Stauraum (58 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Stauraum für Innenarchitekten

Müller Möbelfabrikation

Räumt gründlich auf

Das Sideboard ‚L14-3‘ ist von klaren Linien gekennzeichnet und bringt durch die Materialkombination von Stahlblech und Nussbaum zusätzlich Schwung in den Raum. Die Fronten werden wahlweise mit Schubladen Türen oder Klappen geschlossen, im Inneren helfen hochwertige Glaseinlegeböden, Ordnung zu halten.
Thismade

Sesam öffne dich

Die Fronten an ‚Jul‘ lassen sich nach rechts oder nach links öffnen, um das Sideboard herum an die Rückseite legen oder einfach aufrollen. Eine leichte Berührung genügt und das Möbel schließt sich wie von selbst. Und so funktioniert das Ganze....
Design Koenraad Ruys

Rahmenwerk

Koenraad Ruys entwirft Objekte mit einereinfachen, klaren Struktur und gleichzeitig überraschender Komplexität. Wie ‘Framed’ für das junge belgische Label Moca. Der schwarze Stahlrahmen lässt die in kräftigen Farben lackierten Elemente scheinbar schweben. www.mocaline.com
Design Gianfranco Frattini

Buchpräsentation

Gianfranco Frattini entwirft Ende der 1950er-Jahre ein nahezu visionäres Objekt: ‘Albero’, ein Kultmöbel, das Poltrona Frau in einer limitierten Reedition herausbringt. Skulptural, selbsttragend, drehbar – es als simples Bücherregal zu bezeichnen, wird ihm tatsächlich nicht gerecht. www.poltronafrau.com
BD Barcelona Design

Design meets Art

Mit diesem Slogan beauftragte Designediteur BD Barcelona Design die Campana-Brüder aus São Paulo. Die stellten in Mailand ‘Aquário’ vor. Holzvitrinen mit leuchtend grünen oder blauen “Blasen” aus Glas. Spaniens Unternehmer-Avantgarde meldet sich zurück. www.bdbarcelona.com
Horm

Kreative Modularität

Denkt man nicht, dass die Wand von einem einzigen Modul bespielt wird. Ist aber so. Es misst 130 x 21 x 60 cm und findet in allen Richtungen Anschluss. Sebastian Errazuriz dachte bei ‘Sinapsi’ an die Synapsen im Gehirn. Von...
Riva1920

Ergebnisoffen

Stahl und Holz, das ist die Materialkombination des Raumsystems ‘Open’, das, wie sein Name schon sagt, in seinen planerischen Möglichkeiten nahezu grenzenlos ist. Bis hin zum begehbaren Kleiderschrank samt Stangen für Hemden und Hosen. www.riva1920.it
Skitsch

Handfeste Spielerei

Stilisierte Äste als metallene Schranktürgriffe segeln haarscharf am Kitsch vorbei. Das sollen sie wohl auch und sie sollen den Kastenmöbeln die optische Schwere nehmen, meint Alessandra Baldereschi. Kollektion ‘Rami’ in verschiedenen Größen und Farben. www.skitsch.com
Poltrona Frau

Lob des Schattens

Die feinen Holzgitter aus Rundstäben bewirken im Kleinen, was japanische Schiebewände im Großen tun: Sie ziehen eine Art Weichzeichner ein. Das semitransparente Regal ‘Lloyd’ von Jean-Marie Massaud für Poltrona Frau kombiniert Holz mit Sattelleder. www.poltronafrau.com
Piure

Mehr Transparenz

“Die Offenheit und Vielseitigkeit von ‘Mesh’ unterstützt eine freundliche Atmosphäre im Büro”, meint Werner Aisslinger. Metallprofile, Lochbleche und Gläser. So entsteht im Baukastensystem ein Spiel aus planen, strukturierten und offenen Flächen. Und das in starken Farben. www.piure.de