Möbel (937 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Möbel für Innenarchitekten

Artek

Ordnungshüter

Eine neue Produktfamilie des norwegischen Designers Daniel Rybakken thematisiert, wie ein zeitgenössisches Artek-Produkt aussehen kann. Unter konsequenter Anwendung von industriellen Produktionsverfahren erkundet das Sitz- und Ablagemöbel ‚Kiila‘ die Schnittstelle von Handwerk und Technologie und interpretiert schlüssig die Artek-DNA.
Joynout

Daydreamer

„Studien belegen, dass Tagträumerei sich positiv auf unsere Kreativität auswirkt“, so Assaf Israel, Gründer von Designstudio Joynout mit Sitz in Tel Aviv und Mailand. Sein Entwurf ‚Daydream‘ will das ermöglichen. Mit zwei seitlich geschlitzten Holzscheiben, die sich, ineinandergesteckt, gegenseitig aussteifen....
Dedon

Vielseitig einsetzbar

Mit ‚Brixx‘ von Lorenza Bozzoli stellt der Outdoor-Spezialist Dedon seine erste komplett gepolsterte Kollektion vor. Einfach und doch ausgeklügelt. Zugrunde liegt ein flexibles System aus quadratischen und rechteckigen Modulen sowie einer Auswahl an Rückenstützen und Kissen, die es ermöglichen, Sitzinseln...
Arper

Der Duomo ruft

Mailand after Salone: Schöner kann man seinen Aperitivo kaum genießen als in der Bar ‚Terrazza Duomo 1‘ in der Galleria Vittorio Emanuele II. Architekt Massimo Magaldi setzt auf die einfachen und klaren Formen von Arper-Möbeln. Ganz relaxt kann man diese...
Thonet Vienna

Leicht retro

Eigentlich nicht verwunderlich, dass LucidiPevere für Thonet Vienna einen Bugholz-Sessel entwerfen. ‚Chignon‘ folgt der Tradition des Hauses und seiner heutigen Markenidentität. Das lustvolle Polstervolumen entspricht dem Hedonismus unserer Tage und hat sich von den spartanischen Sitzvorstellungen früherer Zeiten ironisch emanzipiert.
Potocco

Taktile Reize

Potocco steht für hohe handwerkliche Verarbeitung. Schreinerqualität bis ins Detail bei der Holzauswahl, den Verbindungen und den Oberflächen. Ein Leckerbissen ist der von Gianluigi Landoni entworfene Tisch ‚Torso‘. Grazil ineinander verschlungene Beinpaare aus Esche, kombiniert mit Messing, tragen die Platte,...
Cassina

Sitzmodule

Mit einer Reling definiert Konstantin Grcic die Sofamodule ‚Props‘ als prägnante Raumelemente. Ihre partiell gummiummantelten Stahlprofile können aus vier unterschiedlichen Formteilen mit den Sitzpolstern kombiniert werden, von der Ottomane bis zum Viersitzer samt Ablage. Cassina denkt an den Einsatz im...
Bonaldo

Federbett XXl

Ja, die Riesensteppdecke kann man aufrollen. Und ja, die Steppdecke mutiert zum komfortablen Betthaupt. Designer Alessandro Busana erklärt das Federbett (300 g) zum formalen Leitmotiv dessen, was seiner Ansicht nach ein Bett darstellt: Es ist schützend und wärmend, ein Hort...
Molteni

Hommage an Gio Ponti

Der ‚156.3‘ wurde von Gio Ponti ursprünglich für die amerikanische Firma Altamira entworfen und als Teil der 10. Mailänder Triennale 1954 im dortigen Showroom in New York ausgestellt. Dann geriet der Sessel in Vergessenheit. Nun wird er innerhalb der Kollektion...
Driade

Bugholz stand Pate

Ludovica und Roberto Palomba ließen sich für ‚Sissi‘ von der Eleganz der Wiener Bugholzmöbel aus dem 19. Jahrhundert inspirieren. Die filigranen Ringe, aus denen sie Armlehnen und Rückenlehne formten, sind jedoch, wie der ganze Stuhl, aus Kunststoff und damit prädestiniert...