transfer von Wissen innerhalb unterschiedlicher Sektoren und Spielräume, welche um das Kernthema Architektur geschart den von noa* angestrebten Mehrwert für jedes Projekt genießen. noa* fordert kontinuierlich den Blick über den Tellerrand, und dient als architektonisches Raumlabor.

NOA*... DIE FUSION AUS ARCHITEKTUR, INTERIORS UND PRODUKTDESIGN

Das Konzept der „Emergenz“, bei der das Ganze weit mehr ist als die Summe der einzelnen Teile, wird zur zentralen Strategie einer holistischen Herangehensweise mit dem Ziel eines Gesamtkunstwerkes. Dabei sieht sich noa* nicht als Universaldesigner, sondern kooperiert mit ausgewählten Spezialisten im Team und im Netzwerk. Das konventionelle Entwerfen wird dadurch komplexer, intensiver und reichhaltiger.

“ ...wir schaffen maßgeschneiderte Produkte, die spezifisch für jeden Bauherrn elaboriert werden. Anstatt auf Marktprodukte zurückzugreifen, versuchen wir jedes Projekt als Unikat zu konzipieren: Einzigartige Holistik als oberste Prämisse!” Stefan Rier

NOA*... DAS SPIEL MIT GLOBALEN SICHTWEISEN UND LOKALER IDENTITÄT

... dank der knapp 10-jährigen Berufserfahrung, sei es lokal als auch international, befindet sich noa* in ständigem Wachstum: dieses iterative Netzwerk generiert mittlerweile zahlreiche Schnittstellen in Städten wie New York, Mailand, London aber auch Berlin, Ferrara und Graz: ein wesentlicher kultureller Input für noa*s Schaffen.

“ ...wir waren im letzten Jahrzehnt recht waghalsige Weltenbummler, erlebten die architektonisch innovativsten Perioden in London und Mailand, aber auch Projekte in New York, Berlin oder Brüssel prägten unser Schaffen nachhaltig.” Lukas Rungger

Das Erforschen des „genius loci“ komplementiert als kohärenter, roter Faden stets den holistischen Zugang zur eigenen Designphilosophie und -methodik. Die Materialwahl, die Reduktion auf das Essentielle am Bau, der bewusste Umgang mit der Landschaft in der gebaut wird, das sind die inhaltlichen Eckpunkte jedes Entwurfs.

NOA*... DER ANSPRUCH, KEINE HÄUSER ZU ENTWERFEN, SONDERN GESCHICHTEN ZU BAUEN

Jedes Projekt entwickelt sich zu einem Prozess des Lernens, Analyse der Umgebung mit ihren architektonischen Formen und Details, dem „Verlorenen und Wiedergefundenen“ als Essenz jeder Entwurfsqualität. Erweitert wird diese Haltung durch simultanes Zurückblicken und Verstehen gebauter Kultur sowie zugleich Vorausschauen auf zeitgemäß verbesserte Lebens- und Wohnformen. noa* begibt sich subversiv auf Spurensuche, was ist das Besondere an jenem Ort?

“ ...besondere Menschen suchen besondere Geschichten, die sie erzählen können. Wir helfen ihnen, diese zu finden, zu zelebrieren, zu entfalten.” Lukas Rungger

Zuhören, Geschichten der Bauherren auf sich wirken lassen und in der Architektur weiterschreiben. Sich Zeit nehmen für den Ort, an dem gebaut werden soll, die Atmosphäre erspüren, lokale Gegebenheiten einbeziehen und dann erst anfangen, zu denken, zu planen, zu projektieren.

NOA*... DAS INTENSIVE FORSCHEN GEGEN DIE ARCHITEKTONISCHE LANGEWEILE

Eine radikale Konzeption von räumlichen und zeitlichen Zwischenbeziehungen bildet die Kernambition von noa* und allen einhergehenden Schaffensbereichen: die Verwendung 3- sowie 4-dimensionaler Entwurfswerkzeuge ermöglicht allen Teams ein zeitgleiches Interagieren und Einwirken auf den Entwurfsprozess, und resultiert in multidisziplinären Lösungen, die von jedem einzelnen kontextuellen Spielraum experimentell inspiriert sind.

“ ...wir perzipieren unser Schaffen als ein offenes Laboratorium, in dem Experimente und Neugierde im Dialog stehen. Grenzen sind naturgemäß unser ständiger Begleiter, die wir versuchen mit aller Kraft zu verschieben, aufzulösen oder neu zu definieren.” Stefan Rier

www.arcguide.de
Ötzi Peak 3251m

Dort, wo ein Tropfen seine lange Reise ins Meer beginnt, eröffnen sich neue…

Mehr Details
Daten und Kontakte
www.noa.network
press@noa.network
+39 (0)471 1880941
Tel. +49 3027 979722
2011
noa* - network of architecture
Arch. Stefan Rier & Arch. Lukas Rungger
Drususallee 231/Viale Druso 231
I-39100 Bozen-Bolzano
GERMANY:
Zionskirchstraße 56
10119 Berlin
Stichworte
(LPH 1-3) Entwurfsplanung (LPH 4) Genehmigungsplanung (LPH 5) Ausführungsphase (LPH 6+7) Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung (LPH 8+9) Bauleitung - Energie / Nachhaltigkeit- Freizeit / Sport- Hotel / Gastronomie / Tourismus- Sanierung / Modernisierung- Wohnungsbau
Aktuellster Beitrag

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de