Möbel (1058 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Möbel für Innenarchitekten

md0717_TWL_DesignHouseStockholm.jpg
Design House Stockholm

Wachstumspotenzial

Das Regal ‚Extend‘ von Matz Borgström besticht durch sein Konstruktionsprinzip. Zwei identische Regalelemente sind spiegelverkehrt ineinander geschoben. Die Breite des Möbels kann so einfach und dabei extrem variabel an die jeweilige Wohnsituation angepasst werden. Design Matz Borgström www.designhousestockholm.com
mdOF0417_PRO-Ergonomie_Modinice.jpg
Modinice

Komfort

„Immer mehr Firmen bieten ihren Mitarbeitern leistungsfähige Desktop-PCs mit ergonomischen Monitoren statt Notebooks“, erklärt Mike Finckh, GF von Modinice. Die Monitorhalterung des ‚M1K‘ ist höhenverstellbar und kann auf den optimalen Betrachtungswinkel eingestellt werden. Lichtsensoren ermitteln zusätzlich die geeignete Bildschirmhelligkeit.…
mdOF0417_PRO-Ergonomie_Prooff.jpg
Prooff

Flexibilität

Inspiriert von einem Picknicktisch erlaubt der ‚Join Table‘ von Prooff verschiedene Settings: Durch einen einfachen Klappmechanismus wird aus der Bank für zwei Personen eine Tischplatte. Die Befestigung an der Wand ist ebenso möglich wie die Erweiterung um zwei Plätze; das...
mdOF0417_PRO-Ergonomie_ProfiM.jpg
Profim

Mobilität

Mithilfe einer Schlaufe und Gasdruckfeder wird aus dem unkonventionellen Hocker ‚Mickey‘ eine Stehhilfe. Das Höhenspektrum reicht von 53 bis 85 cm. Die Einstellschlaufe ermöglicht zudem den einfachen Transport zu verschiedenen Einsatzorten im Büro. Das deutsche Designstudio ITO entwarf das Sitzmöbelstück...
mdOF0417_PRO-Ergonomie_Wilkhahn.jpg
Wilkhahn

Dreidimensionalität

Der Bürodrehstuhl ‚In‘ von Wilkhahn wurde in Zusammenarbeit mit dem Designstudio Wiege um ein Countermodell erweitert. Die erhöhte Version verfügt über die ‚Trimension‘-Technologie, die Vorwärts-, Rückwärts- und Seitwärtsbewegungen fördert. Die Rotation des Beckens sowie die Bewegung der Wirbelsäule wirken präventiv...
mdOF0417_PRO-Ergonomie_KoenigNeurath.jpg
König + Neurath

Funktionalismus

„Zu den Trends zählen Individualisierung und Selbstbestimmung, die nicht nur die Inhalte der Arbeit, sondern auch die Ausstattung des Arbeitsplatzes betreffen“, weiß Cornelius Müller-Schellhorn, Chef-Designer König + Neurath. Das höhenverstellbare Arbeitsplatzprogramm ‚Life.S‘ verfügt daher über nützliche Details wie magnetische Paneele....
mdOF0417_PRO-Ergonomie_Varier.jpg
Varier

Balance

„Sitzen tötet. Das ist eine Tatsache“, erklären Kasper Salto und Thomas Sigsgaard. Motivation genug für das Designerduo, Möbeldesign neu zu denken. Ergebnis ist der sattelförmige ‚Motion‘-Stuhl mit 360°-Bewegungsradius. Der Bürostuhl von Varier folgt jeder Bewegung, stärkt Rücken- und Bauchmuskulatur und...
mdOF0417_PRO-Ergonomie_Kinnarps.jpg
Kinnarps

Einfache Handhabung

Herzstück des Bürostuhls ‚Capella‘ von dem schwedischen Unternehmen Kinnarps ist der ‚Free Motion‘-Mechanismus, der durch Mikrobewegungen aktives Sitzen ermöglicht. Sitz und Rückenlehne folgen den natürlichen Bewegungen des Nutzers. Johan Larsvall und sein Team bei Idesign legten bei dem Entwurf besonders...
mdOF0417_PRO-Ergonomie_Wini.jpg
Wini

Reminder

Das höhenverstellbare Tischsystem ‚Winea Pro‘ von Wini hilft, Sitzgewohnheiten zu ändern. Jeder Tisch lässt sich mit einem individuellen Bewegungsassistenten ausstatten. Eine spezielle Software erinnert an das regelmäßige Hoch- und Niedrigstellen der Tischplatte. Das funktioniert bequem per Mausklick auf die programmierte...
mdOF0417_PRO-Ergonomie_Assmann.jpg
Assmann

Integration

Die Organisationsschiene ‚Flexter‘ von Assmann hilft, den Arbeitsplatz zu ordnen. In dem Schienensystem können Bildschirmhalter, zusätzliche Steckdosen, Screens, Ablageschalen oder Leuchten angebracht werden. Die Anordnung der Module sowie Neigung und Höhe des Bildschirms kann der Nutzer auf die eigenen Anforderungen...