Heizkörper, Kamine (35 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Heizkörper und Kamine für Innenarchitekten

md0817_PRO-Kamine_Kalfire.jpg
Kalfire

Weiter gedacht

Das minimalistische Design des ‚Kalfire W66/48S‘ bietet Gestaltungsfreiheit bei der Einbindung in das Interieur. So ist es ein Leichtes, in das Gesamtkonzept der Kaminanlage auch indirekte Beleuchtung, Stauraum oder den Fernseher zu integrieren. Der Kamineinsatz mit seiner Ganzglasfront eröffnet freie Sicht auf das Flammenspiel. www.kalfire.de
md0817_PRO-Kamine_NunnaUuni.jpg
Nunnauuni

Calor Rondo

Speicheröfen aus Speckstein gelten als besonders energieeffiziente Wärmequellen. Ein weiteres Plus ist das geringe Gewicht. Bei dem Modell ‚Calor Rondo‘ bestehen Oberfläche und Kern aus finnischem Mammutti-Speckstein. Nach einmaligem Anheizen mit etwa 10 kg Holz gibt die Feuerstätte mit Injektortechnik bis zu 24 Stunden Wärme ab. www.nunnauun…
md0817_PRO-Kamine_MCZ.jpg
Mcz

Plasma

‚Plasma‘ steht für umweltfreundliches Know-how. Die Verbrennungstechnik ist leistungsstark und entspricht bereits den strengen Emissionsrichtlinien Ecodesign 2022. Eine hermetisch geschlossene Brennkammer und der exakt gesteuerte Einlass für Verbrennungsluft ermöglichen die Verwendung des Kamins auch in Passivhäusern. www.mczgroup.com
Bathroom_with_freestanding_bath_and_design_heater_Bathroom_with_freestanding_bath_and_design_heater
Zehnder

Zenia

Dank eines integrierten Heizlüfters bietet das Infrarot-Heizelement ‚Zenia‘ unabhängig von der Zentralheizung Wärme auf den Punkt. Die Funktionen reichen von der Frontflächenheizung für Strahlungswärme, der Schnellaufheizung des Raums mit dem Lüfter, dem Vorwärmen von Handtüchern bis hin zur Schnelltrocknung von Badtextilien. www.zehnder-Syst…
md0817_PRO-Kamine_Runtal.jpg
Runtal

Folio Glass

Mit ‚Folio Glass‘ hat das Designbüro King & Miranda einen Heizkörper entworfen, der ideal für kleine Räume ist. Konzipiert für den rein elektrischen Betrieb, garantiert er schnelle Reaktionszeit. Mit seinem extrem flachen Körper und der leicht taillierten Silhouette fügt er sich harmonisch in jedes Interieur ein und weitet als Spiegel optisch…
md0817_PRO-Kamine_Schiedel.jpg
Schiedel

Kingfire Grande S

Der Scheitholzofen ‚Kingfire Grande S‘ mit markanter Front eignet sich gut als Raumteiler in offenen Wohnraumlösungen. Ein ausgeklügeltes Schornsteinsystem versorgt den raumluftunabhängig betriebenen Ofen über einen eigenen gedämmten Luftschacht mit der notwendigen Verbrennungsluft von draußen. www.schiedel.de
md0817_PRO-Kamine_Focus.jpg
Focus

Pure White

Die Formen der Linie ‚White‘ sind identisch mit den bewährten Modellen des Hauses. So auch der hier gezeigte ‚Bathyscafocus‘. Die Wirkung ist jedoch eine völlig andere. Dominique Imbert, Designer und Firmeninhaber in Personalunion, erläutert: „Das Wechselspiel von Licht und Schatten auf der Oberfläche nimmt dem Metallkörper alles Schwere.“ ww…
HyperFocal:_0Design_Plus_2017_IF_design_award_2017
Kermi

Signo

‚Signo‘ überzeugt mit geometrischer Formensprache und puristischem Design. Die quadratischen Heizelemente können je nach Wärmebedarf, Platzangebot und Vorliebe einzeln, zu zweit oder zu dritt in der Bauhöhe kombiniert werden. Ideal, wenn es gilt, schwer nutzbare Wandflächen oder Nischen optimal zu „füllen“. www.kermi.de
md0817_PRO-Kamine_Wodtke.jpg
Wodtke

Teamplayer Feel Warm

Gebäude, die mit einer Fußbodenheizung ausgestattet sind, lassen keine spontane Änderung der Raumtemperatur zu. Die Infrarot-Strahlungsheizung ‚Feel warm‘ eignet sich ideal als Ergänzung, um die Raumtemperatur im Strahlungsbereich in kurzer Zeit zu erhöhen. Erhältlich in vier Größen und Heizleistungen zwischen 300 und 900 Watt. www.wodtke.com
md0817_PRO-Kamine_Kaufmann.jpg
Kaufmann

Calma

Mit ‚Calma‘ hat Sebastian Herkner einen Entwurf vorgelegt, der den Werkstoff Keramik in Szene setzt. Vier großvolumige Scheiben rahmen die Brennkammer für Flüssig- oder Erdgas. Der Ofen steht auf vier Füßen, sie tragen ihn in einer optischen Leichtigkeit, obwohl es sich ja um ein klassisches Modell mit Speichermasse handelt. www.kaufmann-kera…