Badarmaturen (22 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Badarmaturen für Innenarchitekten

Keuco

Alex, Freiburg

Die gesamte Einrichtung des Hauses ist geprägt von dezenter Eleganz, gepaart mit funktionalem Komfort. Die großzügig bemessene Dusche in Kombination mit den Armaturen und Accesoires der ’Collection Moll’ von Keuco stehen für zeitgemäßen Luxus. www.keuco.de
Dornbracht

Seegarten, Sundern-Sorpesee

Komfortable Badoasen laden zum Wohlfühlen ein. ’Sensory Sky’ von Dornbracht berührt mit einer komplexen Choreografie aus Nebel, Licht, Duft und verschiedenen Strahlarten und -funktionen die Sinne und garantiert so Entspannung. www.dornbracht.de
Graff

Capella, Washington

Den Stil des Hauses prägt eine subtile Eleganz. In den Bädern laden freistehende Wannen, stimmig ergänzt um die Armaturenserie ‘Sade’ von Graff zum Relaxen ein. Diese minimalistische Produktlinie findet sich zudem am Waschtisch. www.graff-faucets.com
Hansgrohe

Das Goldberg, Bad Hofgastein

Die reduzierte und moderne Formensprache der ’Metris’ Armaturen von Hansgrohe setzt einen harmonischen Akzent im edel-rustikalen Badambiente, das von rauen Steinen und massiven Hölzern der österreichischen Alpenregion geprägt ist. www.hansgrohe.com
Jado

Innovative Hubtechnik

Der Designansatz von Artefakt: Technik und Design inEinklang bringen. Bei ‘Joy’ hebt und senkt sich der Bedienzylinder synchron zur austretenden Wassermenge. Durch diese Technik lässt sich die Armatur intuitiv bedienen. www.jado.de
Dyson

Two-in-One

Eine Armatur, die gleichzeitig auch die Hände trocknen kann? ‘Dyson Airblade Tap’ integriert die bewährte Airblade-Technologie in eine hochwertige Armatur. Sowohl Wasser als auch Luft werden per Sensor gesteuert, der lästige Griff zum Handtuch entfällt. www.dyson.com
Vola

Klare Geometrien

Die Schwallbrause ‘080W’ mit ihrer zylindrischen Form wurde konzipiert als unverzichtbarer Bestandteil des Spa-Erlebnisses. Eine sanfte, aber stetige Kaskade sorgt für rasche Abkühlung nach dem Saunagang und stärkt das Herz-Kreislauf-System. www.vola.de
Hansgrohe

Bedienerfreundlich

‘Axor One’, ein Entwurf von Barber & Osgerby, vereint die Steuerung mehrerer Brausefunktionen und die Regulierung der Wassertemperatur und -menge in einem formal ausgewogenen Element, das leicht und intuitiv zu bedienen ist. www.hansgrohe.com
Hansa

Betont anders

Extravagant: Die ‘Hansasignatur Hybrid’ kann sowohl manuell über den Hebel als auch berührungslos bedient werden. Auch bei der Optik wurden etwas andere Wege beschritten. Aus jedem Blickwinkel offenbart die Armatur eine andere Perspektive. www.hansa.com
Hansgrohe

Wasserspender

Basierend auf der Technik eines universalen Armaturensockels, der ‘Axor U-Base’, wird eine neue Form der Individualisierung erprobt. Fünf Designbüros haben hierfür ausdrucksstarke Ausläufe produziert, die durch Form und Materialität Wasser einen neuen Wert verleihen. Design Massaud, GamFratesi, Front, Adjaye, Aisslinger...